Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 74

Verliere laaangsam Luft

Erstellt von andreashe, 02.02.2016, 21:56 Uhr · 73 Antworten · 7.678 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #41
    Reifen und Schlauch sind 2 verschieden Dinge auch separat zu kaufen.
    Auch wenn dein Mechaniker nichts gefunden hat würde ich einen neuen Schlauch reinmachen. Schläuche sind erst mal dicht, wenn nicht im Reifen was steckt, das den gleich wieder durchbohrt beim Aufblasen. Selbst wenn der Heidenau an der Felge ohne Schlauch undicht wäre, ist der Schlauch erst mal dicht.
    Dass das Ventil bei Fahrt undicht würde ist zwar denkbar, aber das verhindert die Dichtung der Ventilkappe.
    Einfach etwas Lecksuchspray unter die Ventilkappe, dann damit zudrehen, sollt unter der Ventilkappe Luft entweichen sieht man es ggf auch nach der Fahrt an einer kleinen Luftblase..

    Falsch konstruiertes Ventil? Tausende werden verbaut.. TR414 412...

  2. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #42
    Obwohl nichts feststellbar (war dabei), wurde Schlauch, Felgenband und Ventil erneuert. Weiterhin Luftverlust, aber geringerer. Gut, Konstruktion des Ventils scheidet aus, sehe ich auch so. Bleiben Fertigung u. Montage übrig. Müsste dann aber auch bei anderen Reifenfabrikaten auftreten. Werde das mit dem Lecksuchspray mal im Frühling versuchen.

  3. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #43
    War es nicht mal so, das es einige Ventile gab, deren "Rückholfeder" (keine Ahnung wie das Ding heißt) zu schwach ausgelegt war, so dass nur bei schneller Fahrt durch die Zentrifugalkraft des sich schnell drehenden Rades das Ventil ein wenig öffnete und Luft entwich???
    Bei stehendem Rad kannste da natürlich nix überprüfen, denn da is ja alles dicht.
    Abhilfe könnte hier ein Winkelventil schaffen, der TO hat ja schlauchlos, also könnte man auch ein solches Ventil verbauen.

    Gedanke schwachsinnig, oder könnte da was dran sein?

  4. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #44
    Könnte sein, die Erde könnte auch eine Scheibe sein, sieht aus dem Flugzeug so aus.
    Vielleicht könnte ich ja bei Neumond den Reifen von zwei Jungfrauen aufpumpen lassen, wenn ich welche finde. Irgendwas muss ja die Ursache sein.

  5. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #45

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.673

    Standard

    #46
    Falls nicht mal die Jungfrauen helfen können, würde eventuell


    das hier helfen....................> Zeus Tyre Filling - Rösler-Gruppe

  7. Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    125

    Standard

    #47
    Hallo, ich hatte an meiner 2010er Adventure auch mal so einen schleichenden Luftverlust, war aber kein Heidenau drauf. Im Endeffekt war es bei mir die Dichtung zwischen dem Reifendrucksensor und der Felge. Der Reifenhändler hat versucht, das Problem durch Nachziehen der Befestigungsmutter des Sensors zu beheben, war aber eher kontraproduktiv. Bin dann zum Freundlichen, der das Ganze mit einem Reparatursatz (beinhaltet die Dichtung zwischen der Felge und dem Sensor und eine neue Mutter) behoben hat. Kosten ca. 50,-€

  8. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von mmo-bassman Beitrag anzeigen
    War es nicht mal so, das es einige Ventile gab, deren "Rückholfeder" (keine Ahnung wie das Ding heißt) zu schwach ausgelegt war, so dass nur bei schneller Fahrt durch die Zentrifugalkraft des sich schnell drehenden Rades das Ventil ein wenig öffnete und Luft entwich???
    Bei stehendem Rad kannste da natürlich nix überprüfen, denn da is ja alles dicht.
    Abhilfe könnte hier ein Winkelventil schaffen, der TO hat ja schlauchlos, also könnte man auch ein solches Ventil verbauen.

    Gedanke schwachsinnig, oder könnte da was dran sein?
    Das Ventil ist wohl nicht die Ursache da der Luftverlust m.W. überwiegend bei Heidenau auftritt (war bei mir und meinem Spezl auch so), sonst müsste es ja bei allen Reifen ebenfalls in gleicher Häufigkeit auftreten,

    somit nur die Variante Reifen oder die Felge, die mit dem Reifen eine "Dichte Verbindung" herstellen soll

  9. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #49
    hat nun mal jemand so einen Seeler probiert? nur vom drüber schreiben wirds nicht besser.
    Habe gerade einen 750 kg Anhänger zum TÜV gebracht, da fiel mir der einseitig niedrige Stand auf. tatsächlich nur 1 bar drauf. Felgenrand mit Dicht?spray eingesprüht 2 bar drauf und schon sah man ganz langsam Bläschen da aufsteigen. Geht schnell die Diagnose.
    Da liegts aber sicher an Rost, der da die Felgenränder unterwandert. Beim Heidenau möglicherweise an der Konstruktion, wenns nur da auffällt. Trotzdem sind die Heidenau ne gute Adresse würde ich sagen.

  10. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.531

    Standard

    #50
    Ich würde fast Geld darauf wetten, dass auch Heidenau auf Probleme reagiert, selbst wenn eine neue Form notwendig ist.
    bei den K60 in der LC Größe hab ich noch nicht vom Luftverlust gelesen und bei der Luftie schon lange nix mehr.
    Wenn der TE keine sehr alte DOT Nummer hat, würde ich auch eher auf eine der sonstigen angesprochenen Ursachen tippen.
    Den schleichenden Verlust hatten für mein Empfinden nur die ganz frühen K60.

    Ein ohne Montagepaste schnell eingezogenes Ventil, oder unachtsame De-/Montage bei RDC Felgen (mir selbst schon passiert) ist mMn viel wahrscheinlicher.


 
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor läuft nicht bei Regen
    Von Capri1905 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 16:03
  2. Der Reifen ohne Luft
    Von Mister Wu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 22:12