Seite 40 von 167 ErsteErste ... 3038394041425090140 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 1664

Heidenau K60 (Scout) Neuigkeiten

Erstellt von gs-biker, 08.02.2009, 12:03 Uhr · 1.663 Antworten · 301.950 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    [COLOR="Navy"]Tja, Du bist informationstechnisch nicht auf dem neuesten Stand. Die Heidenauer sind schon ein Teil Conti und Frau Schaeffler
    Das stimmt nicht, denn nicht jede Reifenfirma aus Hannover heißt Continental.....

    Eigner von Heidenau ist die Firma Gummi Hansen aus Hannover, so die INFO
    "Eigner sind Gummi Hansen GmbH & Co. KG in Hannover und vier leitende Angestellte des Betriebes."

    wichtigtuerische Grüße....Tiger

  2. BMWHP2 Gast

    Standard Chefe

    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    aaaha, na dann...
    wie dürfen wir denn deine Kurzmeldung interpretieren

    Friedl

  3. KHR
    Registriert seit
    31.03.2008
    Beiträge
    101

    Standard

    Die Heidenauer haben vielleicht einige Jahre eine Nische besetzen können -wie man am Besispiel K 60 in diversen Abmessungen sehen kann, ist damit nun schluß.
    Es verwundert mich ein wenig, wo Du diese Erkenntnisse her hast. Warum sollte nun Schluss sein, nur weil Heidenau einen verbesserten K60 entwickelt?

    Wer nicht liefern kann ( oder darf ) verliert Umsatz - Gewinn - Marktanteile - Kunden und ist irgendwann weg ( oder baut wieder Rollerreifen )
    Auch hier stellt sich mir die Frage, warum Heidenau nicht mehr liefern dürfen sollte? Das halte ich für ausgemachten
    Unsinn. Sicher ist es nicht optimal, dass ein offensichtlich zunehmend beliebtes Reifenmodell zu Saisonbeginn nicht lieferbar ist, weil der Überarbeitungsprozess noch nicht abgeschlossen ist. Nun daraus den Tod von Heidenau zu prognostizieren, ist doch wohl sehr weit hergeholt. Es gibt sicher noch ein paar mehr Produkte von Heidenau, die sehr gefragt sind, nicht nur den K60. Ich bin derzeit selbst von dem "Problem" betroffen, dass ich neue K60 bräuchte. Es ist mir aber lieber, Heidenau bringt einen umfassend getesteten Nachfolger, der mit Sicherheit nicht schlechter sein wird, als einen unausgegorenen Reifen, der vorschnell ausgeliefert wird. Es ist wohl offensichtlich nicht so einfach, auf die Schnelle einen neuen Reifen zu backen, der auf vielen Maschinen und unter den unterschiedlichsten Umweltbedingungen gut funktioniert und für zufriedene Käufer sorgt. Deutschland ist schließlich nicht der asphaltierte Nabel der Welt. Ein K60 muss auch unter deutlich abweichenden Klimabedingungen wie z.B. in Südamerika oder Südafrika gut funktionieren. Wenn das alles so einfach wäre, gäbe es mit Sicherheit schon lange ein gleichwertiges Angebot eines der Global Player. Gibt es aber nicht.

    Wenn die Heideauer nicht mehr sind, wird es vielleicht von einem der Big Player einen tauglichen 150/70/17 a´la K 60 geben. schaun wir mal.
    Totgesagte leben länger. Ich bin sicher, dass der K60 bzw. der Nachfolger nach Abschluss der Tests schnellstmöglich in den Handel kommt. Bis dahin fahre ich eben einen Satz Scorpion Trail. Ein Reifen hält ja schließlich keine Ewigkeit. Wer dann nicht wieder auf den K60 oder den veränderten Nachfolger zurückwechselt, weil er mit dem anderen Reifen glücklicher ist, hatte sowieso für sich die falsche Wahl getroffen.

