Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 56

R 1200 GS ADV - endlich angekommen oder was...?

Erstellt von KaTeeM is a schee..., 20.01.2014, 00:10 Uhr · 55 Antworten · 11.597 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    #21
    Hi, noch mal zu den Spiegeln: Ich dachte auch immer, dass es nur die runden gibt. Meine neue ADV Triple Black ist im Herbst aber ebenfalls mit den abgebildeten ovalen Spiegeln ausgeliefert worden. BMW hatte scheinbar keine runden mehr und hat nun eben diese, die scheinbar auch auf der LC bzw. F800GS verbaut werden, verwendet. Aber: Wie oben schon geschrieben - ist wohl wurscht...

  2. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von ski-gerni Beitrag anzeigen
    Hi, noch mal zu den Spiegeln: Ich dachte auch immer, dass es nur die runden gibt. Meine neue ADV Triple Black ist im Herbst aber ebenfalls mit den abgebildeten ovalen Spiegeln ausgeliefert worden. BMW hatte scheinbar keine runden mehr und hat nun eben diese, die scheinbar auch auf der LC bzw. F800GS verbaut werden, verwendet. Aber: Wie oben schon geschrieben - ist wohl wurscht...

    Egal ist es schon, aber gefallen tun mir die ovalen besser Wird dann wohl einer der ersten Aktionen sein, wenn ich sie dann endlich bei mir habe

  3. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #23
    Hy!

    Nachfolgend ein kleines Update:
    Aus Zeit-, Wetter- und sonstigen Abwesenheitsgründen konnte ich in den ersten 4 Wochen bisher kaum fahren und daher ist erst jetzt die erste Tankfüllung so gut wie leer: Macht also beim geruhsamen Einfahren so ca. 6,8L/100 km/h. Das ändert sich wohl noch zum sparsameren... ;-) Ich spiele - ähnlich wie unsere „Gummiente“ hier im Forum - auch noch viel mit der Kupplung oder auch mit Zwischengas beim herunter schalten herum, um mich an meine erste Q zu gewöhnen...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	co.jpg 
Hits:	931 
Größe:	128,4 KB 
ID:	121285

    Während der ersten 500 km habe ich beim Boxi´s-Handling festgestellt, dass folgende Teile von Ihr irgendwie immer an den Stiefeln hängen bleiben ... Oder andersrum: Ich trete - wohl wg. zu größer Füße - ab und an auf/an den linken Ausleger der Sozia-Fußraste, ebenso scheint die Lackierung des Seitenständers nicht längerfristig den Stahlkappen der Endurostiefel widerstehen zu können. Ok, kein Drama - das stört mich aber an dem neuen Bock (noch)und deswegen kommt an die exponierten Stellen etwas Lackschutzfolie.

    Apropos „hängen bleiben“...: Die offenliegende Einspritzanlagentechnik mit den kleinen, Plastikschaltern- und Verschlüssen konnte ich mir nicht länger mit ansehen und habe sie wie Anfangs ja schon vermutet nachträglich auch noch mit etwas Schutz aus dem Zubehörhandel versehen. Dabei ist mit aufgefallen, dass BMW offenbar SEHR GUT mit den Kollegen aus dem Zubehörhandel zusammen arbeitet:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ab.jpg 
Hits:	910 
Größe:	133,4 KB 
ID:	121286

