Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Ladegerät

Erstellt von Roli30, 19.08.2010, 23:40 Uhr · 19 Antworten · 1.962 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    138

    Standard Ladegerät

    #1
    Hallo miteinander,
    kann ich dieses http://www.louis.de/_403143bddf0624d...artnr=10003695 Ladegerät an meine GSA ranhängen?
    Will nicht böse Überraaschungen erleben wenn ich es teste !!
    Danke für Euren Tip.

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    Geeignet für herkömmliche Standard Blei-/Säurebatterien sowie alle wartungsfreien-, Gel- und Microvlies-Batterien
    steht doch da das es geht. Sitzbank ab und anklemmen, fertich.

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #3
    Natürlich kannst Du damit die Batterie deiner GSA laden
    (warum auch nicht ???).
    Wenn Du wissen willst, ob dieses Ladegerät Deine Batterie auch über die Bordnetzsteckdose laden kann, dann:
    probiere es aus.

    Es ist leider nicht bekannt, mit welchen Hardware- und Softwareständen der ZFE welches Ladegerät über die Bordnetzsteckdose wie funktioniert.
    Von daher kannst Du Erfahrungen anderer User nur sehr begrenzt übertragen.

    Gruß

    Dietmar

  4. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #4
    Ist zum Anschluss an eine eingebaute Baterie vielleichtsogar besser als das Optima.
    Im Entsulfatierungsmodus legt das Optima Spannungen > 20 Volt an und das Saito entläd lediglich mit 23 mA.
    Also wie ich das verstehe belastet das Saito das Bordnetz nicht mit hohen Spannungen? Oder?

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #5
    Hi
    Eine normal behandelte Batterie braucht weder entsulfatiert noch von einem Ladegerät entladen werden.
    gerd

  6. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #6
    Ich hab dieses Ladegerät und verwende es in der Winterpause problemlos an der GS. Habe die beiliegenden Kabel direkt an die Batterie geschraubt, bleiben das ganze Jahr dran nur der Stecker wird abgedichtet.

    Hat auch schon gute Dienste an meiner F650GS geleistet, kann ich nur empfehlen.

    Gruß,
    Martin

    P.S. Da es bei der GS so leicht ist an die Batterie zu kommen hab ich damit noch nie probiert über die Bordsteckdose zu laden, wozu auch, wenn man direkt an die Batterie kommt .....

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #7
    Hab kein Ladegerät, meine Mopeds springen immer an, ausser ich vergesse mal den Schlüssel umzudrehen, dann wird überbrückt, fertisch

  8. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von schrader Beitrag anzeigen
    Ist zum Anschluss an eine eingebaute Baterie vielleichtsogar besser als das Optima.
    Im Entsulfatierungsmodus legt das Optima Spannungen > 20 Volt an und das Saito entläd lediglich mit 23 mA.
    Also wie ich das verstehe belastet das Saito das Bordnetz nicht mit hohen Spannungen? Oder?
    Mein OptimateIII erkennt, ob die Batterie noch am Bordnetz angeschlossen ist und startet dann den Entsulfatierungsmodus erst gar nicht.
    Alles andere macht auch keinen Sinn, denn die Eingangsbeschaltungen der Steuergeräte würden den Entsulfatierungsmodus negativ beeinflussen.

    Gruß

    Dietmar

  9. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    Mein OptimateIII erkennt, ob die Batterie noch am Bordnetz angeschlossen ist und startet dann den Entsulfatierungsmodus erst gar nicht.
    Alles andere macht auch keinen Sinn, denn die Eingangsbeschaltungen der Steuergeräte würden den Entsulfatierungsmodus negativ beeinflussen.

    Gruß

    Dietmar
    Da hast Du wohl Recht.
    Habe jetzt extra die Anleitung vom Optima IV rausgekramt. Da steht drin, dass eingebaute Batterien nicht ensulfatiert werden. Also doch das Optima IV. Kostet ja nicht mehr als das Saito ProCharger. Das Optima hat z.B. für den Permanentanschluss schon einen mit Sicherung versehenen und mit Spritzwasserdeckel geschützten Stecker im Paket. Der Saito nicht.

    Eine preisliche Alternative wäre das Saito ProCharger Compact. Ist wesentlich günstiger und dem fehlt lediglich eine Spannungsumschaltung auf 6 Volt.

  10. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41

    Standard

    #10
    Hallo zusammen! Habe den Saito Lader an der Bordsteckdose ausprobiert. Es funktioniert leider nicht! Aber Machst halt die Sitzbank ab und hängst es direkt an die Batterie.
    Gruß Uwe


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ladegerät ???
    Von chrissivogt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 15:37
  2. Ladegerät
    Von Siegerländer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 08:13
  3. Ladegerät BMW
    Von Helge im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 17:11
  4. BMW-Ladegerät
    Von Andreasmc im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 23:00
  5. Ladegerät
    Von Qhirt im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 18:38