Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Fehlender Bremsdruck am Hinterrad!

Erstellt von Touri-Tom, 05.07.2012, 09:57 Uhr · 50 Antworten · 6.029 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Touri-Tom Beitrag anzeigen
    Wie gut, das Du dich verabschiedest lieber Larsi 99. Ist besser so!

    Akzeptiere doch einfach, das jeder Fahrer so seinen eigenen Stil hat.
    Jeder fährt so wie er/sie kann. Der eine besser, der andere schlechter.
    Ich habe lediglich um Rat gefragt und diesen auch von qualifizierten Usern erhalten.

    Unqualifizierte Äußerungen sind m.E. hier fehl am Platz.
    An.....ist eine solche Äußerung die hier, so glaube ich jedenfalls nicht erwünscht ist.

    Es können halt nicht alle GS - Treiber soooo fahren wie "DU".

    Bleib schön "Oben" auf deiner "Q" und melde Dich, wenn Du wirklich gute News für mich oder andere "Q" - Treiber hast.
    Wer hat dich denn hier zum Papst gewählt, dass du mit der Kraft deiner Wassersuppe und 87 Beiträgen einem User mit mehr als 5000 Beiträgen erzählst, was hier erwünscht ist und was nicht?

    Nur weil du etwas schon sehr lange und ggf. ohne Folgen machst, heißt das nicht, dass du es richtig machst. Man kann alle Sachen auch jahrelang falsch machen. Zeit ist kein Argument für die Richtigkeit.

    Grüße
    Steffen

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #22
    Jedenfalls wenn einer regelmäßig sein Bremse zum kochen bringt sollte er
    Seinen Fahrstil ändern
    Seine Bremse umbauen oder
    auf ein modernes Mopped mit standfesteren Bremsen wechseln

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    .....Seine Bremse umbauen ....
    Jau, größere Bremsscheibe un das Hinterrad weiter nach vorne versetzen, damit mehr Gewicht aufs Hinterrad kommt

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #24
    ...oder rückwärts den Berg runter. Da ist die große Bremsanlage hinten und es kann alles gegeben werden - aber dann vorne nicht so dolle mitbremsen, sonst kocht die trotzdem...

    (sry, ging grad net anders.... )

  5. Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    920

    Standard

    #25
    rückwärts ist gut.

    Bei meiner seligen XT5oo hat in all den Jahren niemals die Bremsflüssigkeit gekocht ... Das lag ganz sicher damals schon an meinem immens versierten Fahrstil und der ausgefeilten Bremstechnik (vorne wenig, hinten nicht nennenswert) ... oder?!

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #26


    an den halbnabentrommelbremsen mit bowdenzug lag es sicher nicht

  7. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    ...oder rückwärts den Berg runter. Da ist die große Bremsanlage hinten und es kann alles gegeben werden - aber dann vorne nicht so dolle mitbremsen, sonst kocht die trotzdem...

    (sry, ging grad net anders.... )


    Spass beiseite, hoffentlich sachdienlicher Hinweis:

    http://www.bikerszene.de/forum/viewt...t&st=0&t=19496

    Wer es schafft die Bremsflüssigkeit hinten zum kochen zu bringen (mit entsprechendem Fading) sollte vielleicht über ein anderes Motorrad nachdenken. Welches - egal wo man drauftrampelt - für den geneigten Mopedfahrer die Verteilung der Bremskräfte übernimmt. Oder vielleicht den dauernd auf der Bremse stehenden den Druckpunkt hinten abtastenden Fuß herunternehmen. Dann wird die nämlich heiss. Und die Bremsflüssigkeit kocht. Mit den dementsprechenden Effekten. Und nu steinigt mich wegen meinen Erfahrungen und den daraus resultierenden Ergebnissen......


  8. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #28
    Der eine oder andere sollte dringend mal die Mineralwassersorte wechseln, da sind bestimmt irgendwelche Drogen drin. Zumindest wenn man sich quer durch die diversen Beiträge den Grundton anschaut...

    Egal,
    Bremsfading hatte ich in den Dolos mit meiner seligen XJ auch mal gehabt. Auch bergab in den Kurven hinten immer etwas mitgebremst. Irgendwann kam dann halt der Tritt ins Leere. Mach ich seither nicht mehr. Und bei der Q funktioniert auch die Motorbremse so viel besser (ich gebs zu, bergab mag ich´s nicht so ).
    Und was die eigenen fahrerischen Fähigkeiten angeht. Ab und an mal auf ein Sicherheitstraining gehen hat hin und wieder einen regelrecht erleuchtenden Effekt. Ich staune jedesmal aufs neue, was sich mit der Zeit so alles einschleift

  9. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    ok, ich bin doch nicht raus.