    Im konkreten Fall geht es um die Befestigung des Drosselklappen-Poti-Schutzes am Ansaugrohr wobei mir auffiel, dass es für dieses 3. vorbereitete und überlackierte Loch (Foto mit bereits montiertem Abstandshalter) in der Halterung des Poti´s irgendwie so gar keine Existenzberechtigung gibt... Es sei denn, da müsste „später“ noch etwas montiert werden... Ein Schelm, wer böses dabei denkt... ;-)
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sc.jpg 
Hits:	959 
Größe:	81,8 KB 
ID:	121287
    Bei der Halterung meines geliebten - weil vielfältig einsetzbaren und langjährigen Navi-Begleiters Garmin GPSMAP 62 csx musste ich wie auch schon bei anderen Mopeds etwas basteln. Nach Fehlkauf des TT-Anbauadapters (passt aufgrund des hochkantigen Formfaktors des Navis nicht gut ins Cockpit) sowie für mich wenig akzeptablen Lösungen wie eine Montage auf der Lenker-Querstange oder Lenker-Klemmung kam auch auf der Boxi die Standardlösung zum tragen: Eine gekürzte Lenkerstrebe hält das Navi sehr stabil und in Reichweite der linken Hand. Optisch jetzt nicht soooo toll, aber funktionell und bereits 1000de von Kilometer erprobt.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	na.png 
Hits:	885 
Größe:	150,8 KB 
ID:	121288

    Zusätzlich montiert wurden noch der Benzinleitungsschutz und die Abdeckung des rechten Schwingendrehpunkts. Das soll dann aber auch reichen...

    Die Scheibe ist - bekanntermaßen - sehr subjektiv zu bewerten. Ich habe sie ganz unten, dass ist zwar lauter, aber weniger verwirbelnd.

    Viel sagen kann man nach knapp 500 km Laufleistung ja noch nicht, aber es machen sich schon gewisse - wenn auch kaum merkliche - Unregelmässigkeiten im Motorlauf bemerkbar. Ganz zu Anfang hat Boxi irgendwie gleichmäßiger vibriert. Die Synchronisierug wirds schon richten... Auch finde ich den Leerlauf von gut 1200 Umdrehungen etwas hoch. Mag mich aber täuschen. Mit dem ESA setze ich mich noch eingehender auseinander.

    Ansonsten läuft sie sauber und anständig. Zieht aus Kurven auch in hohen Gängen kraftvoll raus, bremst ordentlich - auch mit den Stollen und lenkt sich sauber und zielgenau - kein Grund zu klagen.

    Fazit bisher: Die Boxi ist der tollste Kugelfisch der Welt! :-)

    Bis dann!
    Jan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_2293.jpg  

  4. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    #24
    Hey Jan

    Cool von dir zu lesen. Ich bin noch praktisch im Originalzustand unterwegs. Nur vorgestern habe ich vorne eine Schutzblechverlängerung angeklebt. Ach ja, und den Navigator IV noch. Was ich sonst noch alles machen will ist mir immer noch nicht 100% klar. Aber gross ins Gelände werde ich wohl nicht machen... Jaja, ich weiss, ich fahr halt SUV nur auf der Strasse

    Ich wollte eigentlich noch mehr Fotos rein stellen. Bin in der ersten Woche seit ich sie habe 600km gefahren. Einfach so sinnfrei in der Gegend rumgekurvt. Aber ich konnte einfach nie anhalten um Fotos zu machen

    Bin überaus begeistert von dem Motorrad. Ist einfach der Hammer. Für mich triffts genau was ich möchte.

    Apropos Windschutz, Verwirbelungen und Lärm: Das ist vielleicht ein kleines Manko an der GS, dass das Windschild meines Erachtens leider nicht in der Höhe sondern nur in der Neigung verstellt werden kann. Ich kriegs irgenwie nicht hin, dass ich 100% zufrieden bin mit der Windschildstellung. Daher hab ich mal gesucht und gelesen. Naja, schlüssig wurde ich nicht, aber die von Wunderlich Wunderlich ERGO Screen GS-Vario wäre wohl eine Überlegung wert. Was hälst du davon bzw. wirst du es bei der originalen Scheibe belassen? Das Wunderlich-Dingens hätte halt den Vorteil, dass man scheinbar relativ rasch die Höhe verstellen kann...

  5. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #25
    Ich hätte das Zubehör Screen Save Vario abzugeben. Das passt auch auf die Originalscheiben der GS und GSDAV ............

