Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Ölstand richtig messen

Erstellt von edi48, 21.06.2010, 19:45 Uhr · 48 Antworten · 8.798 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #21
    Moin,

    zwischen min und max sind ja nur 0,5 Liter. Da braucht man zum reproduzierbaren Messen eine wirklich ebene Fläche. Und wer hat die schon? Hofeinfahrten beispielsweise haben normalerweise immer leichtes Gefälle vom Haus weg. Garagen teilweise leichtes Gefälle zum Tor u.s.w.

    Bei meiner Q musste ich bis 25TKM einmal zwischen dem Wechselinterval etwas Öl nachfüllen. Seit Kilometerstand 30T fährt sie jetzt ohne Nachfüllen durch die Saison. (Im Schnitt 9TKM) Ölwechsel mit Filter benötigt 3,95 Liter, also schmeiss ich den 4 Liter Kanister von Louis einmal jährlich komplett rein und gut ist.

    Und so kann das gerne auch bleiben....

    Viele Grüße, Grafenwalder

  2. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    254

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Ouzo Beitrag anzeigen
    öhh, ja... stimmt... hmmm... und jetzt?
    Ich bilde mir ein dass der rechte Zylinder völlig leer läuft wenn die GS aufm Seitenständer abgestellt wird und somit mehr Ölstand angezeigt wird als wenn's gleich auf dem Hauptständer steht.
    Daher der Eindruck "heute so - morgen so".

  3. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #23
    ich habe nur einmal bisher einen 1/2 Liter eingefüllt......das war knapp 2000km nach dem Einfahrservice,ist schon komisch gell

    na schaun wir mal ,habe ja einen Ölfuzzi an der Hand

  4. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    59

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Früher stand da 5 Min Seitenständer dann Hauptständer. Haben sie tatsächlich geändert, hab das Ding vor mir liegen. Ist aber wohl falsch. ICH schaue morgens vorm losfahren wenn sie Nachts auf dem Hauptständer stand. Dann sollte nicht mehr als halbes Schauglas drin sein.
    Verwirrt bin ich jetzt - bei mir steht in der Bedienungsanleitung (R1200GSA TÜ) Kontrolle des Ölstands am Seitenständer (oder "Kippständer"?). Wie nun?

    Was mir vor der 1000-er Inspektion aufgefallen ist, ist der ölige Ruß aus dem Endtopf, der mir den Seitenkoffer schwarz besudelt hat. Ist das normal?

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #25
    Kippständer
    Kippständer (was ein paradoxes Wort, wem ist das bloß eingefallen, entweder das Mopped kippt oder es steht )ist der Hauptständer.

  6. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    59

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Kippständer (was ein paradoxes Wort, wem ist das bloß eingefallen, entweder das Mopped kippt oder es steht )ist der Hauptständer.
    Danke, dann ist das auch geklärt - habe bis jetzt, am Seitenständer, falsch abgelesen.

  7. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    122

    Standard

    #27
    Hallo Leute,

    ich habe auch schon festgestellt, dass man bei der Kuh den Ölstand echt schwer ermitteln kann.
    Ich habe jetzt mal drei verschiedene Prozeduren ausprobiert:

    1) Mopped warm fahren und gleich auf Hauptständer stellen.
    (10 min warten)
    Ergebnis: Ölstand zwischen halb und 3/4 voll.

    Weitergefahren:

    2) Mopped auf den Seitenständer (ca. 10 min) und dann auf den Hauptständer.(nochmal 10 min. gewartet)
    Ergebnis: Ölstand 3/4 voll

    weiter gefahren und jetzt die mit Abstand anstrengenste Variante.

    3) Mopped auf den Seitenständer (ca. 10 min) und dann die Kuh auf die rechte Seite gekippt ca. 20 sec. (wußte gar nicht, dass 250 KG sooo schwer werden können) Bitte bei nachahmen auf festen Stand achten

    Danach wieder Hauptständer

    Ergebnis: Ölstand knapp unter max.

    Mein Fazit:
    Ich werde die Methode 2 verwenden und wenn der Ölstand 3/4 anzeigt ist es gut.

    Ableseort: Heimische Garage
    (Bei der Variante 3 habe ich vorsichtshalber das Tor zu gemacht)

    P.S
    Bitte die Variante 3 nicht auf Schotter und mit Publikum durchführen ansonsten könnte die Schlagzeile wie folgt lauten:
    Großeinsatz der örtlichen Feuerwehr mit schweren Bergekran.
    Ein bewustloser Motorradfahrer konnte nach dem Einsatz von schweren Räumgerät unter seiner Maschine geborgen werden.
    Nach Zeugenaussagen sah es wohl so aus, als ob er den Ölstand überprüfen wollte.....etc......

    Gruß
    Ralf

  8. Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    253

    Standard

    #28
    Bin wieder mal zu faul zum Suchern (15t Freds is too much for me)

    Erbitte Tip von den Profis "Was-ist-beste-Öl-wo-gibt-für-geliebte-Q"

  9. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    #29
    Ups,

    vielen Dank für die zahlreichen Tips und Hinweise.

    Es beruhigt mich ungemein, dass ich letzendlich mit "meinem" Problem doch nicht alleine da stehe und der eine oder andere auch mit dem richtigen Ablesen des Ölstandes zu kämpfen hat.

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von troed Beitrag anzeigen
    Bin wieder mal zu faul zum Suchern (15t Freds is too much for me)

    Erbitte Tip von den Profis "Was-ist-beste-Öl-wo-gibt-für-geliebte-Q"
    steht in der Bedienungsanleitung, einfach nachlesen.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Messen der Kühlmitteltemperatur
    Von HaWe im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 22:16
  2. Ölstand richtig messen? GSA2010
    Von Karsten007 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 15:54
  3. Ölstand messen R1200GS
    Von surffrus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 13:51
  4. wo Profiltiefe messen?
    Von maikel_dus im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 08:14
  5. Müde Messbeamte messen richtig...
    Von GS Bär im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 10:33