Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Öl

Erstellt von nail, 16.04.2009, 08:42 Uhr · 34 Antworten · 5.847 Aufrufe

  1. Wogenwolf Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    bei der MM ist es leider deutlich komplizierter, denn die hat keinen Hauptständer. Ist immer wieder lustig, wie man knieend am Boden den Kopf am Krümmer auf das Schauglas guckt, während man mit der rechten Hand versucht, dass Mopped so ......

    MM-Eigner sind also gut zu erkennen an den Brandblasen auf der Stirn

  2. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    schätze in der Bedienungsanleitung steht immer noch das - tatsächlich nicht einfache - Verfahren zur korrekten Ermittlung des aktuellen Ölstandes beschrieben - einfach mal machen und danach noch mal melden.
    genauso hab ich es gestern Abend gemacht und kam zu diesem Resultat. Kippständer raus...5-10 min gewartet und hatte dieses Ergebnis. Man muss natürlich verstehen, dass mit Kippständer der Hauptständer gemeint ist...
    In der Anleitung steht auch,dass man nach 5-10min nachdem der Motor warm ist überprüfen soll...habe ich auch gemacht...

    Ist es normal, dass es nicht zu 100% gefüllt ist? Und nur ca. 60-70% voll ist nach 5-10min Warterei...

  3. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von nail Beitrag anzeigen
    Ist es normal, dass es nicht zu 100% gefüllt ist? Und nur ca. 60-70% voll ist nach 5-10min Warterei...
    Ja...

  4. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    #24
    ein Ja wie "Ja in vollem Zustand ist es nur 60-70% gefüllt, da es schonender ist" oder ein Ja wie "Ja, 60-70% sind immer noch im grünen Bereich"...ich will einfach ausschliessen, dass der Händler zuwenig reingetan und mir den vollen Preis verrechnet hat...

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich 30% Ölverbrauch nach 800-900km nach dem Service habe ;-D

  5. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #25
    4 Liter sind seitens BMW vorgegeben. Ich habe die letzten 7 Jahre meine Moppedölwechsel (keine BMW) überwiegend selber gemacht. Habe ich dort die vorgegebene Menge eingefüllt, dann war das Ölschauglas nie voll, meistens bis zur Mitte. Macht imho auch Sinn, wie will man sonst feststellen, ob nicht viel zuviel Öl drin ist. Ein Punkt, der in meinen Augen auch eine Rolle spielt, ist die Öltemperatur und der Untergrund. Eine gewisse Unebenheit kann sich da bei einer Ablesung durchaus auswirken. Ich geh zumindest nicht mit der Wasserwaage her und prüfe, ob das Mopped jetzt wirklich grade steht.

    Fazit (zumindest für mich): Ich sehe beim Mopped im betriebswarmen Mopped nach einer angemessenen Wartezeit Öl im Schauglas, das Glas ist aber nicht vollständig gefüllt, dann ist genau die Menge Öl eingefüllt, die reingehört. Nicht zuviel und nicht zuwenig

  6. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    309

    Standard

    #26
    Hallo
    habe gestern das gleiche Problem festgestellt.Nach einer normalen Tour, Maschine in die Garage gestellt,sogar ca. 30min gewartet und mal nachgeschaut. nix zu sehen! und das nach gerademal 800km nach letzten Ölwechsel. Nach Stand auf Seitenständer war Schauglas voll (logisch) nach Hauptständer wieder leer. Das würde jetzt nach meiner Meinung auch nach hohen Ölverbrauch sprechen.
    Selbst als wir auf der Tour kurzfristig an einem Gefälle standen, zeigte es mir im Display die Ölkanne an. Werde wohl mal was zugeben müssen!! oder andere Tipps?

  7. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    #27
    Nun...ich habe momentan knapp 2800km und hatte bei der Fahrt zur Arbeit ein unschönes Erlebinis...

    Knapp vor der Garageneinfahrt im Geschäft leuchtete die Ölanzeige mit der "Kanne und den Wellen" drunter. Dies weist auf einen niedrigen Ölstand, oder?

    Hab die Maschine auf den Hauptständer gestellt und nach 5-10min war der Ölstand knapp über dem roten, inneren Ring. Ich werde wieder mal runtergehen, wenn die Maschine kalt ist.

    Auf welchem Stand müsse der Ölstand sein, wenn der Motor kalt ist?

  8. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    #28
    Nun das ist vielleicht normal aber nach einer halben Stunde ist es immer noch bischen was über der Minimum-Anzeige...

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #29
    lies doch einfach den ganzen Beitrag noch mal von vorne

  10. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Lugo66 Beitrag anzeigen
    Hallo
    habe gestern das gleiche Problem festgestellt.Nach einer normalen Tour, Maschine in die Garage gestellt,sogar ca. 30min gewartet und mal nachgeschaut. nix zu sehen! und das nach gerademal 800km nach letzten Ölwechsel. Nach Stand auf Seitenständer war Schauglas voll (logisch) nach Hauptständer wieder leer. Das würde jetzt nach meiner Meinung auch nach hohen Ölverbrauch sprechen.
    Selbst als wir auf der Tour kurzfristig an einem Gefälle standen, zeigte es mir im Display die Ölkanne an. Werde wohl mal was zugeben müssen!! oder andere Tipps?
    Hallöchen!
    Meine Kuh braucht auf 1000km ca. 150-200ml Öl. BMW sagt, bis zu einem Liter sei okay. Die 150-200ml sind genau soviel, dass ich von unterem rotem Rand ungefähr bis zur Mitte (Auge) des Schauglases komme. Deshalb hab ich immer mein Ölkännchen dabei. Bei 1000km/Woche im Sommer (im Winter weniger) bin ich also immer am Auffüllen. Etwas nervig, aber das ist der Preis dafür, ein besonderes Möppi zu fahren.
    Greetz!


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte