Seite 16 von 27 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 270

Ölverbrauch 2010er GS

Erstellt von Volla, 12.09.2010, 17:03 Uhr · 269 Antworten · 35.821 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    238

    Standard

    Ich würde euch bitten, das Öl das aus dem HAG, dem Getriebe und dem Motor kommt, nach einem 10'km und 20'km Service einmal genauer anzuschauen.
    Die Suppe ist voll von Metallsplitter, Schmutz und anderem Abrieb.

    Müsste da nicht scheinbar mehr Öl werden weil mehr Metall ins Öl fällt?


    Gruß,
    Lupusz

  2. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von obelixx Beitrag anzeigen
    Und total ungut ist es zu früh zu gute Öle zu verwenden ... die Zylinderlaufbahnen laufen sonst nie richtig ein ... etc. ....
    So ein Bloedsinn...

    Gutes Oel = weniger Verschleiss = laengere Einlaufphase = Laengere Gesamtlebensdauer
    Von wegen laeuft nicht richtig ein. Hast einfach laenger was vom Motor.

  3. Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    73

    Standard

    Bj 2010, 17000Km
    und kein nennenswerten Ölverbrauch

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Zitat Zitat von YAHA Beitrag anzeigen
    So ein Bloedsinn...

    Gutes Oel = weniger Verschleiss = laengere Einlaufphase = Laengere Gesamtlebensdauer
    Von wegen laeuft nicht richtig ein. Hast einfach laenger was vom Motor.
    R.t.f.m.. Kein Blödsinn!

    BMW rät explizit, bis 10.000 km nur sehr einfache, mineralische Öle zu verwenden. Norm: API SF, SG oder SH. Alles amerikanische Uraltnormen. Ein höherer Verschleiß bis 10.000 km wird von BMW gewollt. Ein neuer luftgekühler Motor arbeitet eben mit andern Toleranzen, als ein neuer wassergekühler Motor.

    CU
    Jonni

  5. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    Früher hat mein immer Mineral-Öl genommen, es sei der Kunde wollte was anderes. Seit der 2010 Modelle wird von der NL nun Teilsynthetisch genommen. Warum auch immer. Denke die haben Ihre Gründe ..........

    Wie bereits gesagt finde ich 0,4 L auf 1000km zu hoch (bei nun 4700 km). Hoffe das geht noch etwas zurück.

    Frage: Wieviel darf die Q denn nach Angaben von BMW im "Höchstfall" verbrauchen ?

    Gruß

  6. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Ein höherer Verschleiß bis 10.000 km wird von BMW gewollt. Ein neuer luftgekühler Motor arbeitet eben mit andern Toleranzen, als ein neuer wassergekühler Motor.
    Merkst du eigentlich wie du dir widersprichst?
    Laut deiner Theorie muesste man also einen Motor mit schlechteren Toleranzen, mit schlechteren Oel fahren damit es an den Stellen wo es klemmt eben gewaltsam schneller eingefahren wird..

    Ich wuesste wie es noch schneller geht:
    Nimm einen neuen Motor hau 0W20 rein und fahr ne stunde im roten Drehzahlbereich...

    Eile mit Weile

  7. Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    R.t.f.m.. Kein Blödsinn!

    BMW rät explizit, bis 10.000 km nur sehr einfache, mineralische Öle zu verwenden. Norm: API SF, SG oder SH. Alles amerikanische Uraltnormen. Ein höherer Verschleiß bis 10.000 km wird von BMW gewollt. Ein neuer luftgekühler Motor arbeitet eben mit andern Toleranzen, als ein neuer wassergekühler Motor.

    CU
    Jonni

    Hast Du eine Quellenangabe dafür?

    Gruss
    Dirk

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.887

    Standard

    Zitat Zitat von Lupusz Beitrag anzeigen
    Ich würde euch bitten, das Öl das aus dem HAG, dem Getriebe und dem Motor kommt, nach einem 10'km und 20'km Service einmal genauer anzuschauen.
    Moin,

    zu Beginn dieser Saison, KM-Stand 60.000, selbst erledigt. Beide Öle sahen so sauber aus, dass sie für den Salat noch gut gewesen wären. Speziell das Öl aus dem Endantrieb war nach 20.000 KM 'neuwertig'. Späne oder sonstige Ablagerungen waren nicht vorhanden.

  9. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    Zitat Zitat von Lupusz Beitrag anzeigen
    Mir ist mein Vorrat ausgegangen und ich habe gehört, dass letztes Jahr ein sehr schlechtes Jahr für den Kürbis war.
    Kennst du gute undverlässliche Quellen für das grüne Gold?


    lG,
    Lupusz

    Selbstverständlich


    (obwohl selbst meine verlässlichste Quelle Ende vorigen Jahres nicht mehr gesprudelt hat, aber es gibt GsD genügend Alternativen)

  10. Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    785

    Standard

    ÖL Verbrauch bei meiner 2010 TÜ kenne ich nicht. Habe seid der 1000er nix Nachgefüllt.Wir sind bei 5000km aus Hannover losgefahren(Vollgepackt ca. 20kg überladen richtung Mallorca bis Genf in 8h 950km.Von da aus über die Franz. Alpen Izoard Iseran Bonette usw. nach Monaco und wieder hoch in die Provence. Dann pyreneen an der Küste bis Barcelona. Auf Malle ca. 1000 km gefahren und gerade auf dem Rückweg nach Hause. Bin gerade in Genf bei KM Stand 10900km und das Schauglas ist immer noch 3/4 bedeckt. Morgen dann 1000km bis in die Heimat. Dann darf sie zum Öl wechsel.

    Wie kommen in der heutigen Zeit solche grossen Toleranzen vor??


 
Seite 16 von 27 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch
    Von sprechgähnerle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 12:35
  2. Ölverbrauch
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 00:45
  3. Ölverbrauch
    Von Wiet im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 09:33
  4. Ölverbrauch
    Von <christian/> im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 20:58
  5. Ölverbrauch
    Von krauttert im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 18:34