Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Kardanwelle

Erstellt von bombenleger, 05.04.2015, 21:44 Uhr · 17 Antworten · 1.558 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    477

    Standard

    #11
    Im Hinterradumfang kann ich selbst bei NEUZUSTAND aller Komponenten im 5.Gang etwa 5cm leer drehen, zuletzt bei 190.000TKM mit Teilen gut in Schuss waren es 7cm (K100RT Bj 1985). Beim Boxer ist das genauso..

  2. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #12
    Die Längsverzahnunggspartner Getriebeausgangswelle / Kardanwelle bzw. Kardanwelle / HAG sollten kein deutliches Spiel (in radialer Richtung) haben.

    Wenn, wie du schreibst, da ein Unterschied spürbar ist, solltest Du den auch nach penibler Reinigung der Komponenten sehen können. Eine verschlissene Längsverzahnung kann man von einer neuwertigen eigentlich optisch gut unterscheiden.

    Das Gesamtspiel des Antriebsstrangs setzt sich zusammen aus:

    Kegelrad/Tellerrad Zahnflankenspiel (wenig)
    Kegelradwell/Kardanwelle Spiel Längsverzahnung (wenig)
    Kreuzgelenk Lagerluft (ganz wenig)
    Längsverzahnung Kardnwelle (wenig)
    nochmal Kreuzgelenk Lagerluft (ganz wenig)
    Kardanwelle/Getriebeausgangswelle Längsverzahnung (wenig)
    Zahnflankenspiel Gangradpaar (auch wenig)
    Spiel Gangrad / Schaltklaue (VIEL)
    evtl. nochmal Spiel Gangrad /Schaltklaue (VIEL)
    Zahnflankenspiel Zwischenwelle /Antriebsspiel (wenig)
    Ruckdämpferleerweg Antriebswelle

    So. Jetzt sind wir bei der Kupplung und ich mag nicht mehr.

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #13
    ich stimme in allen Punkten deinen Spielen zu, aber es ist halt relativ, was ist wenig was zu viel?
    Wenn man im Großen Gang zB das HR dreht und stellt einmal Neu 5 cm und einmal Alt 7 cm fest, ist das dann Wenig oder gut für 100000 km oder verschlissen? für mich ist das noch gut.
    Ich sag mal so, beim Drehen der Kardanwelle sollte kein merkliches Spiel bei blockiertem Verzahnungspartner HAG Eingangs oder Getriebausgangswelle sein, aber man kann die Getriebewelle nicht blockieren ohne Ausbau.
    Saubergemacht und ohne Sicherungsring wird aber ein leichtes knacken spürbar sein.
    Man könnte ja mit Lagerkleber / Loktide versuchen das Spielfrei zu bekommen, aber dann wirds etweder sich durch die Kraft wieder Lösen oder oder es hält und man hat Probleme es wieder mal auseinander zu bekommen. also 2 mal nix.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    ich stimme in allen Punkten deinen Spielen zu, aber es ist halt relativ, was ist wenig was zu viel?
    Wenn man im Großen Gang zB das HR dreht und stellt einmal Neu 5 cm und einmal Alt 7 cm fest, ist das dann Wenig oder gut für 100000 km oder verschlissen? für mich ist das noch gut.
    Ich sag mal so, beim Drehen der Kardanwelle sollte kein merkliches Spiel bei blockiertem Verzahnungspartner HAG Eingangs oder Getriebausgangswelle sein, aber man kann die Getriebewelle nicht blockieren ohne Ausbau.
    Saubergemacht und ohne Sicherungsring wird aber ein leichtes knacken spürbar sein.
    Man könnte ja mit Lagerkleber / Loktide versuchen das Spielfrei zu bekommen, aber dann wirds etweder sich durch die Kraft wieder Lösen oder oder es hält und man hat Probleme es wieder mal auseinander zu bekommen. also 2 mal nix.
    das ist jetzt nicht dein ernst ..... oder ???

    wie soll denn dann die Welle ihren Längenausgleich machen .... trinkst du ????

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #15
    die meinige 11 er Kardanwelle hat eine Schiebemuffe zwischen den Gabeln dort kommt Fuchs Lubritech hin und dort verschiebt sichs..
    Tom er schrieb "Getriebeseitig Spiel in der Längsverzahnung."
    http://www.realoem.com/bmw/showparts...59&hg=33&fg=73
    Bei 1 Verschiebt es sich natürlich, bei 2 und 3 könnte man's auch einkleben, um weniger Spiel zu haben: Könnte, mach ich natürlich nicht, weil es sich bei den Gangrädern Klauen viel mehr bewegt.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #16
    das wird mit Loctide niemals was werden ... selbst wenn es eine Verbindung mit dem Stahl eingeht wird es einfach wieder rausgerieben.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von bombenleger Beitrag anzeigen
    Frohe Ostern erstmal.

    Kann mir jemand sagen, wieviel Spiel die Kardanwelle auf der Getriebeausgangswelle haben darf?
    Getriebewelle hat kein Spiel, Kreuzgelenk ist in Ordnung, Kreuzgelenk am HAG ist i.O. und hat kein Spiel auf der Welle.
    Die Kardanwelle hat am Getriebe Spiel in Längsrichtung und nach links und rechts in Drehrichtung.
    Ich habe das Gefühl als ob die Kardanwellenverzahnung verschlissen ist. Reicht es die Kardanwelle auszutauschen, oder muß ich dann die Getriebeausgangswelle auch erneuern?
    Es ist ne 97er mit 80000 km, lohnt das noch?

    Gruß Michael
    es sollte reichen die Kardanwelle mit beiden Kreuzgelenken zu tauschen.

    Die Getriebeausgangawelle und am HAG die Eingangswelle sind Einsatzgehärtet und die Verzahnung der Kreuzgelenke sind zäh und weich.

    Ich gehe davon aus das die Abnutzung und Verformung im Bereich der Kreuzgelenkverzahnung und im Längenausgleich (Verschiebebereich) aunzusiedeln sind.

    Die Km-Leistung passt genau zum Verschleißbild (Klappern der Verzahnung)

    Ja es lohnt sich, wenn man nicht grad ne neue Welle vom freundlichen holt sondern ne gute, mit wenig Km aus der Bucht.

    Ob ein ungesundes Spiel vorhanden ist lässt sich leider durch Ferndiagnose nicht beurteilen .... ein wenig Spiel ist da immer ... ob es sich noch gesund anfühlt kann ein guter Schrauber beurteilen ...

    Meine Welle hab ich bei 150.000 rausgeschmissen und durch ne gebrauchte ersetzt.
    Das Ergebniss war verblüffend ... die Lastwechselreaktionen waren weg ... alles richtig gemacht

    Schmeiss die Welle weg ....kannst natürlich weiterfahren bis du ne neue hast.

  8. Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    132

    Standard

    #18
    Vielen Dank für die aussagekräftigen Antworten! Ich kann jetzt hier in der Nähe eine Kardanwelle der 1100 S bekommen, passt diese auch in die GS?

    Gruß Michael


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Dringend Kardanwelle R 100 GS gesucht
    Von sturgis97 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 10:20
  2. Bremslichtschalter und Kardanwelle
    Von BMW-Max im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2008, 21:10
  3. Kardanwelle neu für R100GS
    Von olfe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 20:10
  4. Kardanwelle R1100R/RS/RT/GS u.Scheinwerfer 11erGS
    Von knuzi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2007, 19:46
  5. V: Gelenkwelle - Kardanwelle f. 1150GS
    Von remi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2004, 20:52