Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

wundersame ölvermehrung

Erstellt von scr, 10.08.2012, 19:35 Uhr · 11 Antworten · 1.872 Aufrufe

  1. scr
    Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    43

    Standard wundersame ölvermehrung

    #1
    hi leute,

    habe seit april eine triple black - neu. jetzt 5000 km. bin nun auf einwöchiger tour in den bergern. ölstand ging nach dem ersten service (800 km) langsam runter. ca. 0,1 liter auf 1000. vorgestern wars dann schon so niedrig, dass ich 0,25 nachgefüllt habe. anschliessend war das schauglas wieder halbvoll.

    dann die volle idiotie: habe aus versehen (fragt nicht warum!) 2 liter diesel getankt. ich hatte also ca 10 przt dieselanteil. sie startete kalt nicht sehr gut, lief aber nicht einmal so schlecht. keine geräusche, kein rauch. am abend war der tank leer, ich hab wieder vollgetankt und das motorrad läuft wieder 1a.

    aber: auf einmal ist das ölschauglas knapp über maximum. unglaublich, seit monaten geht der ölstand langsam runter bis aufs minimum - es kommt ein viertel L dazu und jetzt das....

    gibts das? mit dem dieselmist kanns ja wohl kaum zusammenhängen.

    lg alex

  2. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    #2
    und ob,!!!!

    deine Einspritzung hat dir mächtig das Gemisch "angefettet" , damit die Q einigermaßen rund und sauber läuft.
    Dabei ist vermutlich jede Menge unverbrannter Kraftstoff (bei dir halt mit Dieselanteil) im Kurbelgehäuse und somit in deinem Öl gelandet und hat dir den Ölstand "aufgefüllt".

    Wäre es reiner Kraftstoff, würde eine lange Tour reichen, da dann der Kraftstoff im Öl wieder verdunstet, aber bei Diesel habe ich da so meine Zweifel und würde an deiner Stelle sicherheitshalber mal nen kurzfristigen Ölwechsel ins Auge fassen.

    Martin

  3. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #3
    Ölverdünnung heißt das Zauberwort
    Bei Dieselmotoren mit Partikelfilter ein altes Leiden bei viel Kurzstreckenverkehr. Bei dem Dieselanteil im Kraftstoff bei dir ist was in der Ölwanne gelandet weil dein Motor dafür nicht ausgelegt ist.
    Auch ich würde einen kurzfristigen Ölwechsel empfehlen um langfristige Folgeschäden zu vermeiden...

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #4
    Riecht das Öl denn überhaupt nach Diesel

    Wie soll das funktionieren neuer Motor ohne Verschleiß, der Diesel separiert sich vom Benzin und quetscht sich an den Kolbenringen vorbei dazu noch in so einer signifikanten Menge das der Ölstand ansteigt dazu fährt er den Tank noch fast in einem Zug leer, das kann nicht sein

    Ich kann alles glauben, aber das bestimmt nicht

    Alex hat vorher/nachher den Ölstand irgendwie unterschiedlich gemessen, das wird es sein

  5. scr
    Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    43

    Standard

    #5
    hi leute,

    sehr spannend. öl riecht stark nach benzin. also dürfte sie viel zu fett gelaufen sein. werd wohl sicherheitshalber das öl + filter tauschen.

    lg alex

  6. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von scr Beitrag anzeigen
    hi leute,

    sehr spannend. öl riecht stark nach benzin. also dürfte sie viel zu fett gelaufen sein. werd wohl sicherheitshalber das öl + filter tauschen.

    lg alex
    Wie ich bereits schrieb, die Einspritzung hat (wegen der schlechteren Verbrennung durch den beigemischten Diesel) extrem "angefettet" um einigermaßen Leistung und Rundlauf zu erreichen.
    Der ganze "Rotz" konnte nicht rückstandslos verbrennen u. du hast es jetzt im Öl.
    Mach nen Ölwechsel u. gut ist.

    Martin

  7. scr
    Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    43

    Standard

    #7
    klingt logisch das mit der anfettung, doch eigentlich müsste doch nun das benzin im öl verdunsten und der ölstand wieder sinken. obwohl ich noch ein paar 100 km gefahren bin tut es das eigentlich nicht (kaum). obwohl sie wieder ganz normal läuft ist die frage ob ich nicht das einspritzsystem auch gleich checken lassen sollte...

    alex

  8. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von scr Beitrag anzeigen
    klingt logisch das mit der anfettung, doch eigentlich müsste doch nun das benzin im öl verdunsten und der ölstand wieder sinken. obwohl ich noch ein paar 100 km gefahren bin tut es das eigentlich nicht (kaum). obwohl sie wieder ganz normal läuft ist die frage ob ich nicht das einspritzsystem auch gleich checken lassen sollte...

    alex
    Vergleiche das doch mal mit Deiner persönlichen Gesundheit - so ein
    menschlicher Körper ist ja auch nur eine Bio-Maschine:
    Wenn Du etwas Schlechtes gegessen hast und Dein Körper zeigt unge-
    wöhnliche Symptome - who you gonna call ?
    (hat da einer "ghostbusters" geschrien?)

    Wenn Du neben der nun erkannten Lebensmittelvergiftung Bedenken
    hast, dass weitere Organe Deines Körpers etwas mitbekommen haben -
    who you gonna call ?

    Da gibt es für mich kein Vertun, der Arzt wird umfassend befragt und
    um eine umfassende Probe seiner Kunst gebeten, :-).
    So könntest Du doch auch mit Deiner Kuh umgehen, oder nicht?
    Sparen, weil Du Dir eine teure GSA gekauft hast, musst Du doch wohl
    nicht?

    * * *

    Weitere technische Frage, die sich mir aufdrängt:
    Kann ich den Treibstoff mit akzeptablen Aufwand aus dem Tank meiner
    GSE ("E" steht für einfach) ablassen, um das erkannte Diesegemisch
    loszuwerden?

  9. scr
    Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    43

    Standard

    #9
    hi leute,

    vielen dank für eure tips und einschätzungen. habe nun auch mehrere bmw werkstätten kontaktiert. dort kann sich keiner vorstellen, dass 300 km mit 10 % diesel fahren signifikant auf den ölstand auswirken kann, selbst wenn das gemisch in dieser zeit angefettet war. man geht von messfehlern beim ölstand aus. der geruch der öls, wenn man an der einfüllschraube riecht, ist es übrigens bei vielen motorrädern so, als wenn benzin drinnen wäre. jedenfalls ist geruch überall ziemlich gleich.

    lg
    alex

  10. scr
    Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    43

    Standard

    #10
    fall erledigt: öl gewechselt - kiste fährt top.....


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wundersame Ölvermehrung
    Von ArmerIrrer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 19:59
  2. Wundersame Teilevermehrung
    Von Sludgeman im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 16:52
  3. Die wundersame Wandlung
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 17:25