Ergebnis 1 bis 10 von 10

Fahrverhalten

Erstellt von GS-Martin, 07.06.2010, 19:22 Uhr · 9 Antworten · 1.667 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    1

    Standard Fahrverhalten

    #1
    erst mal hallo zusammen, bin neu im GS-Forum und habe eine Frage.

    Ich fahre eine 1200 GS Adventure Bj 09.
    Ich habe mir nun neue Reifen der Marke Conti Trail ATTAK aufgezogen, das Produktionsdatum ist Anfang 2010.
    Ab einer Geschwindigkeit von 160 kmh und mehr verspühre ich das Gefühl, dass sich die GS vom Vorderrad her aufschwimmt und instabil wird !
    Das gleiche Problem hatte ich vor ca. 4 Wochen als ich den Conti TKCX 80 drauf hatte, allerdings war das aufschwimmen bereits ab ca. 120 - 130 kmh spürbar.

    Kennt jemand diese Erscheinung und woran könnte es liegen?

    Danke für die Antworten, gr. GS-Martin

  2. Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    32

    Standard

    #2
    Hallo gs-martin

    ich hatte das gleiche Problem. Aber nicht durch Reifenwechsel,

    sondern durch ändern des Windschildes. Es war so:

    >Kurzes Windschild, dadurch Druck auf Oberkörper, dadurch starkes

    festhalten/ziehen am Lenker=Vorderrad wurde seeehr leicht, bei hohem

    Tempo oder starkem Gegenwind.

    >Adventure Originalscheibe steiler als normal möglich, Wunderlich

    Spoileraufsatz drauf= null Zug am Lenker, Vorderrad bis Vmax schön ruhig.

    Ist zwar eine ganz andere Ursache, aber auch ne Möglichkeit.

  3. Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    396

    Standard

    #3
    Hallo Leute,
    das mit dem "Aufschwimmen" kenn ich so nicht bei meiner 1150.
    Aber wenn ich das lese
    Zitat Zitat von bernd70 Beitrag anzeigen
    Hallo gs-martin

    ich hatte das gleiche Problem. Aber nicht durch Reifenwechsel,

    sondern durch ändern des Windschildes. Es war so:

    >Kurzes Windschild, dadurch Druck auf Oberkörper, dadurch starkes

    festhalten/ziehen am Lenker=Vorderrad wurde seeehr leicht, bei hohem

    Tempo oder starkem Gegenwind.

    >Adventure Originalscheibe steiler als normal möglich, Wunderlich

    Spoileraufsatz drauf= null Zug am Lenker, Vorderrad bis Vmax schön ruhig.

    Ist zwar eine ganz andere Ursache, aber auch ne Möglichkeit.
    muss ich meine grauen Zellen die etwas von Physik verstehen wieder abstauben.
    Dem Vorderrad dürfte es wurscht sein ob der Winddruck an der Scheibe oder am Körper hebelt. Es kann aber sein das der Lenker einfach ruhiger gehalten wird und daher dieser Effekt.

    Wegen dem eigentlichen Problem müsste erst mal das Fahrwerk ordentlich eingestellt werden und bist du ev.Hecklastig unterwegs?

  4. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #4
    Hai Martin,

    am Reifen liegts nicht (hab auch den TA drauf). Wie oben schon erwähnt hängt es mit der Aerodynamik und Fahrwerkseinstellung zusammen.

    Bin am letzten Dienstag ca. 450km BAB gefahren mit Spitzen von 190-200km/h, Sozia war dabei. Da ist das leichte Gefühl auch aufgetreten. Aber auch schnellgefahrene Kurven machten nix. Seitenwind ist m.E. störender oder die sog. dirty air hinter vorausfahrender größerer Fahrzeuge.

    Alles in Allem nicht war es für mich nicht beunruhigent.

  5. Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    32

    Standard

    #5
    Grundsätzlich ist es dem Vorderrad wohl auch egal bei gleicher Kraft. Bei mir ist der Unterschied aber sehr spürbar. Ich denke am Oberkörper staut sich der Wind mehr und aufgrund der rauhen und faltigen Jackenoberfläche liegt eine schlechtere Aerodynamik vor. Die Angriffsfläche ist bei Oberkörper & Helm auch größer als nur bei Scheibe mit Spoiler. Wie gesagt jetzt fährt sie wesentlich stabiler (fast wie auf Schienen im Gegensatz zu vorher). Hab außer Scheibe aber nix geändert, nicht mal den Reifendruck.

