Ergebnis 1 bis 10 von 10

Mini-Riss auf der Sitzbank - Reparatur möglich?

Erstellt von iamchris, 12.07.2007, 09:48 Uhr · 9 Antworten · 8.314 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    13

    Standard Mini-Riss auf der Sitzbank - Reparatur möglich?

    #1
    Hallo zusammen,

    habe mir heute beim Absteigen mit einer Öse an meinem Stiefel an kleinen Riss in meine Sitzbank gerissen. Der ist etwa so einen 1/2 cm groß.
    Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen, dass die Sitzbank sich durch dieses Loch mit Wasser vollsaugt.

    Hat jemand einen Tip, wie ich selber das kleine Löchlein wieder wasserdicht zu bekomme?
    Aber bitte gebt mir keine Hinweise, ich soll da Klebeband drüber machen. Die Reparatur soll dauerhauft und quasi nicht sichtbar sein.

  2. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von iamchris
    Hallo zusammen,

    habe mir heute beim Absteigen mit einer Öse an meinem Stiefel an kleinen Riss in meine Sitzbank gerissen. Der ist etwa so einen 1/2 cm groß.
    Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen, dass die Sitzbank sich durch dieses Loch mit Wasser vollsaugt.

    Hat jemand einen Tip, wie ich selber das kleine Löchlein wieder wasserdicht zu bekomme?
    Aber bitte gebt mir keine Hinweise, ich soll da Klebeband drüber machen. Die Reparatur soll dauerhauft und quasi nicht sichtbar sein.
    Wenn Du das beruflich machen würdest, würdest Du nicht fragen, deshalb sag ich mal lass die Finger davon und geh zum Sattler oder
    Wenn Du da jetzt mit falschen Kleber rumfuschst, wirds nacher teurer als nötig. Gut... kann natürlich sein das der dir sofort sagt "neue Sitzbank". Oder schau mal inne gelben Seiten nach diesen KFZ Schönheitsrepariertypen... die auch Beulen wegmachen und risse im Polster etc.

  3. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #3
    Riß mit Klebeband umkleben, dann in den eigentlichen Riß Sekundenkleber, der verschließt den Schaumstoff und verhindert ein Wasseraufsaugen. Jetzt die Umklebung wieder weg, dann sind keine Tropfen auf der Sitzbank. Aufwändiger und schöner ist es, den Bezug abzumachen, den Cut von unten mit einem Flicken (aus dem Luftmatratzen-Reparaturset) zu versorgen, und die Pelle dann neu aufzutackern, das artet dann aber in Arbeit aus!

  4. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #4
    Klebeband kannst Du vergessen. Das wird nur ekelig.

    Ich hatte mir Reste eines Sitzbankbezuges besorgt. Hatte jemand im Bekanntenkreis.
    Dann ein Stück als Flicken unter das Loch geschoben (Fummelarbeit) und Silikonkleber reingeschmiert.
    Das Ganze 24 Stunden ruhen lassen. Hat so lange gehalten bis der Origanlbezug überall rissig wurde.

  5. Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    13

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Placebo
    Riß mit Klebeband umkleben, dann in den eigentlichen Riß Sekundenkleber, der verschließt den Schaumstoff und verhindert ein Wasseraufsaugen. Jetzt die Umklebung wieder weg, dann sind keine Tropfen auf der Sitzbank.
    Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Die Idee mit dem Sekundenkleber ist genau das, wass ich gesucht habe
    So werd ich's machen ... danke nochmal ...

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    sprich einen der Sitzbank-Umbastler Firmen an. Die strippen oft Bänke und arbeiten die neu um. So habe ich das gemacht und fürs Porto einen neuwertigen Bezug bekommen.

    BMW verkauft die Bezüge leider nicht einzeln. die Bank kostet gute 170 Euro

  7. Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    13

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Schlonz
    sprich einen der Sitzbank-Umbastler Firmen an. Die strippen oft Bänke und arbeiten die neu um. So habe ich das gemacht und fürs Porto einen neuwertigen Bezug bekommen.
    Was meinst du mit "strippen"? Kannst du mir 'ne Adresse u/o Telefon-Nr. nennen, da ich auch aus MTK komme?

  8. Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    13

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Placebo
    Riß mit Klebeband umkleben, dann in den eigentlichen Riß Sekundenkleber, der verschließt den Schaumstoff und verhindert ein Wasseraufsaugen. Jetzt die Umklebung wieder weg, dann sind keine Tropfen auf der Sitzbank.
    Sooo ... ich habe mal heute Abend auf diese Art und Weise den Riss geflickt ... und ... ging wirklich perfekt. Kann ich also nur empfehlen

    Ganz wichtig ist wirklich die Sache mit dem Klebeband. So fein kann man gar nicht den Kleber auftragen, ohne auch um den Riss herum nichts zu verschmieren. Aber dank des Klebebandes ist nun nur ein kleiner glänzender Streifen zu sehen.

    @Placebo: nochmals vielen Dank

  9. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard Gern geschehn!

    #9
    :d :d

  10. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    14

    Beitrag

    #10
    .... und wenns doch nicht hält u. der Schaum Feuchtigkeit zieht.... bevors anfängt zu Schimmeln...

    www.kahedo.com

    Einfaches Überziehen mit besserem Material kostet ca. 100 € (ohne hochwertigen Sitzschaum ! - nur neuer Bezug) !

    gruß A.


 

Ähnliche Themen

  1. Riss in Sitzbank
    Von Wolle63 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 19:24
  2. ABS defekt Reparatur möglich? Wo???
    Von Früh-chen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:19
  3. Reparatur Ventilator (Lüfter) möglich ???
    Von Muehlix im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 16:51
  4. Suche F650 GS hohe Sitzbank (Tausch gegen tiefe Sitzbank auch möglich!)
    Von 1bmwgs1 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 11:35
  5. Riss in der neuen Sitzbank
    Von sk1 im Forum Zubehör
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 12:42