Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Unerwünschter Kunde (Leistungsmangel)

Erstellt von Spirit100, 04.08.2011, 17:24 Uhr · 41 Antworten · 5.442 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #11
    @Spirit100:

    Noch eine Ergänzung: Dass Dir der 2. Händler nicht weiterhelfen DURFTE, ist auch völlig klar, und auch berechtigt!!!
    Weiss es PUMA denn, ob Du Deinen Anwalt und diverse Gutachter schon in den Krieg geschickt hast?

    Das wäre durch den 2. Händler ein Eingriff in ein schwebendes Verfahren. Es hätte ja auch sein können, dass BMW an einer Lösung arbeitet... Und dann kommt der nächste, und macht den Fall unübersichtlicher.....
    Und darauf wird sich weder er noch BMW einlassen.

    Den Rechtsweg hast Du und nur Du angedroht. Dann ist es nur recht, wenn sich BMW erst mal abschottet, bis Du das auch durchziehst, oder - und jetzt kommt's: Größe zeigst, und Ihnen klar machst, dass Du überreagiert hast. Das macht den kleinen Sachbearbeiter in der Rechtsabteilung froh, und öffnet Dir vielleicht wieder die Tür für eine Lösung auf einvernehmlicher Basis.

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
    @Spirit100:

    Noch eine Ergänzung: Dass Dir der 2. Händler nicht weiterhelfen DURFTE, ist auch völlig klar, und auch berechtigt!!!
    Weiss es PUMA denn, ob Du Deinen Anwalt und diverse Gutachter schon in den Krieg geschickt hast?

    Das wäre durch den 2. Händler ein Eingriff in ein schwebendes Verfahren. Es hätte ja auch sein können, dass BMW an einer Lösung arbeitet... Und dann kommt der nächste, und macht den Fall unübersichtlicher.....
    Und darauf wird sich weder er noch BMW einlassen.

    Den Rechtsweg hast Du und nur Du angedroht. Dann ist es nur recht, wenn sich BMW erst mal abschottet, bis Du das auch durchziehst, oder - und jetzt kommt's: Größe zeigst, und Ihnen klar machst, dass Du überreagiert hast. Das macht den kleinen Sachbearbeiter in der Rechtsabteilung froh, und öffnet Dir vielleicht wieder die Tür für eine Lösung auf einvernehmlicher Basis.


    Ist so korrekt, wer versucht einen starken Gegner unter Druck zu setzen muß sich über die Reaktion nicht wundern, da geht dann alles auf rot. Besser mal die weisse Flagge rausholen und auf friedlichem Wege eine Lösung suchen, dies kann auch mit einem Wechsel des geschehen und mit einem netten Brief mit der Bereitschaftserklärung eine friedliche Lösung zu finden.


    Wobei ja die Nennleistung eh nicht so wichtig ist, wer fährt denn bitte schön immer mit 7750 U/min und 110 PS?????? Das dürften wohl die Wenigsten sein. Viel wichtiger ist doch die Leistungsabgabe zwischen 3600 - 5600 U/min, das ist doch der Bereich der benötigt wird und wo man flott unterwegs ist.

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #13
    Wenn du mit Rechtsmittel drohst mußt du das auch durchziehen.
    Oder ne Ktm kaufen, du wirst es nicht bereuen.

  4. Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    119

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Wobei ja die Nennleistung eh nicht so wichtig ist, wer fährt denn bitte schön immer mit 7750 U/min und 110 PS?????? Das dürften wohl die Wenigsten sein. Viel wichtiger ist doch die Leistungsabgabe zwischen 3600 - 5600 U/min, das ist doch der Bereich der benötigt wird und wo man flott unterwegs ist.[/COLOR]
    Würde mich aber auch nicht glücklicher machen, wenn ich trotzdem weniger bekommen habe als viele anderen

  5. Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    119

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Wenn du mit Rechtsmittel drohst mußt du das auch durchziehen.
    Oder ne Ktm kaufen, du wirst es nicht bereuen.