  4. LGW Gast

    Standard

    Ich weiss auch nicht, was ihr immer mit den Rollern habt, das wird so negativ dargestellt... Heidenau baut mit Abstand (!) die besten Reifen für Simson Schwalbe/S5* und Co, in verschiedensten Ausführungen... da verdienen die mit Sicherheit auch gut dran.

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Ich weiss auch nicht, was ihr immer mit den Rollern habt, das wird so negativ dargestellt... Heidenau baut mit Abstand (!) die besten Reifen für Simson Schwalbe/S5* und Co, in verschiedensten Ausführungen... da verdienen die mit Sicherheit auch gut dran.
    Genau, und auch Uralgespanne lieben den Malte von Heidenau.
    Und wenn man jetzt die Zulassungszahlen aller Schwalben und Urals so ansieht -ob das für die Existenz des Werkes langfristig ausreichen würde???
    Mal abwarten. Mir ist eigentlich völlig schnurz, aus welchem Werk in welchem Land mein Pnöö kommt, solange er gut genug für meine Ansprüche ist. Bekommt Heidenau den K60 nicht bald in den Griff, ist es mir schnuppe, dann nehme ich ein anderes Produkt. Zeit für diesen Entscheid hab ich bis Anfang Juli.
    SO einfach

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von KHR Beitrag anzeigen
    Es verwundert mich ein wenig, wo Du diese Erkenntnisse her hast. Warum sollte nun Schluss sein, nur weil Heidenau einen verbesserten K60 entwickelt?
    Das hat doch keiner gesagt, jedenfalls nicht so wie Du es darstellst.

    Auch hier stellt sich mir die Frage, warum Heidenau nicht mehr liefern dürfen sollte? Das halte ich für ausgemachten
    Unsinn. Sicher ist es nicht optimal, dass ein offensichtlich zunehmend beliebtes Reifenmodell zu Saisonbeginn nicht lieferbar ist, weil der Überarbeitungsprozess noch nicht abgeschlossen ist.
    Sie duerfen den letzten K60 nicht liefern, weil er nch irgendsoeiner EU
    Verordnung nicht mehr so gebaut werden darf, das schrubte doch die
    Firma selber, dies sei der Grund fuer die Umstellung der Mischung.
    Und die Umstellung kommt ja nicht ploetzlich, also haette man schon
    einen Hauch eher anfangen koennen/sollen um zum Start der Hauptsaison
    wenn die Bruchstrichfahrer rauskrauchen, am Markt zu sein. In anderen
    Laendern war der K60 bis vor kurzem absolut unbekannt und kaum mausert
    sich der zum Geheimtip, ist die Verfuegbarkeit gleich null. Weltweit

    Also wird man ueberall einen Alternativreifen waehlen und vielleicht, ganz
    vielleicht spaeter mal, wenn es ihn wieder gibt, einen K60 testen. Aber
    wenn der Reifen eben nicht bald kommt, kraeht doch kein Hahn mehr
    nach dem Gummi. So wichtig, dass man unbedingt und nur einen Heidenau
    fahren kann/will, ist der Laden nun bestimmt nicht.

    [/QUOTE]
    Nun daraus den Tod von Heidenau zu prognostizieren, ist doch wohl sehr weit hergeholt. Es gibt sicher noch ein paar mehr Produkte von Heidenau, die sehr gefragt sind, nicht nur den K60. [/QUOTE]

    *hust* bitte? welches produkt soll das denn sein? Die Handvoll Rollerreifen
    und Classicpneus die auf einem gefuehlten millionstel der Zweiraeder auf
    der Welt verbaut sind? Bitte, wenn man davon leben kann/will. Mir soll es
    recht sein. Keiner wuenscht einem Hersteller, dass er dicht macht aber wenn
    man realistisch an die Sache rangeht, dann kann der Laden keine Milliarden
    Reserven haben (ausser er wandert nach Griechenland aus und wartet auf
    die Kohle) und mit einem begrenzten Portfolio zaehlen eben verkaufte K60
    bestimmt ein gutes Stueck mit. Ist es nicht so, freut mich das.

