Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 137

Tankvolumen der R1200GSA

Erstellt von Saarlothri, 09.05.2011, 18:46 Uhr · 136 Antworten · 17.236 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Ziethen Beitrag anzeigen
    Hallo
    Restreichweite -40km,Tank leer,dann 21l getankt.Bei RRW 0 km passen gut 18l rein.Modell 2010 GS. Also keine Panik bei RRW 0km.Sind noch knapp 3l drin.
    1. das es um die ADV geht hast Du aber bemerkt gell?!
    2. Ich bin mit RRW 42 km liegen geblieben - trotz 38 l, Gesamtkm waren 562

  2. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #12
    Wer von Euch hat einen Reservekanister dabei, und wenn ja, wie viel ist da drin?

    edit meint, ich sollte mir noch schnell einen FuelFriend 1,5 ltr kaufen

  3. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #13
    Gleich vorweg, ich habe keinen dabei. Überlege aber schon länger, einen Behälter zu suchen, der bei der GSA in die Mulde rechts vorn im Tank passt. Natürlich ist so was illegal.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #14
    Mit 33 bis 38 Liter im Tank ist ein Reservekanister Blödsinn - wg. der RRW werd ich mir aber wieder angewöhnen nach 500 km ne Tanke zu suchen bzw. ab dann mitzurechnen.

  5. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #15
    Hab heute wieder mit RRW-Anzeige 92 km ( gelbe Lampe hat immernoch nicht geleuchtet...vielleicht kaputt ) 33,2 l getankt.

    Bei meiner alten R100 GS Paris-Dakar hatte ich hinten an den Zega-Koffer auf der einen Seite einen 2l Benzinkanister und am anderen einen 1l Ölflasche dran. Und die hatte auch 33 l Tankvolumen. Je nachdem wo man unterwegs ist, gibt einem das doch ein besseres Gefühl.

  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Mit 33 bis 38 Liter im Tank ist ein Reservekanister Blödsinn - wg. der RRW werd ich mir aber wieder angewöhnen nach 500 km ne Tanke zu suchen bzw. ab dann mitzurechnen.
    Mit meiner RT habe ich mir angewöhnt, den Tank stets leerzufahren, bevor es zum Tanken geht. Wenn ich hier jetzt lese, dass die Restreichweitenanzeige der GS nicht besonders zuverlässig ist, stellt sich mir schon die Sinnfrage. Im übrigen möchte ich schon gerne mal ausprobieren, was die Anzeige noch meint, wenn ich komplett leerfahre und stehen bleibe.

    So ein 1,5-Liter-Behälter ist ha nicht so sehr groß und kann in einem der grpßen Koffern bequem verstaut werden.