  6. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #26
    Hi

    wenn du es magst das es Org. ausschaut dann schau mal bei WRS.SM nach der CUPOLINO WRS CAPONORD die ist glaube ich 50-60 mm Hoeher als das orginal sieht aber genau so aus.


    Gruss RHGS

  7. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von KaTeeM is a sche... Beitrag anzeigen
    Hy Community!

    Am Wochenende war es dann auch soweit: Ich war beim und nahm sie in Empfang:
    Eine der letzten neuen Luft-/Ölgekühlten 1200er ADV im dezenten „Triple Black“-Outfit:

    Anhang 117416



    Anbau des Innenkotflügels

    Eigentlich eine Frechheit seitens BMW, so etwas elementares wie den Spritzschutz am Rahmenheck dem Zubehörmarkt zu überlassen - „offene Optik“ hin oder her. Der „Eislöffel“ bringt ja auch keine Besserung - er dient nur dem Spritzschutz für den nachfolgenden Verkehr. Aber gut, reingebissen in den sauren Apfel und das alberne Plastikteil von WM mit den noch hässlicheren Kabelbindern montiert - in jeder Hinsicht fragwürdig. Mit farblich zum Rahmen passenden Bindern ist es dann optisch aber gerade noch so zu ertragen. Ich habe sogar fast noch ein „Schnäppchen“ gemacht: Das Teil gibt es seit dem erscheinen der neuen LC immerhin 30,- günstiger.


    Jan
    Sag mal Jan:
    Bist Du zufrieden mit dem Spritzschutz von WM? Könntest Du mal ein oder zwei Fotos machen? Ich möchte meiner ADV auch irgend so ein Ding verpassen...

    Gruß Daniel

  8. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Rubberduckxi Beitrag anzeigen
    Hey Jan

    Cool von dir zu lesen. Ich bin noch praktisch im Originalzustand unterwegs. Nur vorgestern habe ich vorne eine Schutzblechverlängerung angeklebt. Ach ja, und den Navigator IV noch. Was ich sonst noch alles machen will ist mir immer noch nicht 100% klar. Aber gross ins Gelände werde ich wohl nicht machen... Jaja, ich weiss, ich fahr halt SUV nur auf der Strasse
    Ok, bei KTM würde man schreiben: "ready to race...". Aber auch die BMW ist "ready to travel...". Viel dran machen muss man auch eigentlich überhhaupt nicht mehr, wenn man nicht will. Und für das grobe Gelände gibt es andere Spielzeuge mit höherem Spaßfaktor...

    Zitat Zitat von Rubberduckxi Beitrag anzeigen
    Ich wollte eigentlich noch mehr Fotos rein stellen. Bin in der ersten Woche seit ich sie habe 600km gefahren. Einfach so sinnfrei in der Gegend rumgekurvt. Aber ich konnte einfach nie anhalten um Fotos zu machen

    Bin überaus begeistert von dem Motorrad. Ist einfach der Hammer. Für mich triffts genau was ich möchte.
    Das geht mit ziemlich ähnlich...

    Zitat Zitat von Rubberduckxi Beitrag anzeigen
    Apropos Windschutz, Verwirbelungen und Lärm: Das ist vielleicht ein kleines Manko an der GS, dass das Windschild meines Erachtens leider nicht in der Höhe sondern nur in der Neigung verstellt werden kann. Ich kriegs irgenwie nicht hin, dass ich 100% zufrieden bin mit der Windschildstellung. Daher hab ich mal gesucht und gelesen. Naja, schlüssig wurde ich nicht, aber die von Wunderlich Wunderlich ERGO Screen GS-Vario wäre wohl eine Überlegung wert. Was hälst du davon bzw. wirst du es bei der originalen Scheibe belassen? Das Wunderlich-Dingens hätte halt den Vorteil, dass man scheinbar relativ rasch die Höhe verstellen kann...
    Nun, ich als alter Enduro/Crosshelm-Fahrer muss auf der ADV auch erstmal umlernen: Die Einstellung des Windschildes ist bei mir ähnlich wie bei Dir: Steht es ganz steil, ist der Windschutz super - der Krach und die Verwirbelungen hingegen auch. Steht es ganz flach, ist der Krach erträglicher aber dafür halt kein Wetterschutz vorhanden... Insofern man den überhaupt benötigt. Wir reden ja nicht von einer Goldwing...