    Wenn das alles so einfach wäre, gäbe es mit Sicherheit schon lange ein gleichwertiges Angebot eines der Global Player. Gibt es aber nicht.
    Gibt es. TKC80. Der einzige vernuenftige Grund statt TKC einen K60 zu
    nehmen, ist die bessere Laufleistung und vielleicht die Nasshaftung.
    Im leichten Gelaende ist der TKC ungeschlagen, da kommt auch der Karoo
    nicht hin.

    Totgesagte leben länger. Ich bin sicher, dass der K60 bzw. der Nachfolger nach Abschluss der Tests schnellstmöglich in den Handel kommt. Bis dahin fahre ich eben einen Satz Scorpion Trail.
    Axooo, wenn Du einen Scorpion Trail als Ersatz brauchen kannst, dann ist
    auch jeder Anakee, Tourance, Trail Attack fuer Dich wie geschaffen, dann
    musst Du nicht zwingend eine Stolle waehlen. Und die genannten halten
    nochmal laenger als ein TKC oder K60.

  7. LGW Gast

    Standard

    Also auf Teufel komm raus warten würde ich auch nicht, ist ja wurscht wo der Reifen herkommt.

    Aber Schwalben gibt's noch jede Menge

  8. KHR
    Registriert seit
    31.03.2008
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen

    Also wird man ueberall einen Alternativreifen waehlen und vielleicht, ganz vielleicht spaeter mal, wenn es ihn wieder gibt, einen K60 testen. Aber wenn der Reifen eben nicht bald kommt, kraeht doch kein Hahn mehr
    nach dem Gummi. So wichtig, dass man unbedingt und nur einen Heidenau fahren kann/will, ist der Laden nun bestimmt nicht.
    Ich glaube nicht, dass kein Hahn mehr nach dem K60 kräht, auch wenn sich die Auslieferung noch um ein paar Wochen hinzieht. Nach allem was ich bislang gehört habe, sprach man von Mai. Finde ich jetzt nicht so dramatisch lange hin.

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    *hust* bitte? welches produkt soll das denn sein? Die Handvoll Rollerreifen
    und Classicpneus die auf einem gefuehlten millionstel der Zweiraeder auf der Welt verbaut sind?
    Heidenau, als kleiner Hersteller, der mit Sicherheit seine Investitionen schon gut planen muss, weil er eben keine Milliarden im Rückhalt hat, hat neben Roller-, Moped- Oldtimer- und Motorradreifen auch Reifen für Kart, Industrie und Landwirtschaft im Programm. Nun weiß ich natürlich nicht, welchen Umfang am Umsatz der K60 ausmacht, aber bei "einem Sortiment von 550 Reifenausführungen für unterschiedlichste Anwendungsbereiche" (Zitat von der Website Heidenau) wird die verzögerte Auslieferung des K60 zu verschmerzen sein. Schließlich weiß auch niemand von uns, worauf derzeit die Prioritäten bei Heidenau gesetzt werden müssen. Sicher gibt es es da als kleiner Hersteller auch finanzielle Zwänge, die einem nicht gestatten alle Projekte, so wie man sich das wünscht, gleichzeitig zu stemmen. Es ist auch müßig, darüber zu spekulieren, warum Heidenau nicht eher mit Überarbeitung des K60 begonnen hat. Wenn Sie das gekonnt hätten, hätten Sie es sicher auch getan. So richtig glücklich wird bei Heidenau sicher auch niemand sein, dass der überarbeitete K60 nicht eher fertig wird. Also gehe ich davon aus, dass es dafür zwingende Gründe gibt, die Sie sicher nicht in Internetforen kommunzieren werden und müssen.
    Wer nicht warten kann oder will kauft eben einen anderen Reifen und alles ist gut, oder auch nicht.

