Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Fehlkonstruktion Seitenständer?

Erstellt von FJXX, 26.06.2006, 07:54 Uhr · 23 Antworten · 3.695 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    50

    Standard Fehlkonstruktion Seitenständer?

    #1
    Hallo zusammen,

    gestern konnte ich nur mit Mühe und kraftvoller Einarmakrobatik ein Umfallen meiner GS vermeiden. Grund, der seltsame, wenig Vertrauen erweckende Seitenständer. Ich weiss nicht ob ihr das Problem auch habt, oder meiner sogar verbogen ist.

    Jedenfalls genügt auf gerader, ebender Fläche ein leichter Druck gegen das Heck nach vorn, um die Fuhre über das Gelenk des S.Ständers abrollen zu lassen. Bei leicht abschüssiger Strecke gehts das schon fast von selbst

    Es kommt mir dast so vor, als klappt der nicht weit genug aus (also nach vorn). Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass BMW solch einen Unsinn in Produktion gibt, ohne es getestet zu haben. Habt ihr ähnliche "Unsicherheiten"?

    Ich jedenfalls stelle meine Q nur noch auf den Hauptständer - sicher ist sicher.

  2. Anonym3 Gast

    Idee Sicher ist sicher

    #2
    Grüß Gott

    lernt man eigentlich schon in der Fahrschule...beim 2 Rad abstellen..Maschine auf Hauptständer aufbocken ( wenn vorhanden ) und Lenkradschloß einrasten und Schlüßel abziehen. Deßwegen sage ich auch zum Seitenständer schon immer Faullenzer ...ansonsten gewöhne dir an immer einen Gang eingelegt zu lassen wenn du Deine Kiste auf dem...Seitenständer abstellst.

    ...Hertzi...

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #3
    @FJXX-Hertzi,
    Ich bin noch nie mit nem HS an der 12er gefahren.
    Schon bei Auslieferung war das Teil abmontiert.Dann hab ich den SS noch Verstellbar gemacht und alles ist mehr als Perfekt.
    Wobei ich net weiss ob die SS der neuen Modelle noch was taugen?
    Sehen auf jeden Fall anders aus.
    Peter

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #4
    Also ich habe keine Probleme mit dem Seitenständer der GS. Der lässt sich nicht so leicht umlegen, wenn leichter Druck aufs Heck kommt.
    Was das Abstellen angeht: Bei Seitenständer sollte immer der 1. Gang drin sein. Dieser Ständer ist der Richtige für das Abstellen in Gefällen und Steigungen, da du beim Abbbocken vom Hauptständer bei diesen Situationen Probleme bekommen kannst.

  5. Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    198

    Standard

    #5
    ...also ehrlich gesagt hatte ich da auch noch keine Probleme. Allerdings nutze ich den Seitenständer auch nur zum kurzen Stopp o. vor der Ölkontrolle!

    Gruß

    Günter

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.887

    Standard

    #6
    Moin,
    auch bergab ist ein Abstellen auf dem Seitenständer kein Problem. Beim Abstellen an sich etwas vorsichtiger sein, anschließend bleibt die Q stehen. Auch "leichte Stöße" ändern daran nichts. 1. Gang ist selbstverständlich eingelegt. Durch meine montierten 2cm höheren Wilbers-Hühnerbeine steht die Q zwar noch etwas schräger als Original, hält bisher aber immer.

    Gruß

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von FJXX
    Jedenfalls genügt auf gerader, ebender Fläche ein leichter Druck gegen das Heck nach vorn, um die Fuhre über das Gelenk des S.Ständers abrollen zu lassen. Bei leicht abschüssiger Strecke gehts das schon fast von selbst
    Deine GS ist Mj 06, stimmt's? Wenn ja, kann ich das Problem voll und ganz bestätigen - der Seitenständer wurde nämlich geändert und ist tatsächlich ne glatte Fehlkonstruktion.

  8. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #8
    @Günter: Ölkontrolle und Moped auf dem Seitenständer? Habe ich das so richtig gelesen? Zeigt die dann nicht sehr falsch an?
    Habe mal gelernt, daß Moped auf dem Hauptständer auf einer ebenen Fläche abzustellen zur Ölkontrolle.

    Meine ADV ist auch Bj. 06 und es ist tatsächlich eine wackelige Angelegenheit. Stelle sie, wenn Seitenständer, auch so ab, daß ich in den ersten schalte und dann einfach den Ständer ausklappe. Danach Zündschlüssel auf OFF, sonst bleiben Licht und andere Verbraucher eingeschaltet!

    Die ADV kann ich nicht überall auf den HS stellen, selbst bei fast 2m Körpergröße habe ich in manchen Situationen große Probleme beim Abbocken.

    Grüße
    Gert

  9. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Mikele
    Deine GS ist Mj 06, stimmt's? Wenn ja, kann ich das Problem voll und ganz bestätigen - der Seitenständer wurde nämlich geändert und ist tatsächlich ne glatte Fehlkonstruktion.
    Meine ist auch Mj 06 und ich habe solch Probleme nicht! Ich kann sogar auch mit meiner Q tanzen (eine kleine Übung um sich mit dem Mopped vertraut zu machen, wo man sie auf dem Seitenständer mit beiden Rädern in die Luft hebt und sich langsam mit ihr dreht) keine Probs! Evtl. Montagefehler?

    Mein Seitenständer ist leicht gebogen, was er bei dem Vorführer (auch Mj 06) den ich hatte nicht war, ist euer Seitenständer auch krumm (warteaufkommentarzumkrummenständer)?

  10. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #10
    Na ja, wenn er nicht krumm wäre, wärs's ja kein Seitenständer


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seitenständer
    Von moto-berni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 09:46
  2. Seitenständer
    Von goofy im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 17:39
  3. R 80 GS Seitenständer
    Von basicbiene im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 12:58
  4. Seitenständer
    Von B_P im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 16:01
  5. seitenständer
    Von reinhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 09:16