    Ich habe mir also als Frischluftfanatiker extra nen Jethelm gekauft aber auch der bringt mit seinem kleineren Schirm mal so rein gar nichts - außer noch mehr Krach, der selbst mit Ohrenstöpsel total nervt.

    Andere Helme wie Klapp- oder Integral kommen für mich aus optischen Gründen auf einer Enduro nicht in Frage und somit wird es somit zunächst ein neuer Nolan- oder BMW-Endurohelm. Mal sehen, ob dann die Scheibe tatsächlich noch getauscht werden muss. Die Option mit derselben, aber längeren Form könnte ich mir noch vorstellen.

    Zitat Zitat von RHGS Beitrag anzeigen
    Hi

    wenn du es magst das es Org. ausschaut dann schau mal bei WRS.SM nach der CUPOLINO WRS CAPONORD die ist glaube ich 50-60 mm Hoeher als das orginal sieht aber genau so aus.
    Das ist absolut eine Option, wenn das mit dem neuen Helm nicht reichen sollte... Danke!


    Gruss RHGS[/QUOTE]

    Zitat Zitat von Daynie Beitrag anzeigen
    Sag mal Jan:
    Bist Du zufrieden mit dem Spritzschutz von WM? Könntest Du mal ein oder zwei Fotos machen? Ich möchte meiner ADV auch irgend so ein Ding verpassen...

    Gruß Daniel
    Jo, der Schutz ist soweit ok. Passgenau und easy zu montieren. Bei Regen konnte ich ihn allerdings noch nicht testen. Wird aber seinen Zweck erfüllen. Der vorhandene Schutz an den ESA-Maschinen kann montiert bleiben - es muss nur, von hinten gesehen, die linke Befestigungsschraube entfernt werden. Darauf achten, das BEI und KURZ NACH DER Montage genügend Spiel zwischen HR und Schutz verbleibt.

    Anbei noch die gewünschten Bilder:

    Gruß
    Jan

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2315.jpg 
Hits:	763 
Größe:	180,1 KB 
ID:	121330Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2316.jpg 
Hits:	774 
Größe:	219,1 KB 
ID:	121331Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2319.jpg 
Hits:	761 
Größe:	156,0 KB 
ID:	121332Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2322.jpg 
Hits:	777 
Größe:	135,5 KB 
ID:	121333

  9. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #29
    2000 km - Ein kleiner Zwischenstand...

    Die Einfahrkontrolle hat mich knapp 200,- Euro gekostet - keine besonderen Vorkommnisse. Durfte als Leihmopped währenddessen mal eine F800 bewegen - dies bestätigte mir meine Kaufentscheidung der ADV...

    Die zusätzlich montierten Edelstahlbügel hinter denen sich mittlerweile die Schläuche der Einspritzanlage verstecken, hätten für den normalen Straßenbetrieb und auch sanfte Offroad-Einlagen nicht zwingend sein müssen - da finde ich das schwarze Blechstück für den Drosselklappenpoti viel wichtiger - sie machen aber optisch ein bisschen was her.

    Ansonsten habe ich an Modifikationen nur noch etwas Lackschutzfolie an die Ausleger der Sozia-Fußrasten sowie um den unteren Teil des Seitenständers geklebt weil ich mit Stiefelabsatz oder Stahlkante öfter daran hängen bleibe. Das hält auf Dauer der beste Lack nicht aus...