  6. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Perseus Beitrag anzeigen
    Würde mich aber auch nicht glücklicher machen, wenn ich trotzdem weniger bekommen habe als viele anderen
    Und erst die vielen, die gar nicht wissen, dass sie am Rad nur 103 PS, und damit noch weniger als der TE haben.......... Und trotzdem immer noch 110PS an der Kurbelwelle......

    Wieviele Pferde drückt denn Deine ab??? Bist Du unglücklich mit Deinem Möppi??? (Damit will ich die Diskussion aber nicht noch weiter anheizen.)

    Es mag sicher sogar welche geben, die mit Super Plus unter optimalen Bedingungen mehr als 110 PS am Rad haben, ohne es zu wissen.... Die Unglücklichen, denen fehlt echt ein Stammtischargument......


    Gruß, Ulf

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #17
    moin ulf,

    was das thema leistungsmessung angeht schreibst du dummes zeug.
    103PS gemessene motorleistung sind nicht wirkliche 110PS.

  8. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    moin ulf,

    was das thema leistungsmessung angeht schreibst du dummes zeug.
    103PS gemessene motorleistung sind nicht wirkliche 110PS.
    WER schreibt was von 103 PS gemessener Motorleistung???? In meinem Post schreibe ich 103PS am Rad !!!

    Sorry, aber Du wirst mir nicht erklären wollen, jeder beliebige Prüfstand kann von den an unterschiedlichen Fahrzeugen AM REIFEN gemessenen Leistungen zurückrechnen auf die MOTORLEISTUNG?

    Kennst Du die Reibungsverluste an der GS im Getriebe, an der Kardanwelle, am Endantrieb????

    Edit: Die Verluste an der Kardanwelle sind zwar gering, aber sogar die Beladung (Einfederung -> Knickwinkel der Gelenke) macht da einen kleinen Unterschied aus.

    Kennst du die tatsächlichen hier fraglichen Prüfbedingungen???

    BMW gibt m.W. die MOTORleistung an. Nicht die am Reifen. Denn dann käme nämlich auch noch der Verlust durch die Walkarbeit des Reifens hinzu.

    Bevor Du Andere bezichtigst, dummes Zeug zu schreiben, lies den ganzen thread.

    KEIN Prüfstand ohne die entsprechenden Angaben zum Leistungsverlust durch den Abtrieb / Endantrieb (Wo will man die hernehmen) kann Dir am Rad die Motorleistung messen. Und dann kommen noch die anderen Faktoren wie Kraftstoffsorte, Höhe ü.M., Luftqualität, Kühlung usw. hinzu. Ebenso wie noch viele andere Faktoren.
    Und dann noch die Genauigkeit des Prüfstandes, Die Genauigkeit der Ausführung...............

    Aber einfach mal schnell was nicht mal richtig Gelesenes in die Runde werfen hilft immer !
    Zumindest für die Unterhaltung

    Gruß, Ulf

  9. CBR Gast

    Standard

    #19
    Und welchen Lesitungsprüfstand nimmt den BMW ernst bzw. für korrekt hin ?

  10. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von CBR Beitrag anzeigen
    Und welchen Lesitungsprüfstand nimmt den BMW ernst bzw. für korrekt hin ?
    Im Gerichtsverfahren den eigenen, oder den schlussendlich vom Gericht akzeptierten.
    Da sitzen die eben am längeren Hebel.
    Wobei umgekehrt: Wenn die Jedes "Gutachten" so ohne weiteres akzeptieren würden, würden die sich arm wandeln, wenn das alles so ohne Weiteres durchgehen würde.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Inzahlungnahme - wird der Kunde gleich zweimal gemolken?
    Von Aurangzeb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 09:27
  2. Kunde am Telefon oder Life stinks (Teil 2)
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 20:53
  3. Plötzlicher Leistungsmangel bei GS Mü!
    Von AlpenoStrand im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 19:26