    wenn er das täte, was die integralbremse tut, dann würde die bremse hinten nicht überhitzen.
    klar kann er hinten mitbremsen ... nur wenns kocht, dann war die aufteilung vorne/hinten falsch.

    finde auch keine aussage meinerseits, dass er hinten nicht bremsen soll.
    angemerkt hab ich nur, dass die vordere bremse allein auch für verschärftes tempo reicht und nicht überhitzt.
    somit sollte die hintere nur durch mitbremsen auch nicht ausfallen.

    aber ich bin ja unsachlich , antworte unqualifiziert und schwätze dummes zeug und beantworte nicht gestellte fragen ...
    Ich hatte mit meinem Geschreibsel ja auch nicht Deine Aussage sondern die vom "beiker" gemeint.
    Nee nee Lars.Ich denke schon Du weisst wovon Du schreibst.Bist ja nun auch schon lange dabei.

    Dass man das mit der richtigen Bremskraftverteilung nicht so genau hinbekommt,wie die I-Bremse ist ja klar.Die dicken Stiefel an den grossen Fuessen verhindern das Feingefuehl gegenueber dem Handbremshebel. Da ist das Verhaeltnis nicht immer optimal.Logisch.
    Viele,die darueber schimpfen oder meinen,sie bremsen immer nur mit der Vorderradbremse haben aber eben I-ABS und vergessen,dass dann automatisch hinten mitgebremst wird.
    Wie gesagt,ich persoenlich benutze auch gezielt die Hinterradbremse.Man kann in der Kurve noch gut korrigieren,falls man doch zu schnell war ohne das sich die Fuhre zwecks Aufstellmoment durch die Vorderradbremse in der Kurve wieder aufrichtet.Das ist ganz ekelig,wenn sich der Kurvenradius ploetzlich aendert.Es gibt so Kurven,die ziehen ab dem Scheitelpunkt nochmal mehr zu.Wenn Du dann nur mit vorne bremst,richtet sich das Moped auf und Du landest im Gegenverkehr.Es sind persoenliche Vorlieben und jeder soll so fahren,wie er sich am sichersten fuehlt.

  10. Touri-Tom Gast

    Standard Fehlender Bremsdruck am Hinterrad!

    #30
    Hallo Jungs,

    nachdem ja nun doch viele Antworten und Hinweise auf meine Frage eingegangen sind, möchte ich mich hier nochmals zu Wort melden.
    Ich bin "kein selbsternannter Pabst" und wollte niemandem zu nahe treten.
    Das liegt mir völlig fern.
    Ich bin mir schon bewußt, dass meine HR-Bremse ein Überhitzungsproblem hatte, nachdem ich keine sichtbaren Schäden feststellen konnte.
    Das "der Grund" in meiner Fahrweise liegt, oder liegen könnte ist ein berechtigter Einwand. Nur, Ihr solltet nicht davon ausgehen, das ich meine beiden großen Bremsscheiben, die BMW mir ans Vorderrad gebaut hat, nicht ordnungsgemäß oder nur "zum Teil" einsetzte. Nein, ich benutze sie um meine Fuhre standesgemäß und heftigst zu verzögern. Wie einige andere auch, benutze ich aber auch die eine Scheibe, die BMW mir ans Hinterrad gebaut hat. Ich stehe auch nicht "dauernd" mit meinen "Kanadischen Waldbrandaustretern" in Gr. 46 auf dem Bremspedal. Das kleine Füsschen kommt nur dann zum Einsatz, wenn ich es für nötig halte. In den Bergen passiert das dann aber schon mal. Auf dem platten Land, hier im Pott, hatte ich dieses Bremsproblem noch nie.
    Des Weiteren bin ich mir sicher, dass Forenmitglieder die mehrere 1000 Beiträge verfasst oder Fragen beantwortet haben, über das notwendige Hintergrundwissen verfügen. Das habe ich nicht angezweifelt und würde dieses Wissen niemals in Frage stellen.
    Was alllerdings teilweise hier geschrieben wurde, fand ich persönlich schon ziemlich heftig. Aber, ich sehe das mal mit zwei lachenden Augen, beherzige den einen oder anderen "sachdienlichen Hinweis" und hoffe, das ich mir keine "guten Ratgeber" vergrault habe.

    In diesem Sinne wünsche ich Euch allen eine weiterhin recht schöne Saison mit viel Spaß und guter Laune auf den allseits geliebten Kühen.

    Bikergrüße aus dem Pott,


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nochmal fehlender Bremsdruck hinten - diesmal aber anders
    Von thrupp im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 09:20
  2. Fehlender Kraftschluss. Bitte um Hilfe!!!
    Von MarTwin im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 11:44
  3. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Hinterrad
    Von renn-q-treiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 08:07