Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66

technische Vorteile wassergekühlter Boxermotor?

Erstellt von trostpower, 14.03.2012, 05:09 Uhr · 65 Antworten · 10.732 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    17

    Cool technische Vorteile wassergekühlter Boxermotor?

    #1
    Hallo zusammen! Da BMW in Zukunft wassergekühlte Boxermotoren plant frage ich mich, welchen Vorteil sich der Hersteller davon verspricht? Habt ihr eine Ahnung?
    Ich kann mir vorstellen das die PS um einiges gesteigert werden können aber das ist doch garnicht nötig. Verbrauchen die neuen 1200er GS Mopeds dann weniger Benzin? Aber das kann ich mir nicht vorstellen... Bin mal gespannt was ihr dazu meint

  2. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #2
    Hi,
    BMW ist in den neuzigern leistungstechnisch immer allen hinterher gefahren...
    Wenn man sich jetzt die Entwicklung anschaut geht es bei der Konkurrenz im Durchschnitt auf die 130 PS.
    Der luftgekuehlte Boxer ist irgendwo bei 120-130 PS am Ende....
    Emissions- und Geraeuschtechnisch wird eine wassergekuehlte Maschine natuerlich besser dastehen und wieder ein neues Entwicklungsfenster oeffnen und leistungstechnisch da anfangen, wo der luftgekuehlte Motor aufhoert.
    Die GS ist in D die Nummer 1 in der Zulassung aber hat nach Jahren der Alleinherschaft mit der MS, der Explorer oder der neuen Honda und auch der Versys Wettbewerber bekommen, die alle nicht so schlecht sind und leistungstechnisch klar ueber der GS liegen.
    Auch wenn viele sagen "Leistung ist mit 109 PS genug da", am Ende muss ein Hersteller doch wenigstens dort im Mittelfeld angesiedelt sein, um eine breite Kaeuferschicht zu erschliessen.
    Der Boxermotor ist ja nicht nur fuer die GS gedacht und die anderen Modelle werden schon auch von Leuten gekauft, die nix gegen etwas mehr Leistung haetten...... so 130-140 PS mit der Tractionscontrolle aus der S1000RR waeren schon sehr nett.

    Gruesse Andreas

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Ueberschrifft und TE-Text passen nicht zusammen.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ueberschrifft und TE-Text passen nicht zusammen.
    stimmt auffallend, ich habs angepaßt

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.015

    Standard

    #5
    Der Vorteil ist die Einfachheit des Konzepts. (kein Wasserkühler, keine Kühlmäntel von Zylindern und Köpfen, keine Schläuche, keine Wapu).

    Wie schrieb VW schon in den 50ern beim Käfer: Luft kocht nicht, Luft gefriert nicht

    Auch das Motorgewicht kann beim Luftkühler bisserl niedriger liegen.

    Die Nachteile (Abgas- und Geräusch-Emissionen, Leistungsvermögen, Standfestigkeit) wurden schon weitestgehend genannt.

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #6
    - mehr Ps
    - weniger Benzinverbrauch
    - leichteres erreichen der ges. Emissionswerte
    - hitzefestere Auslassventile / Auslassbereich
    - zukunftssicher

    In Grunde wollte BMW schon seit langen einen LC Boxer, nur die Fangemeinde war allzu verschreckt. Nun sieht der neue Motor auch für AC Fans sehr akzeptabel aus (meine ich). Damit ist das Thema wohl bald erledigt.

    Ich warte jetzt auf die 'Classic' Basisversion mit unter 100 Ps, den Drehmomentmotor. Ob mit 1200 oder 950 ccm ist mir eigentlich egal.

  7. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard

    #7
    An den Frederöffner:
    Das Thema hatten wir schon lange und schmutzig diskutiert; lies dich doch bitte erst mal im Forum durch, bevor wir jedes Thema 100mal durchkauen.
    Kannst du auch in etlichen Mopedzeitschriften nachlesen.
    Danke

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.273

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Der Vorteil ist die Einfachheit des Konzepts. (kein Wasserkühler, keine Kühlmäntel von Zylindern und Köpfen, keine Schläuche, keine Wapu).

    Wie schrieb VW schon in den 50ern beim Käfer: Luft kocht nicht, Luft gefriert nicht

    Auch das Motorgewicht kann beim Luftkühler bisserl niedriger liegen.

    Die Nachteile (Abgas- und Geräusch-Emissionen, Leistungsvermögen, Standfestigkeit) wurden schon weitestgehend genannt.
    Hi,
    ich sehe da nicht unbedingt mehr Gewicht, außerdem ist ja jetzt auch schon eine Oelkühlung vorhanden, die aber von der normalen Oelpumpe mit erledigt wird.
    Vorteil wäre wie bei den Autos, daß man nicht diese antiquierte 1000 Inspektion machen muß weil die Teile schon fertig sind vor dem Einbau, aber BMW wird es sich nicht nehmen lassen mit der 1000der Geld zu scheffeln.
    Nur als Beispiel, bei meinem Auto ist die erste Inspektion bei 50000Km fällig
    so lange hält Oel und alles.
    Gruß

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #9
    Das Startword ist gefallen.

  10. Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    270

    Standard

    #10
    was für ein Auto fährst du das die erste Inspektion erst bei 50000km ist??


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie breit ist der Boxermotor?
    Von cub im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.2017, 21:54
  2. Info Boxermotor 1200
    Von CBR im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 18:28
  3. R 1200 GS Wie den Boxermotor richtig einfahren?
    Von Guy Incognito im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 20:18
  4. GS Boxermotor vibriert sehr stark
    Von motobill im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 11:19
  5. Boxermotor
    Von FrankS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 17:33