  7. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #17
    Hi @ all,

    ist ja toll, endlich mal wieder ein RRW- bzw. Tankinhalt-Beitrag.
    Also vor meinem Kauf der GSA habe ich hier ja bereits absolute Schauergeschichten über die Ungenauigkeiten und sonstigen Probleme der Tankanzeige unserer Q gelesen. Ich habe meine GSA nagelneu am 26.03. vom Händler abgeholt und mittlerweile 4400 km auf der Uhr. Lt. Bordbuch stehen 33 Liter nutzbarer Tankinhalt zur Verfügung. Daher haben wir wohl ein echtes Luxusproblem gegenüber anderen Mopedfahrern. Will sagen, dass ich bis dato (ausser bei dauerhafter Autobahnraserei) noch nie einen Verbrauch von über 6 Litern hatte. Und das, obwohl ich nicht auf Fahrspaß verzichten will bzw. verzichte. Somit habe ich permanent eine Reichweite von über 500 km. Je nach aktuellstem Durchschnittverbrauch sogar bis über 600 km (allerdings ist dann der Fahrspaß tatsächlich im Hintertreffen), da man die GSA auch unter 5 Litern bewegen kann. Bekannter in Norwegen hat mit seiner 08er Q einen Verbrauch von 4,4 - 5 Liter (dort ist aber auch bei 80-90 kmh Schluss mit lustig.
    Meine Erfahrungen mit der RRW-Anzeige sind noch nicht endgültig. Je nach berechnetem Durchschnittverbrauch der letzten Kilometer (aktueller Fahrweise) leuchtet die Fuel-Kontrollleuchte unterhalb von 90 Km Restreichweite zu absolut unterschiedlichen Kilometerständen auf. Reduziert man sich dann auf spritsparendere Fahrweise, kommt man mit dem restlichen Tankinhalt also auch deutlich weiter als es die Anzeige der RRW einem vorgaukelt. Vermute, dass hier keine rechnerische Korrektur der beiden Daten im Bordcomputer erfolgt (Durchschnittverbrauch vs. Restkilometer). Will sagen, dass ich bei jeden Tanken zwar den TripI und/oder TripII-Zähler nulle, es aber viel wichtiger und unabdingbar ist, um stets einen Überblick über seine tatsächlich zur Verfügung stehende Spritmenge Gewissheit zu haben, den Wert des Durchschnittsverbrauchs im Bordcomputer bei jedem Tankvorgang ebenfalls zu nullen. Somit kann ich per einfacher Kopfrechnung (bei Nicht-Volltanken: getankte Menge dividiert durch Durchschnittverbrauch seit letztem Tanken*100= mindestens zur Verfügung stehende Reichweite und bei vollem Tank noch besser zu ermitteln) immer auf der sicheren Seite sein. Also ich habe kein Problem damit, nach Aufleuchten der Fuel-Kontroll-Anzeige innerhalb von 50 - 80 Kilometern (diese sind immer locker und bei uneingeschränkter Fahrweise drin) eine Tankstelle aufzusuchen. Bei mir bis dato folgende Tankinhalte und RRW-Anzeigen:
    1. Km 549 RRW 19 Km getankt 30,4 l
    2. km 569 RRW 65 km getankt 29,6 l
    3. km 538 RRW 28 km getankt 28,9 l

    Da ich also offensichtlich trotz gefahrener 540-570 km noch immer mindestens 3 Liter im Fass habe, reicht mir diese "tatsächliche Notfallreserve" für den echten Ernstfall (irgendwann einmal in der Wüste wo`s keine Tankstellen gibt). Wenn ich bei Urlaubsanreise unablässig Autobahn bolze, dann wird die RRW wohl auch deutlich unter 500 km kommen, dann kann ich mich jedoch auch auf meine Regel mit dem Restsprit für mind. 50 - 80 Km verlassen.....

    Eventuell für "Rechenkünstler" hilfreich folgende Richtwerte für 33 Liter-Spritvolumen:
    Durschnittsverbrauch - Km zur Verfügung:
    5,1 - 647
    5,2 - 634
    5,3 - 622
    5,4 - 611
    5,5 - 600
    5,6 - 589
    5,7 - 579
    5,8 - 569
    5,9 - 559
    6,0 - 550 usw.
    Diese Berechnung mit dem Wert des Bordcomputer für den Durchschnittsverbrauch seit dem letzten Tankstopp ist (meiner Erfahrung nach sicher) korrekter als die teils tatsächlich sehr unterschiedlich arbeitenden Foliengeber bzw. RRW-Berechnungen des BC...
    Gruß
    Tobias

  8. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #18
    Bevor der Thread völlig einschläft.....höhöhö

    Heute morgen getankt:
    RRW-Anzeige sagt 49 km,
    35,12 L getankt.
    Hab den Beleg mitgenommen ( was ich sonst nie mach), weil soviel hab ich noch nie reingekriegt.

    Gruss
    gerry

  9. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #19
    Kann man mal sehen, wie die Tankstellen einen bescheißen. 35 angebliche Liter in einem 33-Liter-Tank hat man nicht all zu häufig

  10. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #20
    Oder andersrum:
    Kannste mal sehen wie BMW die bescheisst:
    35 l in einen angeblich 33 l Tank

    Gruss
    gerry


 
Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mischbereifung ? R1200GSA
    Von Quixote im Forum Reifen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 14:48
  2. Megamoto, Tankvolumen
    Von bmwmike2002 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 14:38
  3. Sturzbügel & effektives Tankvolumen F650gs
    Von ling80 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 10:41
  4. R1200GSA
    Von MichaA4 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 07:47
  5. Tankvolumen
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 22:32