Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Reifendrucksensoren - günstige Bezugsquelle ?

Erstellt von RIB, 10.10.2014, 21:32 Uhr · 49 Antworten · 14.482 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.222

    Standard Reifendrucksensoren - günstige Bezugsquelle ?

    #11
    Hallo in die Runde,
    die Firma Schrader stellt die RDC Sensoren für BMW und KTM Motorräder her.
    Für die PKWs gibt es die Sensoren auch beim Reifenhändler ... ggf. kann man dort die Sensoren bekommen. Wenn diese nicht vorkonfiguriert und oder selbstanlernend sind, kann er die ggf. auch klonen oder anlernen. Wird so im PKW Bereich praktizierte.

    Habe in meinem PKW auch ein aktives RDKS und für die Winterräder vorprogrammierte Sensoren von Schrader montiert bekommen. Nach ein paar Kilometern Fahrt haben sich die 4 neuen Sensoren automatisch am Fahrzeug "angemeldet" und funktionieren wie die OEM Sensoren in den Sommerrädern.

    Gruß Martin

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #12
    Danke Berliner , gut kann ich mir vorstellen ,das es schlecht geht wenns angeschweißt ist ....ich glaube ich lasse es so .
    noch funktionierte ja ?

  3. Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    93

    Standard

    #13
    Hallo Martin,

    leider hat BMW hier ein eigenes geschlossenes System verbaut. Ob es zum Zeitpunkt der Entwicklung schon was anderes am Markt gab vermag ich nicht abzuschätzen. Muss mich bisher auch nicht mit Reifendrucksensor beschäftigten...
    Auf jeden Fall müssen die RDC Sensoren mit dem Steuergerät verheiratet werden, entweder beim oder mit einem Diagnosesytem welches das RDC System bedienen kann.
    Ich vermute mal das Schrader als OEM Hersteller die Sensoren nicht direkt vertreiben darf.
    Viele Grüße

    Andreas

  4. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #14
    Hi zusammen,

    wp_20141016_09_01_37_pro.jpgwp_20141016_09_01_55_pro.jpgwp_20141016_09_02_25_pro.jpg

    Auseinanderbauen geht.
    Aber die untere Lasche an die Batterie anloeten und den gummiartigen Verguss rechts und links neben der Batterie vom Plasticgehaeuse wegzukriegen duerfe Spass werden.....

    Aber der Winter ist ja lang in D........

    Gruesse Andreas

  5. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #15
    wp_20141016_09_23_05_pro.jpg

    Viel Spass beim Basteln.....
    Andreas

  6. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #16
    Für so eine Konstruktion,welche das Auswechseln eines Centartikels verhindert und denn Verbraucher nötigt 100 Euro auszugeben ist ein Armutszeugnis und gehört bestraft und geächtet.

  7. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    1.138

    Standard

    #17
    Wenn jemand für Winterbastelstunden noch ein RDC-Sensor braucht, habe noch einen (Ventilschaft defekt) gegen Unkostenerstattung.

    Gruß

    Stefan

  8. RIB
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    547

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Auseinanderbauen geht.
    Aber die untere Lasche an die Batterie anloeten und den gummiartigen Verguss rechts und links neben der Batterie vom Plasticgehaeuse wegzukriegen duerfe Spass werden.....
    Aber der Winter ist ja lang in D........
    Gruesse Andreas
    Also ,das mit dem langen Winter ist die eine Sache , aber solche Basteleien reizen mich einfach. Bei Autosensoren hab ich das auch mal gemacht . Die Gummipopelei geht besser wenn man die Sensoren eine Zeit in den Backofen legt. Wenn man den ersten geopfert hat , weiß man wie man an die Sache rangehen muss. Beim zweiten hatte ich nach ca 20min die komplette Platine draußen und dann ist der Rest nicht mehr schwer. Die Schweisspunkte auf der Batterie hab ich mit einem Dremel punktuell abgeschliffen ( ging gut ) und dann wieder aufgelötet ( ging scheixxe ) . Mal sehen ...

    Ralf

  9. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.222

    Standard Reifendrucksensoren - günstige Bezugsquelle ?

    #19
    Btw, die Hersteller aller RDKS Sensoren sehen vom Batteriewechsel ab, da bei hohen Geschwindigkeiten zu starke Kräfte auf den Sensor wirken. Daher wird die Batterie im Sensor vergossen.

    Wenn bei mir an der GSA mal so ein Sensor das Zeitliche segnet kommt ein neuer rein. So habe ich Ruhe und kein "Gebastell" das ggf genau dann auseinander fliegt, wenn man es nicht gebrauchen kann. Des Weiteren schreiben alle Hersteller beim Reifenersatz vor den kompletten Sensor zu revisieren. Dabei kommt nicht nur ein neuer Ventileinsatz zum Tragen. Alle Dichtungen / O-Ringe werden ersetzt.

    Ob es sein muss und gemacht wird kann man diskutieren. Vorgabe ist es dennoch.

    Gruß Martin

  10. RIB
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    547

    Standard

    #20
    ...was passiert ?


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Günstige Bezugsquelle für Anzug Rallye 2 Pro
    Von Joybar im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 23:05
  2. günstige Hecktasche
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 11:40
  3. Günstige Tourance
    Von styleGS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 14:22
  4. Günstige Adventure
    Von BMW-Max im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 12:08
  5. Günstiges Kartenset
    Von hoodoo im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2004, 20:23