Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 110

MOTORRAD Vergleichstest: 1200 ADV die beste GS?

Erstellt von fwgde, 17.02.2009, 11:30 Uhr · 109 Antworten · 15.226 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    332

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    viel interessanter wäre die Frage, wer von den 12er ADV Besitzern mehr als 5000km im Jahr fährt
    Tiger (der alte Ketzer)
    Hier ist noch einer.

  2. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    798

    Standard

    #12
    Im Grunde genommen wird man immer sein eigenes Moped verteidigen, ich habe die ADV nicht genommen weil ich die Mehrkosten nicht gerechtfertigt fand.
    Immer den Einsatzzweck Mopedfahren im Sinn (2008: 17.000 km), nur Touren kein Gelände,
    Die Speichenräder waren mir zum putzen zu lästig, das einzige was mir heute fehlt ist der Tank, wenn ich nach Luxembourg fahre ....
    na ja für die Differenz kann ich ja noch lange fahren.
    Sonst ist doch alles gleich, oder....???

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von sukram Beitrag anzeigen
    Im Grunde genommen wird man immer sein eigenes Moped verteidigen, ich habe die ADV nicht genommen weil ich die Mehrkosten nicht gerechtfertigt fand.
    Immer den Einsatzzweck Mopedfahren im Sinn (2008: 17.000 km), nur Touren kein Gelände,
    Die Speichenräder waren mir zum putzen zu lästig, das einzige was mir heute fehlt ist der Tank, wenn ich nach Luxembourg fahre ....
    na ja für die Differenz kann ich ja noch lange fahren.
    Sonst ist doch alles gleich, oder....???
    Speichenraeder kaufen sich die meisten eh nur aus optischen Gruenden. Sowas kommt mir aus praktischen Gruenden nicht an die Karre.

    Dito die Plaste und Elaste Gepaecktraegerloesung der GS.

    Drei Liter mehr Benzin waeren schoen, denn damit koennte ich 400 km am Stueck fahren. Oder noch besser den Benzinverbrauch senken. Den 33 l ADV Tank wollte ich gar nicht.

    Die ADV Sitzbank waere gut, ebenso der stabile und wertig aussehende Magura Lenker. Und die ADV Rasten, anstelle der popeligen GS Hungerhaekchen.

    Die dicke ADV Scheibe brauche ich jedoch nicht, da ich mir lieber selber was persoenliches bastele.

    Serienmaessig sollte die GS eine kleinen Prallschutz vor dem Kruemmer Querrohr haben, sowie einen leicht abnehmbaren Spritzschutz hinten. Das RDC kostet in der Implementierung nur ein paar Euros und sollte ebenso wie der komplette Boardcomputer Standart sein. Die Aufpreispolitik wird langsam aber sicher zum Verdruss.

  4. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard testberichte sind nur eins-> witzig

    #14
    wobei solche testsiege für mich nicht relevant sind, ich fahre die mopeds probe die mich interessieren und finde selbst heraus ob das mrd zu mir passt.wie schon mehrfach erwähnt habe ich 2003 eine dl 1000 aufgrund von zeitnot und nur kurzer probefahrt und aufgrund diverser gewonner tests gekauft -> für mich der grösste kackstuhl aller zeiten.

  5. ulixem Gast

    Standard

    #15
    Ich habe es mir schon gedacht, bei der Fragestellung.
    Aber mit welchen "Argumenten" hier jeweils die anderen Modelle niedergemacht werden, ist schon sehr armselig.

    Schade eigentlich, aber viele Threads werden nur noch mit selbstdarstellerischen Müll zugeballert.

    Gibt es hier denn keine Moppedfahrer mehr, die sich nicht ständig vergleichen müssen, ob sie die leichteste, schnellste, größte oder was sonst noch Maschine haben?

    Es sollte doch auch möglich sein, eine andere Meinung mal zu akzeptieren, ohne dieses ständige Hinterfragen von Aussagen, auf der Suche nach einem möglichen Fehler( oder besser: Falschaussage).

