Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Ölstand/-kontrolle wird total überbewertet

Erstellt von palmstrollo, 29.09.2012, 10:03 Uhr · 45 Antworten · 8.491 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Reden Ölstand/-kontrolle wird total überbewertet

    #1
    Auf meiner Suche nach einer neuen (gebrauchten) GS habe ich mir u.a. eine 2007er mit 65 tkm angesehen.
    Wir haben die GS aus der Garage geschoben und auf den Hauptständer gestellt.
    Vor der Probefahrt schaute ich noch (routinemäßig) auf's Schauglas und sah, dass es leer war.
    Dann fragte ich den Verkäufer nach dem Öl und er sagte "Gestern abend hab ich sie kurz laufen gelassen und da war alles ok." . Na gut dachte ich mir, wird wohl noch ein Viertel Liter irgendwo im Ölkühler auf seinen Einsatz warten.
    Also Motor gestartet und alles ok. Probefahrt. Schön warm gefahren und während der 20 km Probefahrt auch mal auf 6000 u/min, um einen Defekt an einer der Zündspulen auszuschließen. Alles einwandfrei.
    Ich wieder zurück gefahren, Moped abgestellt und nach 5 Minuten mal nach dem Schauglas gesehen. Leer!
    Da meinte der Verkäufer nur "Nee. Das Motorrad muss auf dem Seitenständer stehen, dann sieht man auch was im Schauglas.". Er sei Erstbesitzer und mache das nun schon seit 4 1/2 Jahren und 65 tkm so.
    Nachdem ich ihn dann unter Zuhilfenahme der Bedienungsanleitung darüber aufgeklärt hatte, dass der "Kippständer" nicht der Seitenständer sei, haben wir dann mal Öl nachgefüllt. Nach knapp 2 Litern war Maximum im Schauglas fast erreicht.
    Mich wundert nur, dass der Motor problemlos lief, volle Leistung hatte, nicht klapperte und auch sonst nicht irgendwie negativ auf sich aufmerksam gemacht hat. Lediglich die Betriebstemperatur war recht schnell erreicht.
    Gut, dass der Ansaugschnorchel gaaaaanz unten in der Wanne sitzt...

  2. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    1.378

    Standard

    #2
    Tja...was soll man dazu sagen...meist liegt das Problem nicht an der Maschine sondern am Benutzer

    In diesem Fall hätte ich wohl kein Interesse mehr gehabt an dem Mopped

  3. Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    413

    Standard

    #3
    diese vorsinflutlichen Motoren fahren doch im notfall ohne öl, oder mit was anderem

  4. Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    45

    Standard

    #4
    Auf meiner letzten Tour, habe ich meine unter das Schauglas leer gefahren und habe gehofft das dabei nix passiert ist und Zuhause 0,5l bis Oberkante nachgefüllt.........aber jetzt, jetzt bin ich beruhigt

  5. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard

    #5
    Hallo
    Na 2 Liter finde ich aber schon reichlich, das ist ja schon fast ein Ölwechsel . Aber das spricht nicht unbedingt für gute Pflege, oder bilde ich mir da etwas ein?? Ich würde DIE nicht kaufen!! Wünsche dir aber alles gute für deine Entscheidung!

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #6
    Mich hat am meisten gewundert, dass selbst bei höherer Drehzahl scheinbar immer noch genügend Öl im Sumpf vorhanden war, so dass die Ölpumpe keine Luft angesaugt hat....

  7. Baumbart Gast

    Standard Ölstand/-kontrolle wird total überbewertet

    #7
    Der Verkäufer ist jedenfalls ein technischer Analphabet, Hand ab von dem Mopped.

  8. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Mich hat am meisten gewundert, dass selbst bei höherer Drehzahl scheinbar immer noch genügend Öl im Sumpf vorhanden war, so dass die Ölpumpe keine Luft angesaugt hat....
    Der 4V-Boxer ist luft-/ölgekühlt. Ein großer Teil der Ölmenge wird zu Kühlzwecken "bevorratet". Für die Schmierung genügt auch eine geringere Menge Öl.

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #9
    danke

    ein gutes beispiel dafür, dass vieles nicht so heiss gegessen wird, wie es hier im forum gekocht wird.

    stell mal die these auf, ein liter der motorölfüllmenge wäre unnötig und könne weggelassen werden ...

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    ...
    stell mal die these auf, ein liter der motorölfüllmenge wäre unnötig und könne weggelassen werden ...
    Nur hier fehlten von den 4 Litern sogar 2. Der Motor dürfte, selbst wenn nie Öldruck gefehlt hat, gekocht worden sein
    Außen sah der Motor "normal" aus; jedenfalls keinerlei Feuchtigkeit (ist dann ja auch direkt verdampft )


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ventileinstellung Kontrolle
    Von golftdi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 09:42
  2. Öl-Kontrolle HAG und Getriebe
    Von Boxerin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 23:07
  3. Federbeine werden völlig überbewertet...
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 17:27
  4. Oeldruck-Kontrolle
    Von Thorsten_MS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 09:35
  5. Getriebeöl Kontrolle?!
    Von harry820 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 10:27