Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 134

Mögliche Schräglage

Erstellt von pk3375, 31.05.2010, 20:04 Uhr · 133 Antworten · 24.660 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    das passiert aber eher bei zu starkem Einfedern durch zu hohes Gewicht und falsch eingestellte FB
    und genau so,dadurch bekommt man auch das Bild aus Beitrag #19 ( Mögliche Schräglage ) hin

    Gruß Micha

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von J.R. Beitrag anzeigen
    Ich weis ja nicht ob das bei verschiedenen Baujahren unterschiedlich ist, aber:
    Bei meiner MÜ 2008 setzt weder der Zylinderkopf noch der Fußraster auf.
    Zuerst kommt der Hauptständer!
    Wer was anderes behauptet träumt!
    Aus dem Grund hatte ich in meinem obigen Beitrag versucht zu differenzieren... leider ist das hier offenbar nicht erwünscht, weil jeder nur seine eigene "Wahrheit" kennt. Du hast aber vermutlich einfach nur dein Fahrwerk falsch eingestellt, sorry.

    Um mit deinen Worten zu sprechen würde ich sagen: "wer was anderes behauptet, hat sich einfach ein wenig mehr mit der Materie beschäftigt".

  3. Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    288

    Standard

    #33
    Hallo,
    ich kenne den Unterschied sehr wohl. Mich hat immer gestört das ich zu zweit und mit Gepäck zu weit einfedere und das der Hauptständer aufsetzt. Habe darum umgerüstet auf Wesa, Federstärke für das Gewicht für zwei Personen gewählt.
    Auch auf ebener Fahrbahn, also auch wenn die Dämpfer nicht einfedern, setzt zuerst der der Hauptständer auf.

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von J.R. Beitrag anzeigen
    Habe darum umgerüstet auf Wesa, Federstärke für das Gewicht für zwei Personen gewählt.
    Auch auf ebener Fahrbahn, also auch wenn die Dämpfer nicht einfedern, setzt zuerst der der Hauptständer auf.
    Du beziehst das auf die Fahrt mit 2 Personen? Dann mag das hinkommen, ist auf meiner 1150er auch so. Letztlich ist das aber auch nur der Beweis dafür, dass die Federbasis eben nicht ausreichend hart ist, um die ursprüngliche Bodenfreiheit beizubehalten.

    Ich gehe aber davon aus, dass wir hier das Aufsetzverhalten in Solofahrt diskutieren.

  5. Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    288

    Standard

    #35
    Ja, ich beziehe das auf die Fahrt mit zwei Personen, bin mit der GS ausschliesslich zu zweit unterwegs.
    Darum auch die Umrüstung von Wilbers.
    Ich vermute aber das das alleine nicht anders ist, oder?
    Was setzt bei Dir zuerst auf?

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von J.R. Beitrag anzeigen
    Ja, ich beziehe das auf die Fahrt mit zwei Personen, bin mit der GS ausschliesslich zu zweit unterwegs. ...
    dann sollte dein federbein hinten mindestens eine 180er feder haben.
    die meist verbaute 150er ist optimal für kräftige solofahrer und mit sozius nur noch akzeptabel.

    bei meiner ehemaligen modifizierten 1150GS sowie auch bei der jetzigen R1200S setzt vor dem zylinder NIX auf.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #37
    Ich vermute aber das das alleine nicht anders ist, oder?
    genau, wieso sollte das anders sein nur weil der Schwerpunkt n halben Meter weiter vorne liegt

  8. Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    288

    Standard

    #38
    Welche Feder verbaut ist weis ich nicht, bei Wilbers wurde abgefragt wie schwer Beifahrer und Fahrer sind und wie das Verhältniss Solofahrt und zu zweit ist.

    Im Reitwagen 5/2010 wird die 10er GS getestet, Zitat:

    ......... A propos auf den Zylinder legen: Menschen, die mit dem Aufsetzten des Zylinders der neuen GS auf der Strasse prahlen sind Gaukler. Geniessen Sie ihren Vortrag aber glauben Sie kein Wort. .......

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.883

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von J.R. Beitrag anzeigen
    Menschen, die mit dem Aufsetzten des Zylinders der neuen GS auf der Strasse prahlen sind Gaukler. Geniessen Sie ihren Vortrag aber glauben Sie kein Wort. .......
    ich prahle damit nicht, weil auf der Straße nur selten ein Kontakt zustande kommt, aber es liegt alles an der Fahrwerkseinstellung. Natürlich geht das! Gerade dann wenn das Fahrwerk "paßt".

    Glaubst du jeden Testbericht ... oder noch besser, jede Äußerung in den Foren? Dann darfst du, bezogen auf die Forenberichte niemals eine BMW kaufen. Liest du in anderen Markenforen ist es allerdings ähnlich. Also weiterhin Fahrrad fahren.

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #40
    Einfach mal im Stand auf die Seite legen, dann seht ihr ja wat zuerst schleift und wat nich
    Da letztens ein eiliger Zeitgenosse meine Rote umgeschubst hat, kenne ich auch die Lösung


 
Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schräglage
    Von RAINI im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 564
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 20:17
  2. Crash mit 20km/h. Mögliche Schäden?
    Von rain in may im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 11:23
  3. Suche Kleinst mögliche Scheibe für Xcountry
    Von Roter Oktober im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 07:59
  4. Schräglage
    Von Sonny im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 22:03