Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Schaden oder nicht?

Erstellt von Stefanc, 03.01.2012, 20:12 Uhr · 34 Antworten · 5.975 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    420

    Standard

    #21
    Fuer mich sind Motorraeder Maschinen.
    Herzblut an einer GS ?
    Ja ich liebe meinen Kuehlschrank auch...
    Herzblut wenn ja dann aber nur an R90S,850LeMans oder der "R120CS"..
    Und bei Inzahlungnahme sollte der Freundliche sie als Unfallmaschine auszeichen.
    Darum wuerde ich auch nie mehr ein Motorrad gebraucht kaufen;habe viel Lehrgeld bezahlt wegen all der ehrlichen Zeitgenossen die dir Unterwegs immer so freundlich Zuwinken...

  2. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    271

    Standard

    #22
    Auch wenn meine natürlich auch nur Maschinen sind, bei Motorrädern hänge ich dran. Ist beim Auto ganz anders, da habe ich eher deine pragmatische Einstellung.

  3. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    129

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Stefanc Beitrag anzeigen
    Wie Gerd eingangs schon sagte...

    ...wenn nichts mehr dazu kommt. Der meinte er vermutet, dass es dabei bleibt...
    Leider steht nach dem Tausch die obere Gabelbrücke (es sieht zwar schon gesünder aus) immer noch nicht exakt im rechten Winkel zu den Tauchrohren, was darauf schließen lässt, dass sich der Frontrahmen minimal nach vorne unten verbogen/verzogen hat
    Nur eine Vermutung. Die Rohre gingen allerdings sauber rein, was dafür spricht dass die Standrohre einwandfrei sind.

    Der konnte bei der anschließenden Probefahrt nach dem Tausch der Rohre nichts feststellen, was sich nicht normal anfühlt...
    konnte ich auch schon nach dem Unfall nicht.

    Einer der meinte, wenn es seine Maschine wäre, würde er es einfach so lassen. Jetzt wird nochmal der Tank abgebaut und der Rahmen auf Risse etc. überprüft.

    Alternative wäre eine Rahmenvermessung... jenseits der 500 Euro (dann weiß ich aber erst, was es überhaupt ist)
    oder
    auf Verdacht ein neuer Frontrahmen... also nochmal mindestens 800 Euro!

    Was meint ihr, so lassen oder nochmal auf Verdacht Kohle investieren?

    Ausgeschlossen ist, dass ich sie in Zahlung gebe oder jemandem der sie kauft verschweigen würde was Sache ist, zumal spätestens die erste Werkstatt wohl sehen wird das da was nicht stimmt.

    Aber ich GEB SIE EH NICHT HER!!!!!

  4. GSATraveler Gast

    Standard

    #24
    tönt alles ziemlich schei... ich an Deiner stelle würde den frontrahmen ohne vorgängiges vermessen wechseln. ich weiss, die kosten, aber im falle eines weiterverkaufs kannst Du dies dann auch wirklich guten gewissens tun und dabei auch beruhigt und der vollständigkeit halber auf den unfall hinweisen. ganz nebenbei willst Du mit dem teil ja auch noch selber fahren, was ich ohne den rahmenwechsel eher nicht mehr mit dem ganzen sonstigen vertrauen tun würde.
    gruss rolf.

  5. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard

    #25
    Ich würde so weiter fahren und das gute Stück behalten.

    Würde ich sie dann doch irgendwann mal verkaufen wollen, würde ich den Frontrahmen wechseln lassen.

    Immer unter der Voraussetzung das keine anderen Risse am Rahmen zu finden sind. Aber wozu tauschen wenn das Klumps noch zusammenhält.

  6. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    129

    Standard

    #26
    Was jemand aus welchem Material der Spaß überhaupt ist?
    Der Heckrahmen definitiv Stahl, aber das Vorderteil laut Wikipedia aus Aluguss?

    Wenn nicht aus Stahl, trau ich dem dann doch nicht so ganz...

    das Teil alleine kostet neu ca. 580 €...


  7. Spätzünder Gast

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von AT86 Beitrag anzeigen
    Ich würde so weiter fahren und das gute Stück behalten.

    Würde ich sie dann doch irgendwann mal verkaufen wollen, würde ich den Frontrahmen wechseln lassen.

    Immer unter der Voraussetzung das keine anderen Risse am Rahmen zu finden sind. Aber wozu tauschen wenn das Klumps noch zusammenhält.
    ..seh ich auch so. Lass Dir vom schriftlich bestätigen, dass keine weiteren Schäden feststellbar sind.

    Wenn Du sie sowieso nicht verkaufen wiilst, ist es doch OK.

    Fahr sie so wie sie ist weiter und gut is...

    Gruß

    Stefan

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Stefanc Beitrag anzeigen
    Aber ich GEB SIE EH NICHT HER!!!!!
    Danach wäre für mich klar, was zu machen ist:

    1. Vermessung,
    2. Austausch des Frontrahmens, falls erforderlic.

    Sollte das Motorrad irgendwann einmal verkauft werden, wird man es per se als Unfallmotorrad verkaufen müssen. Es macht sich dann gut, wenn man dem Käufer ein Vermessungsprotokoll und ggf. auch eine Rechnung über die hiernach erforderlichen Reparaturen mit vorlegen kann.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #29

  10. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Stefanc Beitrag anzeigen
    Leider steht nach dem Tausch die obere Gabelbrücke (es sieht zwar schon gesünder aus) immer noch nicht exakt im rechten Winkel zu den Tauchrohren, was darauf schließen lässt, dass sich der Frontrahmen minimal nach vorne unten verbogen/verzogen hat
    Nur eine Vermutung. Die Rohre gingen allerdings sauber rein, was dafür spricht dass die Standrohre einwandfrei sind.
    Servus Stefan,
    ich hatte im März auch Feindberührung in wohl vergleichbarer Stärke.
    Ein Rohr und die obere Brücke mussten getauscht werden.
    Mir hat man auch zuerst gesagt es wäre nur das Rohr aber ich bin beim zerlegen nicht vom Moped weg gegangen und hab darauf bestanden dass die obere Brücke ausgebaut und kontrolliert wird.
    An der Brücke war der Lagerzapfen unter dem BMW Zeichen ausgebrochen.
    Der Frontrahmen war auch leicht nach unten gebogen was aber nicht auffällt.
    Bei der Abholung stand der Lenker noch minimal schief nach links vorn. Ich vermute du beschreibst oben das gleiche Problem.
    Der Mechanikus hat daraufhin die untere Gabelbrücke gelockert, ein paar Mal eingefedert und dann alles wieder fest gezogen. Seitdem ist alles pfeilgerade. Dieses Verfahren sollten aber auch Deine Schrauber kennen.

    Beste Grüße
    Walter


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kat oder nicht Kat?!
    Von GSDaniel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 16:31
  2. sonnen schaden , ....
    Von Falx im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 15:57
  3. GS oder nicht
    Von Anna im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 12:10
  4. Wer den Schaden hat....
    Von Ingmar im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 11:07
  5. BKV oder nicht ???
    Von Quixote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 11:11