Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Öl-Kontrolle HAG und Getriebe

Erstellt von Boxerin, 20.07.2012, 15:08 Uhr · 11 Antworten · 2.603 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    47

    Standard Öl-Kontrolle HAG und Getriebe

    #1
    kann man sie an den jeweiligen Inbus-Schrauben aufschrauben und den Ölstand irgendwie kontrollieren ?
    Ich meine außerhalb einer Inspektion und selbst ?
    Manchmal ist ja ein Ölverlust eher schleichend und dann wenn man es am wenigsten gebrauchen kann passiert es....
    Will nach Spanien mit Bike und daher möchte ich es kontrollieren können unterwegs..Kommen halt ein Paar Kilometer wohl drauf
    Hat wier Tipp wie es "Richtig" gemacht wird ?

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Hallo Boxerin.
    Am Getriebe selber muss zur Kontrolle die Einfüllschraube herausgedreht werden. Läuft dann bereits Öl heraus oder steht das Öl bis knapp unter dem Gewinde der Schraube, ist alles ok. (Motorrad dabei auf dem Hauptständer; aber das schaffst du ja selber )
    Beim HAG geht es so einfach leider nicht.
    Wenn das HAG trocken ist, sollte dort auch noch genügend Öl drin sein.
    Ansonsten hilft nur Öl ablassen und mit 180 ml (?, da gab's mal eine Änderung bezüglich der Füllmenge) wieder befüllen.

  3. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    14

    Standard Füllmenge HAG

    #3
    Hallo Hermann

    Für welche Bj trifft die reduzierte Füllmenge zu ?


    Gruß aus der Oberpfalz

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #4
    Das entzieht sich meiner Kenntnis. Ich denke aber, dass es ab dem Zeitpunkt der Änderung für alle Baujahre gilt.
    Lies mal hier und hier. Vielleicht steht dort mehr.

  5. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    47

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Hallo Boxerin.
    Am Getriebe selber muss zur Kontrolle die Einfüllschraube herausgedreht werden. Läuft dann bereits Öl heraus oder steht das Öl bis knapp unter dem Gewinde der Schraube, ist alles ok. (Motorrad dabei auf dem Hauptständer; aber das schaffst du ja selber )
    Beim HAG geht es so einfach leider nicht.
    Wenn das HAG trocken ist, sollte dort auch noch genügend Öl drin sein.
    Ansonsten hilft nur Öl ablassen und mit 180 ml (?, da gab's mal eine Änderung bezüglich der Füllmenge) wieder befüllen.
    upss...Ist also dort keine Kontrolle möglich ?
    Ich dachte die Schraube hinten wäre die Kontrollöffnung..
    Also da wo das Öl wohl abgelassen wird wenn man den Arm abschwenkt nach unten..

  6. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #6
    Das Hinterrad abbauen.

    Den Sensor ABS/ Tacho (Torx Schraube) lösen und ( durch die Bremsscheibe) heraus nehmen.

    Jetzt
    a) läuft Öl herraus, oder es steht bis Unterkante Gewinde
    b) es wurde gewechselt und 40 ml weniger eingefüllt (180 ml), dann einen Draht nehmen, abwinkeln und das einzuführende abgewinkelte Ende sollte 5-7 mm lang sein und am unteren, wenn man es auflegt im Gewinde, die Oberkante des sich im HAG befindlichen Öles "berühren", sichtbar wenn man den Draht wieder heraus nimmt

  7. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    160

    Standard

    #7
    Hi Boxerin

    lass die Plöre ab und füll 180 ml neues Öl ein und gut ist, dann hast Du neues Öl und weist wie viel drin ist

    Gruß Simon

  8. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.039

    Standard

    #8
    Für's Getriebe hab ich bei Ebay mal ne Schraube mit Schauglas ersteigert... liegt seitdem in der Garage, muss ich auch mal dran denken, die auszutauschen...

  9. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #9
    Moin,

    ich kontrolliere weder HAG noch Schaltgetriebe, da hier kein Öl "verbraucht" wird. Öl kann da nur durch undichte Simmerringe entweichen, und das taucht dann irgendwo an deiner Q auf. Dann muß man natürlich reagieren.

    Ich wechsel das Öl im HAG alle 20 (180ml gilt soweit ich weiß für alle Bj, auch rückwirkend) und Schaltgetriebe alle 40 tausend.

    Viele Grüße, Grafenwalder

  10. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    14

    Standard Ölwechsel

    #10
    Noch eine Frage,

    wenn ich jetzt nur ca 3000km im Jahr fahre dann trotzdem alle zwei Jahre wechseln, oder ?

    Bremsflüssigkeit ist ja klar, die ist hygroskopisch ... aber Getriebeöl


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ventileinstellung Kontrolle
    Von golftdi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 09:42
  2. Kontrolle der Benzinpreise
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 07:19
  3. Oeldruck-Kontrolle
    Von Thorsten_MS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 09:35
  4. ABS Kontrolle was zum grübeln
    Von thosch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 18:37
  5. Getriebeöl Kontrolle?!
    Von harry820 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 10:27