    Alternativ wurde mal so eine Navi-"Vorverlegung" von TT für die obere Windschildhalterung gekauft aber letztlich doch nicht montiert, da mich das optisch nicht so angemacht hat. Dieses ungebrauchte, neue Teil steht zum Verkauf. Wie im übrigen auch die original montierten und ungefahrenen Metzler Tourance, welche ich gleich noch vor Auslieferung gegen de TKC80 habe tauschen lassen.

    Die TKC 80 halten naturgemäfl keine Ewigkeit wenn 110 PS an ihnen zerren. Nach nur 2000 gefahrenen Kilometer sind sie bereits knapp zur Hälfte weg. Dabei ist der Fahrstil wohl eher als gemäßigt zu bezeichnen - ich habe bisher die 155 km/h noch nie überschritten und auch Offroad noch nicht mehr als wenige Meter Feldweg hinter mich gebracht. Autobahn überhaupt nicht - macht mir a) keinen Spaß und b) mit DER Scheibe schon gar nicht. Aber dazu später mehr.

    Alternativ stünde als Reifen noch der Karoo 3 auf dem Programm - werde aber vorerst noch mit einem neuen Satz TKC80 und anderen Luftdrücken experimentieren. Ansonsten macht sich der TKC80 gut: Die Haftungsgrenze auf trockener Straße empfinde ich als ausreichend. Es geht in den Kurven runter, bis es irgendwo kratzt... Das Fahrverhalten auf nassem Untergrund ist mir egal - da eier´ich eh besonders gemäßigt durch die Gegend und teste keine Nasshaftungsgrenzen mit einem 20 k teurem Motorrad an...

    Die Scheibe der ADV nervt in jedweder Einstellung - wie gehabt - einfach UNSÄGLICH durch ihren Krach bei knapp 1,9m Fahrergröße. Als Helme habe ich einen Jethelm, einen Crosshelm sowie den BMW-Endurohelm mit und ohne Schirm, mit Schirm & Brille und nur mit Visier ausprobiert - alles für die Katz! Da muss an Stelle der Originalscheibe unbedingt etwas anderes her. Keine Spoiler, keine optisch fragwürdigen Doppelscheiben-Konstruktionen, einfach ein ähnlich gebautes, aber 5-10cm längeres Schild. Hat jemand ggf. noch einen Vorschlag für mich? Oder gibt es sonst noch funktionierende Tricks?

    Das ESA war in meinen Augen rausgeschmissenen Geld für einen Fahrer ohne Sozius. Außer der merkbar kräftigeren Federvorspannung im "Offroad-Modus" kann ich dem ESA nur eine minimal wahrnehmbare Veränderung z.B. bei der Dämpfung über alle drei Modi hinweg bescheinigen. Für den seltenen Fall der Notwendigkeit einer Einstellung z.B. zu Urlaubsfahrten würde eine manuelle Verstellbarkeit in m. Augen absolut ausreichen. Das ist wie natürlich sehr subjektiv und vielleicht bin ich da einfach zu grobmotorisch veranlagt? Jedenfalls bilde ich mir auch nach mehreren 100 Testkilometern nicht ein, dass sich da auf Knopfdruck großartig etwas ändert, nur weil ich das teuer erworben habe...

    Das ESC funktioniert bei mir im Regelbetrieb NICHT - ich habe es ausgeschaltet. Überschlagsregelung und Verhinderung durchdrehender Reifen sind m. E. Kinderkram an einer Enduro. Ansichtssache, klar. Und das gehört auch nicht hier her sondern in den "Sinnhaftigkeit elektronischer Helferlein" -Thread... Im Nicht-Regelbetrieb oder wenn ich es mal vergessen habe auszuschalten, erledigt das ESC hingegen unauffällig und zuverlässig seinen Dienst.

    Die Sitzbank ist für mein Empfinden und meinen kleinen Hintern zu breit und zu weich und irgendwie "zu bequem" - stört mich aber auch nicht so, dass in mir der Wunsch aufkommt, diese derzeit zu ersetzen.

