Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 66 von 66

technische Vorteile wassergekühlter Boxermotor?

Erstellt von trostpower, 14.03.2012, 05:09 Uhr · 65 Antworten · 10.716 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #61
    Jo Rollo, ich würde ihn auch gern fahren aber nur als liebhaber Fahrzeug und nicht jeden Tag. Aber kein großer Hersteller würde mit solch Technologie überleben können. Deswegen entwickeln alle fleißig um auch morgen noch Kunden zu haben.
    Schau doch nur mal was mit Honda in den letzten Jahren passiert ist: von 20+% Marktanteil runter auf 10. Die haben gepennt.

    Grüße Andreas

  2. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Schau doch nur mal was mit Honda in den letzten Jahren passiert ist: von 20+% Marktanteil runter auf 10. Die haben gepennt.
    [OT-Modus an]
    Logo haben die gepennt.
    Erst keine Diesel, dann keine Automatik und Diesel.
    Wo blieb ein Cabrio, ein Van ?

    Das aber einfache und bezahlbare Technik funktionieren kann zeigt Renault mit Dacia. Bei dem Preis werden auch Qualitätsmängel und erhöhte Reparatur- bzw. Wartungskosten in Kauf genommen.
    [/OT-Modus aus]
    Mir ist jedenfalls das ganze Getüddel mit Elektronik und Hilfsgeraffel zuwider.
    Nichts gegen ABS/ESP/ASR aber dann ist auch gut.

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von Rollo-OL Beitrag anzeigen
    Ich !
    Der /8 ist stabil wie eine Trutzburg, bin mit ihm aufgewachsen.
    Das er nur eine Geschwindigkeit im Bereich der Kontinentalverschiebung zulässt sei dahin gestellt, er läuft jedenfalls minimum 600.000 Kilometer.

    Nur mit den 60 PS bin ich nicht sicher, ich denke es waren nur 55.
    Es waren 60, allerdings gefühlte 20 und es könnte sein dass die Erinnerung verklärt. Erinnerst Du Dich nicht an die vielen Radfahrer die Dich an Steigungen überholt haben
    Ich hab son Ding gelegentlich mit angeschoben weil gerne mal Glühkerzen def. waren - Dreckskarre unbewegliche!

  4. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Daumen hoch

    #64
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ich hatte Batterie-, Ringantennen- und Benzinpumpen Kontroller Ausfall, bei allen drei Vorfällen hier in Singapur liegen geblieben - glücklicherweise - wurden zügig durch den hiesigen Dealer "behandelt". Andere Dinge wie z.B. ein undichter Kupplungsnehmerzylinder (ein Magura Produkt) und ein leckender Simmerring am Getriebeausgang wurden beim regälerem Service bemerkt und beseitigt. Alle diese Dinge sind in der Szene ausreichend bekannt und diskutiert.

    Das muss aber nicht sein, und auf die Hilfe am Wegesrand möchte ich gerne verzichten. Ganz besonders in Malaysia.


    =============================================

    Ok nun zurück zu den Emissionen und moderne Motoren. In der Vergangenheit war es möglich sich innerhalb von 30 Minuten in der Garage zu töten. Einfach das Tor zumachen, den Spalt abkleben und den Motor einschalten. Heute würde man in dieser Situation verhungern, denn bis eine entsprechenden Menge giftigem Abgas produziert ist dauert es ca. 2 Wochen. In einigen chinesischen Städten sind die Abgase eines Euro 5 Fahrzeuges sauberer wie die Umgebungsluft. Daraus kann man auch sehen, wenn Europa mit seine führenden Autoproduzenten in dieser Hinsicht nichts täten, dann killten die sich am Ende selber.

    Das nur mal als kleine Anekdoten am Rande. Vielleicht ist das vielen Motorradfahrern kaxxegal, aber Tatsache ist: da hat sich wirklich was getan. Und zwar in diesem Fall nichts schlechtes. Ausserdem: so gut wie die 1200-er lief der Boxer nie, trotz Euro 3. Warum BMW das bei der 1250 schlechter hinkriegen sollte sehe ich nicht.

    Peter, ich danke dir für diese klare Ansage im Forum !

    Kann ich voll und ganz unterschreiben..
    Gruß
    Dirk

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Hi Tom,

    weder die Hersteller noch eine Mehrheit der Kunden schaut auf CO2 oder Geraeuschemissionen, wuerde ich mal schaetzen....wir (Deutsche in Deutschland, die politisch korrekt sein wollen) reden drueber aber am Ende entscheidet Leistung und Gefallen. Und wenn Ihr nicht mehr vom Staat in Puncto Umwelt verarscht werden wollt, hoert auf die Oekoterroristen in alle Parlamente zu waehlen..... aber das gehoert nicht hier hin.

    Ein /8 von 73 mit dem 2 liter Diesel und 60 PS ist ein bildschoenes Auto und ich freue mich immer, wenn ich ihn hier noch fahren sehe aber wie viele Kaeufer wuerden den Wagen einem 220 CDI mit 170 PS vorziehen, wenn sie ein Neufahrzeug kaufen?

    Die gleiche Frage stellte sich bei dem Wechsel von 2V zu 4V und nun demnaechst bei der Umstellung von AC zu LC.
    Die Bandit hat es durch und es ueberzeugt.
    Der Boxer wird es auch ueberleben und mit hoffentlich runden 130 PS voll im Mittelfeld der Grosstourer oder Nacked Bikes landen und seine guten Zulassungszahlen bestaetigen.
    Fuer die Nostalgiker wird es sicher noch eine Weile luftgekuehlte Boxer geben, bis die Nachfrage so gering ist, dass die Produktion sinnfrei geworden ist. Siehe R850R.

    Gruesse Andreas
    Andreas, so wird es kommen..woher weist du nur das wir dieses Erlebnis in zwei Jahren haben werden ?

    Voll meine Meinung..und wir werden uns über diese technische Inovation freuen wie die ersten Besitzer eienr R1200GSoder die Fahrer der ersten Q mit ESA.

    Mit positiv inovativer Einstellung grüßt euch
    Dirk

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Es waren 60, allerdings gefühlte 20 und es könnte sein dass die Erinnerung verklärt. Erinnerst Du Dich nicht an die vielen Radfahrer die Dich an Steigungen überholt haben
    Ich hab son Ding gelegentlich mit angeschoben weil gerne mal Glühkerzen def. waren - Dreckskarre unbewegliche!
    Ich hatte mal einen Hänger mit 2 Pferden an meinen 220 D Automatic und flotten 60 PS. An einem Hügel mit 10% Steigung mußten wir die Zossen ausladen, der /8er schaffte nur die Hälfte vom Berg dann blieb er einfach stehen. Im Übrigen war das eine Kiste wo der Rost sich sehr heimisch fühlte, dabei kam er aus gutem Haus, war ein Direktionswagen von Krupp mit einer prima Ausstattung (Becker Mexiko etc. Schiebedach, Velour, heizbare Frontscheibe), gekauft mit 300tsd Km und selber noch 450tsd oben drauf gelegt. Gesoffen hat er abba wie ein Loch 13 - 15 Ltr.


 
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Wie breit ist der Boxermotor?
    Von cub im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.2017, 21:54
  2. Info Boxermotor 1200
    Von CBR im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 18:28
  3. R 1200 GS Wie den Boxermotor richtig einfahren?
    Von Guy Incognito im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 20:18
  4. GS Boxermotor vibriert sehr stark
    Von motobill im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 11:19
  5. Boxermotor
    Von FrankS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 17:33