Ergebnis 1 bis 8 von 8

Ölwechsel Endgetriebe

Erstellt von engine, 26.03.2012, 19:32 Uhr · 7 Antworten · 1.107 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    9

    Standard Ölwechsel Endgetriebe

    #1
    Hallo,

    ich habe letztes Wochenende an meiner ´07er ADV u.a. das Öl vom Endgetriebe gewechselt. Die Dicke hat jetzt ca. 25TKm auf der Uhr. Leider musste ich mit Erschrecken feststellen, das die Farbe des "Öls" anthrazit schwarz war. Die Ölablass-Schraube besitzt einen Magneten, der etwas versenkt in der Mitte des Gewindes sitzt. Diese Vertiefung war mit einer Art Schlamm von feinem Abrieb ausgefüllt. Zum Glück keine groben Späne.

    Nun meine Fragen, muss ich mir um den Endantireb Sorgen machen?
    Soll ich vlt. das Öl in Kürze noch mal wechseln?
    Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Vielen Dank schon mal.

  2. Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    88

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von engine Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe letztes Wochenende an meiner ´07er ADV u.a. das Öl vom Endgetriebe gewechselt. Die Dicke hat jetzt ca. 25TKm auf der Uhr. Leider musste ich mit Erschrecken feststellen, das die Farbe des "Öls" anthrazit schwarz war. Die Ölablass-Schraube besitzt einen Magneten, der etwas versenkt in der Mitte des Gewindes sitzt. Diese Vertiefung war mit einer Art Schlamm von feinem Abrieb ausgefüllt. Zum Glück keine groben Späne.

    Nun meine Fragen, muss ich mir um den Endantireb Sorgen machen?
    Soll ich vlt. das Öl in Kürze noch mal wechseln?
    Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Vielen Dank schon mal.

    Hallo "engine"!
    Meine Empfehlung: Mit "Spindelöl" spülen, dann das vorgesehene Öl (BMW Spezifikation) einfüllen und weiterfahren.

    Ist das Öl hier erstmalig Mal nach 25.000km gewechselt worden? Wenn ja, dann dürfte die Farbe des Öls meiner Ansicht nach normal sein.

    Die linke Hand zum Grusse
    Klas

  3. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #3
    Hi

    bei meiner ebenfalls 07er ADV hatte ich bei 10Tkm einen neuen Endantrieb auf Garantie bekommen. (mit der Ablasschraube auf 6Uhr)
    Beim ersten Ölwechsel nach rund 1000km gleiches Bild: das Öl war dunkelgrau bis schwarz und es war eine schwarze, zähe Ablagerung in der Ablasschraube.
    Allerdings war die Ablagerung absolut nicht magnetisch, also kein Metallabrieb. Evtl wurde bei der Erstbefüllung im Werk etwas Graphitpulver beigegeben, zwecks besserem Einlaufen.

    Beim nächsten Wechsel nach weiteren 20Tkm hatte das Öl eine fast noch gelblich durchsichtige Optik mit minimalsten Ablagerungen in der Schraube als auch im Auffangbehälter (siehe Bild).
    Ergo: in Zukunft wechsle ich das Öl in beiden Getrieben zusammen (0,8+0,2= 1L) frühestens nach 30Tkm.

  4. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #4
    mit Bild
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_2745.jpg  

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #5
    Die Farbe des Öls und die Metallablagerungen an der Magnetschraube sind absolut normal....

    Bei mir war das auch so, brauchst dir keine Gedanken darüber machen.

    Gruß Andreas

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #6
    Hi
    Die eher schlammigen Ablagerungen sind eher typisch für die Verzahnungsart im HAG. Klinglenberg-Palloid-Verzahnungen tragen nur punktförmig, haben also hohe Flächenpressungen und "erzeugen" deshalb diesen Schlamm.
    gerd

  7. Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    9

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Klas Beitrag anzeigen
    Ist das Öl hier erstmalig Mal nach 25.000km gewechselt worden? Wenn ja, dann dürfte die Farbe des Öls meiner Ansicht nach normal sein.
    Nein, der erste Wechsel des Öls war vor knapp zwei Jahren bei ca. 10Tkm.
    Wechsel wurde durch den Freundlichen durchgeführt.

    Wenn das normal sein sollte, dann werde ich einfach nächstes Jahr das Öl wieder wechseln und geh damit auf Nummer sicher.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von engine Beitrag anzeigen
    Nein, der erste Wechsel des Öls war vor knapp zwei Jahren bei ca. 10Tkm.
    Wechsel wurde durch den Freundlichen durchgeführt.

    Wenn das normal sein sollte, dann werde ich einfach nächstes Jahr das Öl wieder wechseln und geh damit auf Nummer sicher.
    Genau....ich wechsle auch jedes Jahr das HAG-Öl und es sieht immer wieder schwarz aus. (ca.6000km)

    Lieber einmal mehr wechseln.

    Gruß Andreas


 

Ähnliche Themen

  1. Öl für Endgetriebe
    Von dirt-as-religion im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 11:24
  2. ölwechsel
    Von Swenja im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 13:37
  3. Ölwechsel
    Von Stefan60 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 17:37
  4. ölwechsel bei r80
    Von seto im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 17:00
  5. Ölwechsel
    Von GS Jupp im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 15:33