    Der Verbrauch liegt bei meiner Bummelfahrweise so bei ca. 5,5 L/100km was knapp 600 km Reichweite ergibt. Das empfinde ich als akzeptabel. Getankt wird banales Super-bleifrei. Vielleicht kommt man mit dem Proll-Sprit "Süperplüss" auf über 600km? Ist aber eigentlich auch Wurscht, weil es halt ein Hobby ist...

    Als nächste "Projekte" stehen an:

    - Die Dosenöffnung im Tank vorne rechts mit einem sinnvollen Werkzeugsatz zu bestücken...
    - Evtl. die Gemüsereibe mit schwarzer Farbe zu gummieren/lackieren/was auch immer...
    - Und - nur um meine GS einmal ohne gesehen zu haben - der Abbau der Kofferträger die ich eigentlich ja nur 1 mal im Jahr zur Urlaubszeit brauche...

    Ansonsten bin ich nach wie vor sehr zufrieden mit dem dicken Brummer und würde mir die ADV bis jetzt - wäre ja auch schade, wenn es nach 2000km schon anders wäre - immer wieder kaufen.

    Grüße
    Jan

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #30
    Nabend Jan, toller Bericht. Da kommen immer wieder bekanntheiten meiner ersten ADV zur geltung :-) ! Da ich unterweg`s bin und mit meiner mobilen INet-Verbindung heute nicht weit komme, fasse ich mich kurz. Thema Reifen: Ich hatte bisher immer auf der ADV zuletzt, den Heidenau K60 Scout. Dieser Reifen, ist wie gemacht für die ADV! Extrem vertrauenswürdig, egal ob nass oder trocken, warm oder kalt. Der " Babbt" wie Dreck auf der Straße! Toller Reifen, hohe Laufleistungen, gutes Feedback. Aber eins ist auch klar: Im Grobschotter, wie letztes Jahr bei Biggi, ist durch den Mittelsteg nicht soviel zu erwarten, als wie vom TKC80 oder Karoo. Trotzdem...MEIN REIFEN. Für meine ADV LC leider immer noch nicht verfügbar. Ich hatte bis vor 2.Wochen den TKC80 a.d LC! 1890 KM und der hintere war runter. OK, wir waren 800 Kilometer im Schwarzwald unterweg`s. Das hat ihm den Rest gegeben. Habe jetzt ( wie schon letztes Jahr, auf der Übergangslösung ...normale LC ) wieder den Karoo3 aufgezogen. Mit ein paar Abstriche, auch ein toller Reifen. Thema Scheibe: Ich schätze mal, durch deine Größe hast Du die höchste Sitzbankeinstellung gewählt, oder? Dann greifen auch nur zwei Regelungen. Die noch höhere Scheibe, die der Kollege genannt hat oder aber Du beißt i.d sauren Apfel und besorgst Die nen Scheibenaufsatz z.b von Teuratech :-) ! Ansonsten, wenn Du spiel hast, Sitzbank eine Stufe nach unten verstellen und wieder probieren. Dabei die Scheibe nicht ganz steil stellen! Ich habe den UVEX-CROSSER und habe, im Gegensatz zum Nolan-Klapphelm...mit dem Crosser keinerlei Windgeräusche und Verwirbelungen mehr gehabt. Komisch, aber das war so! Das war`s ! Viel Spass noch weiterhin, mit euren ADV`s


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich ist SIE da!!!! BMW R 1200 GS ADV LC !!! Wir sind total Begeistert...
    Von gstreiberstgt im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 206
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 11:11
  2. R 1200 GS Adv. mit kurzem Gang (Enduro Getriebe) ja oder nein?
    Von Darkghost im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 19:08
  3. 1200 GS oder 1200 GS Adv.?
    Von Qool im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 20:36
  4. Felgen von 1150GS auf 1200 GS Adv. ??
    Von mysocratesnote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 06:37
  5. Bordcomputer R 1200 GS ADV
    Von BonaVox im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 12:55