Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 92

Test Heidenau K60 für BMW R 1200 GS (LC) 120/70 170 / 60

Erstellt von bikeandsail, 06.10.2014, 18:15 Uhr · 91 Antworten · 26.054 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    147

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von gs-biker Beitrag anzeigen
    Sehr gute Wahl für die Dicke auf Schotter und Strasse ist der TKC 70!
    Stimmt auf den ersten 4000km. Starke Sägezahnbildung verdarb dann die Stimmung: Runter bei ca. 5000km wegen extremen Pendelns. Starkes Beschleunigen und >130km/h waren nicht mehr drin.

    Der Scout war auf der 800er GS eine Wucht!

  2. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    566

    Standard

    #52
    kleines K60 update:
    Auf dem Fahrsicherheitstraining bei kühlem Regenwetter und Sonnenschein am Nachmittag haben mich die Heidenaus entgültig überzeugt. Sowohl auf Nässe als auch im trockenen haften die Reifen wunderbar und auch der Grenzbereich ist gut kontrollierbar. (2,4bar vorne und hinten) der Bremsweg ist aber schon deutlich länger als mit den CTA².
    Die Schottertour am letzten We war auch super. Mit einem Luftdruck von 1,6 vorne und 1,5 hinten fahren sie sich auch auf Asphalt noch sehr stabil und sind auf losem trockenem Untergrung gut kontrollierbar. Feuchte Erdwege gingen auch sehr gut. Wiesen und glatte Steine mögen sie aber nicht. Der Mittelsteg ist dafür nicht geeignet und auch die Gummimischung zu hart.

  3. Registriert seit
    12.05.2012
    Beiträge
    60

    Standard

    #53
    Ich bin enttäuscht.

    Auf der 800er war ich total begeistert von den Heidenaus. Da haben die auch mit grossem Abstand am längsten gehalten. Mit einem Satz hab ich mal 15'000km geschafft. Auf der 1200er hab ich die Dinger nun seit ca. 4'000km drauf und ich glaube kaum, dass der Hinterreifen nochmal 2'000km schafft. Das sind dann gerade mal so viel wie der TKC 80. Die TKC 70 haben aber auch nur 8'000km gehalten, da waren dann aber Vorder- und Hinterreifen relativ gleichmässig abgenutzt.

    Ich denke nicht, dass ich einen besonders forschen Fahrstil habe, allerdings fahre ich fast nur Pässe oder sehr kurvige Landstrassen. Da liegt es in der Natur der Sache, dass die rechte Hand entweder am Gas oder an der Bremse zieht. Andauerndes Beschleunigen und Bremsen fordert halt seinen Tribut. Wenn man dann noch bedenkt, dass die LC schon ab 2'000 U/min mehr Drehmoment liefert als das Maximum der 800er, dann kann man schon nachvollziehen, dass da auch ein klitzekleines bisschen mehr an Gummi auf der Strasse bleibt.

    Aber was soll's? C'est la vie!
    Armin

  4. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    334

    Standard

    #54
    Ich muss hier auch mal ein richtiges dickes Lob an die K60 Scout aussprechen.

    Mein Händler riet mir von den K60 für die R 1200 GS LC ab, sie hätten allgemein mit dem Reifen überwiegend schlechte Erfahrungen gemacht, ich war nach entäuschendem Anakee 3 als Erstbereifung eigentlich ganz zufrieden mit dem Metzeler Tourance Next, aber da Stella Alpina, ASK und LGKS auf dem Plan standen wollte ich was gröberes... also TKC70 oder K60 Scout.

    Ich entschied mich für letzteren und bin nun in den letzten 2 Monaten 7000 km damit gefahren, der Hinterreifen ist fast am Ende, was hauptsächlich der langen Anreiseetappen zu schulden ist, aber auch dem Drehmoment und den Offroad Passagen, bei denen ich im Enduro Modus den Reifen regelmäßig durchdrehen lies.

    Was mich total überrascht hat und was es zu DEM Reifen für mich macht ist, das er nicht nur auf geschotterten Wegen extrem viel Vertrauen aufbaut sondern auch auf Asphalt immer vertrauenerweckender ist/war als der Tourance Next. Schräglage, bei Nässe, alles bisher kein Problem. Die TC regelt zwar etwas mehr im Road Modus als noch mit dem Metzeler, wenn ich aber auf Dynamik unterwegs bin rutscht da trotzdem nichts weg...

    Als letzter Faktor spricht auch noch die Optik für ihn, ich hab unzählige Kommentare erhalten wie gut der Reifen optisch zur GS passt.