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Gibt es. TKC80. Der einzige vernuenftige Grund statt TKC einen K60 zu nehmen, ist die bessere Laufleistung und vielleicht die Nasshaftung. Im leichten Gelaende ist der TKC ungeschlagen, da kommt auch der Karoo
    nicht hin.
    Für mich ist der TKC80 u.a aus den von Dir genannten Gründen keine dauerhafte Alternative zum K60. Das kann jeder anders sehen und im Prinzip ist es mir völlig schnuppe, wer sich welchen Reifen auf sein Mopped zieht. Ich orientiere mich da einzig und allein an meinen persönlichen Befindlichkeiten. Ich ziehe den Reifen auf, der mir für meinen Einsatzweck am meisten zusagt. Egal von welchem Hersteller.


    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Axooo, wenn Du einen Scorpion Trail als Ersatz brauchen kannst, dann ist auch jeder Anakee, Tourance, Trail Attack fuer Dich wie geschaffen, dann
    musst Du nicht zwingend eine Stolle waehlen. Und die genannten halten nochmal laenger als ein TKC oder K60.
    Natürlich kann ich den Scorpion Trail derzeit als Ersatz brauchen. Ich will morgen ein paar Tage in die Dolomiten. Da will und brauche ich keinen TKC80. Und ob die anderen Reifen für mich geschaffen sind, hängt doch eher von meinen Prioritäten, als von deiner Einschätzung ab. Unabhängig von den Freigaben. Ich mag den K60 auf der F800GS und werde ihn auch wieder montieren, wenn der Satz ST abgefahren ist.

    Über die Zukunft Heidenaus mache ich mir jedenfalls wegen der derzeitigen Nichtverfügbarkeit des K60 trotzdem keine Sorgen.

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Ich denke, das "nicht dürfen" vom Roten Oktober bezog sich auf die Vermnutung/ Behauptung, dass Heidenau zu Conti gehört. Dann hätte es nahegelegen, dass Conti den K60 zurückpfeifft, um den TKC zu pushen. So, wie VW grade Skoda an die Kandare nimmt, um denen das Geschäft mit luxuriöseren Autos zu verbieten. Das wäre ein folgerichtiger und denkbarer Schluss.
    Aber eben: Das die Vebindung zu Conti hier wohl doch eher nicht gegeben ist, ist das Zitieren dieser konkreten Aussage ohne den genannten Kontext im weiteren Threadverlauf eher irreführend...

    Wenn der Pnöö im Mai kommt, langt die Zeit leider nicht mehr, um Eindrücke über die Haltbarkeit vorher zu sammeln. Ich muss den Reifen dann unbekannterweise aufziehen, wenn ich die 8000km rund um die Ostsee in Angriff nehme. Das stinkt mir schon etwas. Aber Tourance etc. sind mir für die baltischen STaaten und Finnland zu strassenorientiert und der TKC ist für europäische Strassen nicht langlebig genug. In Afrika kannst du den ja zigtausend Kilometer fahren - hier lungert ja in jedem Land ein Exekutivorgan rum, was mit gegen Gebühr einen Strafzettel für abgefahrene Reifen geben möchte....

  10. KHR
    Registriert seit
    31.03.2008
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Das hat doch keiner gesagt, jedenfalls nicht so wie Du es darstellst.
    Sorry, ich habe das ohne Namen zitiert. Ich bezog mich auf das Posting #392 von BMWHP2.


 

Ähnliche Themen

  1. Heidenau K60-Scout Test
    Von bikeandsail im Forum Reifen
    Antworten: 544
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 09:52
  2. Heidenau K60 Scout auf F650GS
    Von winnie59 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 16:34
  3. Heidenau K60 Scout
    Von lack-boxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 14:32
  4. Heidenau K76 , K60-Scout - wer hat Erfahrung?
    Von bikerbodensee im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 20:05
  5. Heidenau K60 scout???
    Von hebbe im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 21:17