Seite 26 von 27 ErsteErste ... 1624252627 LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 270

Ölverbrauch 2010er GS

Erstellt von Volla, 12.09.2010, 17:03 Uhr · 269 Antworten · 35.864 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard

    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen

    so und nu richtet mich hin :-)

    ~mike
    Wäre bei den Aussagen ein klarer Fall von Justizirrtum - meiner Meinung nach.
    Grüße

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard tja

    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen


    Auch mal ebend um Blog fahren hilft da wenig, das Öl muss richtig warm sein, sonst fehlt was, was beim nächsten schecken wieder da ist :-)

    so und nu richtet mich hin :-)

    ~mike
    Ich bin Gegner der Todesstrafe...

    Aber sobald ich den Blog gefunden hab werd ich mal drum rum fahren

  3. Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    167

    Standard hallo

    Hallo,
    sorry aber ich blicke nicht mehr durch, darf ich bei meiner R1200GS EZ 05/2011 mit 4000km das
    CASTROL POWER 1 RACING 4T 10W50vollsynthetisch nutzen? Wenn nicht welches ist dann richtig?

    Grüße

  4. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    Eindeutig ja - kommt bei mir auch rein

  5. Registriert seit
    11.11.2011
    Beiträge
    114

    Standard Öl

    Würde ich auch zustimmen.

    In meiner Betriebsanleitung steht 10w-40 als zulässiges Motoröl, dafür steht nix von 20w-50!

    Ich hab´s meiner Süßen auch gegönnt.

    Baujahr 10/2011 R 1200 GS

  6. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von Tobinger Beitrag anzeigen
    Hallo,
    sorry aber ich blicke nicht mehr durch, darf ich bei meiner R1200GS EZ 05/2011 mit 4000km das CASTROL POWER 1 RACING 4T 10W50vollsynthetisch nutzen? Wenn nicht welches ist dann richtig?

    Grüße
    Richte dich nach den Herstellervorgaben in deinem Handbuch, da dürfte volgendes als Ölspezifikation drinnstehen:
    SAE 10W-40, API SG / JASO MA
    Damit kannst du alle Öle fahren, egal ob vollsynthetisch, teilsynthetisch oder mineralisch die diese Spezifikation erfüllen oder übererfüllen.
    Meine Q hat nach ca. 25tsd km einen Ölverbrauch von 0,1 L auf 1000km. Somit wird das Öl (Gesamtfüllmenge 4l) zwischen den Ölwechselintervallen (Inspektion/Wartunsgintervall)mit insgesamt 1,0 L aufgefrischt.
    Die heutigen Öle, insbesondere die vollsythetischen Öle sind jedoch bereits auf längere Wartungszyklen (Triumpf 16000 km) und auch auf hochtourige Supersportler 13-15.000 U/min ausgelegt. Unsere Boxer drehen max 8500 U/min und haben Wartungsintervalle von 10.000km.
    Ich persönlich erachte die teuren vollsythetischen Öle für die Q daher als nicht notwendig.
    Hier im Forum wurde teils davon berichtet, das bei Verwendung von vollsynthetischen Ölen der Verbrauch höher sei als bei teilsynthetischen oder rein mineralischen Ölen (wobei diese ja auch bereits entsprechende/ notwendige Aditive und Zusätze enthalten um obige Spezifikation erfüllen zu können).

    Ich fahre
    SAE 10W-40, API SG / JASO MA Castrol GPS aus der großen Tonne, ist im Fäßchen halt billiger als in 1 oder 4 Liter-Gebinden.

    Gruß
    Dirk

  7. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    Hallo allerseits,

    also meine Kühe (1 x 1150-er, 3 x 12-er) haben von mir und den schon alles mögliche an Öl gekriegt (je nachdem, was die Freundlichen so in ihren Fässern hatten oder der Fahrzeughalter günstig bekommen konnte). Darunter war mineralisches Auto- und Motorradöl sowie vollsynthetisches Auto- und Motorradöl der verschiedenen Viskositäten (vollsynthetisches Castrol Racing1 10W-60 war auch dabei). Es gab bei mir keine Unterschiede bei den Ölverbräuchen und auch sonst keine beobachtbaren Unterschiede. Mit nem vollsynthetischen 10W-50 bzw. 10W-60 Öl startet die Q vermeindlich etwas leichtfüßiger bei kühlen Temperaturen als mit nem mineralischen 20W-50 Öl, aber auch darauf würde ich jetzt nicht wetten wollen.
    Zurzeit fahre ich ein vollsynthetisches Markenautoöl der Viskosität 10W-50. Ist günstig im Kauf und sollte passen für alle Anforderungen unserer Boxermotoren (bei denen durch das Motoröl bekanntlich kein Getriebe und auch keine Nasskupplung mitgeschmiert werden muss).
    Ölverbrauch liegt zurzeit (wie auch vorher bei meinen Boxern) so bei ca. 0,1 L auf 1.000 KM.