    Mir ist klar, dass er in Sachen Grip dem Scorpion Trail 2 niemals das Wasser reichen wird, aber für 120 Sachen über die Landstraße mit Motorrad in die Kurven drücken funktioniert der Reifen dennoch tadellos. Ich schätze mein Hinterreifen hält vielleicht noch 500-1.000 km, der Vorderreifen macht aber locker die 10.000 voll, eher sogar noch 1-2.000 mehr.

    Der neue Hinterreifen ist schon geordert, bin echt sehr zufrieden mit der Performance!

  5. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    566

    Standard

    #55
    @nErdanziehung

    Hast Du an deinen Heidis auch starke Sägezähne?
    Damit nerven mich meine zur Zeit. Ich könnte mir vorstellen das das am Luftdruck liegt aber 2,5/2,6 bar bin ich eigentlich nicht zu niedrig.......

  6. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    334

    Standard

    #56
    Nein überhaupt nicht. Den ein oder anderen Stollen hat es zwar auf der AKS etwas gekostet, sprich da sind Bruchstücke rausgebrochen bzw. rissig, aber das ist (sagte man mir) bei Stollenreifen nicht unüblich. Hab dadurch auch keine Veränderung im Handling gemerkt. Würd auch sagen 98% des Profils ist noch okay.

    Luftdruck fahre ich 2,3 / 2,6 laut Boardcomputer.

  7. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.468

    Standard

    #57
    Hallo!

    Ich fahre den Scout mit viel weniger Reifendruck (1,8/2,2) und stelle jetzt vorne nach 9000km leichte Sägezahnbildung fest. Stört aber zumindest mich nicht. Für mich ist der Scout einer der besten Grobstoller auf der GS, was Laufleistung und Sicherheit angeht. Einzig auf weichem, nassen Untergrund versagt der Reifen aufgrund des Mittelsteges aber das ist eh kein Revier für ein 5-Zentner-Mopped.

    Gruß
    Jan

  8. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    566

    Standard

    #58
    Ich hab meine am Anfang (bis ca. 4000km LL) mit 2,2 und 2,3 bar gefahren. Dann vor einer längeren AB-fahrt auf 2,5/2,6 bar erhöht und nicht mehr abgelassen. Inzwischen hab ich fast 7000km drauf. Hinten am Mittelsteg noch ca. 3mm Profil.

  9. Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    293

    Standard

    #59
    Jetzt muss ich doch Kritik loswerden:

    Habe vor etwa 6000 km an meinem Hinterrad einen neuen Heidenau K60 Scout (angeblich der Langläufer für >10000 km !!!!) aufziehen lassen. Das Vorderrad war noch ok (erst etwa 6000 km alt). Im Urlaub (Pyrenäen französische und spanische Seite- beladen mit Sozia und Campinggepäck) war ich vom Fahrverhalten so überzeugt, daß ich die Kurven angemessen (smile) genommen habe. Auch einige Strecken waren dabei, wo der Asphalt beim Straßenbau nicht ganz ausgereicht hatte....
    Auch die Hin- und Rückfahrt durch ganz Frankreich über Nationalstraßen und kleinere Wege war ganz problemlos. Alles in allem gut 5500 km...
    Doch etwa 2 Wochen nach meinem Urlaub kam ich in eine Verkehrkontrolle. Der Polizist meinte, daß ich so nicht mehr weiter fahren soll: an den Flanken des Hinterrrades waren die Blöcke teilweise BÜNDIG bis zum Bodengrund abgeschliffen, einige der restlichen Stollen am Vorderrad waren ab- bzw. angerissen. Angeblich soll die Post mit einem (1 !!!) Flensburger Punkt noch kommen.

    Habe jetzt die angeblichen Langläufer herunter geschmissen und fahre wieder den TKC 70 - sind übrigens auch wesentlich leiser.

  10. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    334

    Standard

    #60
    Also hat der Reifen vorne aber 11.000 km gehalten?

    gesendet vom Schmartfon


 
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Original Navibügel für BMW R 1200 GS LC / Adventure LC
    Von gstreiberstgt im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.05.2014, 11:45
  2. Variokoffer für BMW R 1200 GS LC+ 1200 GS LC Adventure
    Von gstreiberstgt im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2014, 09:46
  3. Original Navibügel für BMW R 1200 GS LC / Adventure GS LC
    Von gstreiberstgt im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 19:37
  4. Touratech Gepäckbrücke für BMW R 1200 GS LC
    Von Rudi-Bth im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 19:53
  5. Biete R 1200 GS LC 3 x Original LED-Blinker für BMW R 1200 GS LC Modelj 2014
    Von spiderbuell im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 11:00