  6. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    175

    Standard Um auf die Frage...

    #16
    Zitat Zitat von fwgde Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    In der aktuellen MOTORRAD sind die 1200 GS, 1200 GS ADV und die 800 GS verglichen worden.
    Fazit: Die ADV ist die beste GS für alle Lebenslagen.
    Wie seht Ihr das?

    Gruß
    Frank
    ... zurückzukommen: Bin alle drei Modelle gefahren und der Meinung, dass es "die Beste" nicht gibt (obwohl ich selber jetzt die 2. "normale" 1200 GS fahre; > 10.000 km p.a.). Denn dafür sind die individuellen Ansprüche zu unterschiedlich und diese 3 Motorradmodelle jedes für sich auf seine Art sehr gut. Insofern sind auch solche Tests schlichtweg obsolet.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #17
    Tut mir, nicht Uebel nehmen, darin sehe ich auch keine Antwort auf die von Frank gestellten Frage.

  8. Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    7.785

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen

    viel interessanter wäre die Frage, wer von den 12er ADV Besitzern mehr als 5000km im Jahr fährt
    Tiger (der alte Ketzer)
    Moin,

    mindestens 20000 km/Jahr .

    Gruß
    Bernd

  9. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #19
    Um auf die Eröffnungsfrage zu antworten, eindeutig ja!
    Ich bin von der GS zur K1200GT gewechselt und letztes Jahr doch bei der GSA gelandet.

    Warum?
    Ich fahre ganzjährig zur Arbeit (jeweils 50 km am Stück) die GS hat leider zu wenig Wetterschutz. Für Teilzeitkennzeichenfahrer im Sommer sicher eine gute Wahl. Mir war es zu wenig.

    Die K1200GT super Moped, ohne Frage. Das Xenonlicht ist unschlagbar aber, die Sitzposition (irgendwie nicht fahraktiv) und der Wetterschutz (insbesondere die Hände) lassen zu wünschen übrig. Und ganz ehrlich, 150 Pferde braucht es auf der Landstrasse nicht, zumal ich meinen Führerschein recht gern hab.

    Im März 08 die ADV als Leihfahrzeug, war eine Tageszulassung mit 0 Kilometer und Vollausstattung. Nach 2 Stunden Fahrt stand fest, die GT muss weg. Am nächsten Tag unterschrieben. Wetterschutz ist so wie ich ihn brauche. Fahreigenschaften trotz des Mehrgewichts auf der Strasse nicht wirklich schlechter als bei der GS. Der Aufpreis ist für mich OK. Da wird einiges geboten was andere an der GS für viel Geld nachrüsten. Also gleich ab Werk und gut ist.

    Hab noch eine Sitzbankheizung und Xenon nachgerüstet (von der GT verwöhnt). Jetzt ist die ADV „DER“ Tourer für mich. Ich fahre im Schnitt 30 tkm im Jahr.

    Gruß
    Martin

  10. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    563

    Standard

    #20
    Ich hab die 12erADV seit einem Jahr. Modell 2007. Soviel Kilometer, 12000, bin ich bisher mit keinem anderen Mopped gefahren.
    Absolut Reisetauglich. Mit Sozia absolut Top!
    Klasse Windschutz, die Reichweite dank des großen Tank genial.
    Mitreisende beneiden mich darum jederzeit.
    Ja für mich ebenso die BESTE GS. Auch Optisch!

    Grüsse Helge


 
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 8x Reiseenduro im Vergleichstest bei MOTORRAD 9/2012
    Von YAHA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 884
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 01:32
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 21:23
  3. Motorrad Reiseenduro Vergleichstest
    Von Sean im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 11:16
  4. Enfield, GS und K1200 das beste Motorrad
    Von White GS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 19:25
  5. Probefahrt BMW R 1200 GS Das wahrscheinlich beste Motorrad der Welt
    Von bernyman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 23:05