    Also könnte man sagen, draufkippen was da ist und (in etwa) den Herstellervorschriften entspricht.

    Gruß

    Martin

  8. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von QM 7 Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits,

    also meine Kühe (1 x 1150-er, 3 x 12-er) haben von mir und den schon alles mögliche an Öl gekriegt (je nachdem, was die Freundlichen so in ihren Fässern hatten oder der Fahrzeughalter günstig bekommen konnte). Darunter war mineralisches Auto- und Motorradöl sowie vollsynthetisches Auto- und Motorradöl der verschiedenen Viskositäten (vollsynthetisches Castrol Racing1 10W-60 war auch dabei). Es gab bei mir keine Unterschiede bei den Ölverbräuchen und auch sonst keine beobachtbaren Unterschiede. Mit nem vollsynthetischen 10W-50 bzw. 10W-60 Öl startet die Q vermeindlich etwas leichtfüßiger bei kühlen Temperaturen als mit nem mineralischen 20W-50 Öl, aber auch darauf würde ich jetzt nicht wetten wollen.
    Zurzeit fahre ich ein vollsynthetisches Markenautoöl der Viskosität 10W-50. Ist günstig im Kauf und sollte passen für alle Anforderungen unserer Boxermotoren (bei denen durch das Motoröl bekanntlich kein Getriebe und auch keine Nasskupplung mitgeschmiert werden muss).
    Ölverbrauch liegt zurzeit (wie auch vorher bei meinen Boxern) so bei ca. 0,1 L auf 1.000 KM.

    Also könnte man sagen, draufkippen was da ist und (in etwa) den Herstellervorschriften entspricht.

    Gruß

    Martin
    Hallo Martin, ich würde deinen letzten Satz ergänzen wollen:
    den Herstellervorgaben entspricht oder darüber liegt..

    Mir hatte mein mal gesagt das aufgrund der Tatsache das Getriebe und Trockenkupplung nicht mit dem Motoröl geschmiert werden muss und darf, es nach deren Erfahrungen bei Verwendung von allerbestem Vollsynthetiköl 10-60 / 0-50 schon mal vorkommen kann das die Simmeringe nässen und die Trockenkupplung in Mitleidenschaft gezogen werden kann....

    Hat dazu jemand im Forum Erfahrungen ?

    Gruß
    Dirk

  9. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    Beim 0er wäre es zumindest vorstellbar, aber 0er steht ja auch nicht in der Liste.

    Die 10W50 Öle wie das beschriebene Castrol sind dickflüssiger als die 10W40 und 0W40 Öle. Die werden sich also kaum irgendwo durchpressen.

    Ich denke das stammt noch aus den Anfängen der synth Öle, wo es sowas ja gegeben haben soll. Kommt wohl daher das sich alte, siffende Simmerringe mit den entstehenden Feststoffen aus den Mineralölen wieder dichtgesetzt hatten. Die Synthöle haben das dann wieder ausgespült und so kams zum Siffen.

  10. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Beim 0er wäre es zumindest vorstellbar, aber 0er steht ja auch nicht in der Liste.

    Die 10W50 Öle wie das beschriebene Castrol sind dickflüssiger als die 10W40 und 0W40 Öle. Die werden sich also kaum irgendwo durchpressen.

    Ich denke das stammt noch aus den Anfängen der synth Öle, wo es sowas ja gegeben haben soll. Kommt wohl daher das sich alte, siffende Simmerringe mit den entstehenden Feststoffen aus den Mineralölen wieder dichtgesetzt hatten. Die Synthöle haben das dann wieder ausgespült und so kams zum Siffen.
    das ist mal ein Argument und klingt plausibel..
    Gruß
    Dirk


 
Seite 26 von 27 ErsteErste ... 1624252627 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch
    Von sprechgähnerle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 12:35
  2. Ölverbrauch
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 00:45
  3. Ölverbrauch
    Von Wiet im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 09:33
  4. Ölverbrauch
    Von <christian/> im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 20:58
  5. Ölverbrauch
    Von krauttert im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 18:34