Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Nach Stahlflexeinbau zieht die Q beim Bremsen leicht nach rechts..

Erstellt von Paul266, 18.05.2014, 15:06 Uhr · 19 Antworten · 1.926 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #11
    kannst ja noch mal die Gabel entspannen

    Steckachse lösen ... nur die Klemmung
    Mopde vom Ständer und ein paar mal eintauchen vorn und Klemmbacken wieder fest

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #12
    Die Belagseite gehört auf die Scheibe und nicht Richtung Kolben eingebaut.

    Spaß beiseite. So wirklich einfallen tut mir dazu auch nichts. Nachdem du den Bremshebel auch schon über Nacht vorgespannt hast, bleibt außer nochmaligen Entlüften eigentlich nichts mehr über. Da laut deiner Aussage auch der Druckpunkt stimmt können sich nur noch irgendwo im linken Bremssattel kleinste Bläßchen verstecken.
    Einfach nochmal probieren.
    Ich bin mir nicht sicher ob der Gang zum lohnt. Vermutlich wird er dir nur viel Geld für eine zweifelhafte Teile-Tausch-Aktion abnehmen wollen die nichts bringt...... weil der Fehlerspeicher keinen Aufschluss darüber gibt was der Kuh fehlt.

    Bei meinem letzten Stahlflex-Umbau habe ich auch penibel entlüftet, jedoch verschlechterte sich nach gut 100 km Fahrt der Druckpunkt zusehens. Nochmaliges Entlüften brachte den gewünschten Erfolg.

  3. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    110

    Standard

    #13
    Hallo Paul,
    wenn das Motorrad nach einer Seite zieht, dann kann es doch nur daran liegen, dass eine Bremszange wesentlich stärker bremst als die andere und so die Gabel sich verwindet.
    Ist vielleicht irgendeine Flüssigkeit über die Bremsklötze einer Seite gelaufen? Fahre die Beläge mal ein bißchen ein und schau dann mal wieder nach.
    Luft im System scheidet als Ursache bestimmt aus, der Druck ist überall gleich hoch, mit oder ohne Bläschen.
    Gruß janus

  4. Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    95

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von janus Beitrag anzeigen
    Hallo Paul,
    wenn das Motorrad nach einer Seite zieht, dann kann es doch nur daran liegen, dass eine Bremszange wesentlich stärker bremst als die andere und so die Gabel sich verwindet.
    Ist vielleicht irgendeine Flüssigkeit über die Bremsklötze einer Seite gelaufen? Fahre die Beläge mal ein bißchen ein und schau dann mal wieder nach.
    Luft im System scheidet als Ursache bestimmt aus, der Druck ist überall gleich hoch, mit oder ohne Bläschen.
    Gruß janus
    Hallo Janus,

    jep da hast du wohl recht - der Druck ist ja überall gleich. Bin heute noch ne Runde gefahren und habe heute Mittag die Klemmschrauben gelöst und das Moped ordentlich getaucht. Das Flüssigkeit auf die Beläge gekommen ist kann ich eigentlich ausschließen.

    Sie bremst eigentlich sehr gut und so langsam glaube ich ist es auch irgendwie besser geworden.

    Wahrscheinlich war ich gegenüber dem Verhalten von meiner Q etwas überempfindlich. Ich werde noch darauf achten und gebe vor der Dolo-Tour Bescheid, wie es sich entwickelt hat.

    Danke & Gruß

  5. Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    95

    Standard

    #15
    So, heute Ergebnis: nach 5 Mechanikermeinungen die einfache Lösung: Die Brücke über der Gabel waren zwei Schrauben locker 8-I

    ...und damit war ich zwischenzeitlich 3000 km unterwegs..

    Jetzt funzt Sie wieder wie sie funzen soll. Wieso kommt man auf die leichtesten Lösungen nicht selbst?!?!??!! Schön blöd.

    *aufholzklopf

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    110

    Standard

    #16
    Hallo Paul,
    schön, dass es jetzt i.O. ist. Eigentlich wollte ich schreiben: "Recht hast Du!" Aber man sollte schon erwarten dürfen, dass Du die Kiste ordentlich anschaust eh Du das Forum aufmischst. Allerdings kann man sich auch nicht vorstellen, dass sich eine solche Schraube löst, wo BMW doch Schraubensicherung gleich literweise über dem Motorrad ausgießt.
    Mach es das nächste Mal besser!
    Und jetzt erst fällt mir ein, dass ich noch größere Dummheiten gemacht habe.

    Nun genieße die letzten Tage mit dem Radl und mach was draus. Du ahnst ja nicht, wie schnell die Freude vorbei sein kann.

    Gruß janus

  7. Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    95

    Standard Nach Stahlflexeinbau zieht die Q beim Bremsen leicht nach rechts..

    #17
    Danke Janus,

    Natürlich mach ich es das nächste Mal "besser", aber was soll ich sagen, ich dachte das ein Forum auch zum Austausch da ist, habe aber auch schon bemerkt das man schnell als ein bisschen minderbemittelt hingestellt wird. Aus diesem Grund hatte ich mir auch 3 x überlegt ob ich die schlussendliche Lösung des Problems hier zum Besten gebe. Aber wollte euch ja an meiner Freude teilhaben lassen ;-)

    Jedoch habe ich diese Schrauben nicht selbst gelöst und als selbst ein BMW-Mechaniker vor 6 Wochen mir bescheinigte das das "normal" sei, war ich endgültig ratlos.

    Nun ja, das nächste Mal gehe ich gleich zu meinem Freundlichen und lasse dann drüber schauen und dann -nach reiflicher Überlegung ob und wie - werde ich entscheiden ob ich das Problem und Lösung hier poste ;-)

  8. Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    126

    Standard

    #18
    Versteh ich das richtig?
    Der BMW-Mechaniker sagte, dass es normal ist, dass diese Schrauben lose waren, bzw. sich gelöst haben?

  9. Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    95

    Standard

    #19
    ...nein, der BMW-Mechaniker vor ein paar Wochen fand das Fahrverhalten meiner Q "normal" und konnte nach intensiver Probefahrt keine Auffälligkeiten erkennen...

    ..is wie wenn man beim Arzt sitzt und nicht verstanden wird vom Doc das man Schmerzen hat. "Da is nix, is normal"... Kennt wohl auch jeder ;-)

  10. Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    95

    Standard

    #20
    ...im übrigen war ich mit dem Problem nicht ganz alleine... Eine lockere Gabelbrücke scheint schon das ein oder andere Mal vorzukommen..

    Befestigung untere Gabelbrücke


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Nach Umkippen startet die 650 nicht mehr
    Von schramme im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 10:05
  2. Da greif ich doch beim Bremsen ins Nichts!!
    Von Uralmanni im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 19:34
  3. Vibration beim Bremsen
    Von Tuareg im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 07:51
  4. GS 1100 taucht ein beim Bremsen
    Von GaWaScheMo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 16:16
  5. Kommt die Liebe nach der Heirat? Die erste Probefahrt
    Von Aurangzeb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.05.2006, 17:41