  6. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von bernd70 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich ist es dem Vorderrad wohl auch egal bei gleicher Kraft. Bei mir ist der Unterschied aber sehr spürbar. Ich denke am Oberkörper staut sich der Wind mehr und aufgrund der rauhen und faltigen Jackenoberfläche liegt eine schlechtere Aerodynamik vor. Die Angriffsfläche ist bei Oberkörper & Helm auch größer als nur bei Scheibe mit Spoiler. Wie gesagt jetzt fährt sie wesentlich stabiler (fast wie auf Schienen im Gegensatz zu vorher). Hab außer Scheibe aber nix geändert, nicht mal den Reifendruck.
    Das wichtigste hast du vergessen zu überprüfen.
    Die reaktion am Lenker durch dich selbst. Du beschreibst es ja auch schon. Jacke flattert!
    Wenn du dich da am Lenker fest hältst (sollte amn eben nicht) dann gibst du ständig kleine Lenkimpulse. Dies führt zu Unruhe und Pendeln.
    Probier es einfach aus. Lenker festhalten oder eben einfach locker in der Hand liegend.

    Gruß

    Gerhard

  7. Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    32

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    Das wichtigste hast du vergessen zu überprüfen.
    Die reaktion am Lenker durch dich selbst. Du beschreibst es ja auch schon. Jacke flattert!
    Wenn du dich da am Lenker fest hältst (sollte amn eben nicht) dann gibst du ständig kleine Lenkimpulse. Dies führt zu Unruhe und Pendeln.
    Probier es einfach aus. Lenker festhalten oder eben einfach locker in der Hand liegend.

    Gruß

    Gerhard

    Hallo Gerhard

    stimmt schon was Du sagst. Jackenflattern hab ich zwar nicht gehabt, da

    ich eine relativ enganliegende Bekleidung trage. Festhalten am Lenker muß

    ich mich aber schon, gerade bei höherem Tempo.

    Sonst falle ich hinten runter .

    Bin 196cm groß und sitze aufgrund langer Arme seeehr aufrecht. Um

    mich "auf den Fahrtwind zu legen" ist die ADV für mich ca. nen halben

    Meter zu kurz. Daher meine Erfahrung mit diesem Möppi: Wesentlich

    stabiler mit hoher statt kurzer Scheibe.

  8. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von bernd70 Beitrag anzeigen

    Sonst falle ich hinten runter .

    Bin 196cm groß und sitze aufgrund langer Arme seeehr aufrecht. Um

    mich "auf den Fahrtwind zu legen" ist die ADV für mich ca. nen halben

    Meter zu kurz. Daher meine Erfahrung mit diesem Möppi: Wesentlich

    stabiler mit hoher statt kurzer Scheibe.
    Wieso runterfallen. Hast du keine Muskeln (Bauch Beine). Jetzt verstehe ich dein Problem. Du verkrampfst dich wirklich am Lenker.
    Wenn dir schon ne GS zu kurz ist!
    Du solltest mal daran denken deine Arme anzuwinkeln. Es scheint als wolltest du mit gestreckten Armen fahren. Das geht so nicht.
    Übrigens bin ich 198cm groß.

    Gruß

    Gerhard

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #9
    Festhalten am Lenker muß ich mich aber schon,
    wäre er zum Halten da hieße er Halter. Zum Lenken, nicht zum Festhalten ist das Ding dran. Natürlich braucht's da etwas Bauchmuskeln, aber gerade GS-Fahrer sind damit meist mehr als üppig ausgestattet

  10. Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    32

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    Wieso runterfallen. Hast du keine Muskeln (Bauch Beine). Jetzt verstehe ich dein Problem. Du verkrampfst dich wirklich am Lenker.
    Wenn dir schon ne GS zu kurz ist!
    Du solltest mal daran denken deine Arme anzuwinkeln. Es scheint als wolltest du mit gestreckten Armen fahren. Das geht so nicht.
    Übrigens bin ich 198cm groß.

    Gruß

    Gerhard

    Moin,
    ist schon erstaunlich: Meine Aussage, mit der der neuen Scheibe läuft sie wesentlich stabiler hat jetzt ergeben dass ich völlig falsch Motorrad fahre und über keinerlei Muskulatur verfüge.
    Ist nicht bös gemeint, manchmal wundert mich halt die Entwicklung die eine Aussage auslöst.


 

Ähnliche Themen

  1. Fahrverhalten 1200 GS vs. 1200 GS ADV
    Von JerryXXL im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 21:33
  2. R 1150 GS Adventure Fahrverhalten
    Von Flooster im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 08:48
  3. Unruhiges Fahrverhalten bei der 1150er
    Von andreas41379 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 23:42
  4. Kippeliges Fahrverhalten?
    Von Aurangzeb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.2006, 09:29