Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 192

alles ums thema essen , kochen unterwegs

Erstellt von crusader, 10.12.2015, 10:43 Uhr · 191 Antworten · 15.204 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #31
    Also ich denke, dass bei den o.g. Rezepten auch so ein bisschen die Verhältnismäßigkeit gewahrt sein sollte. Wir sind doch hier nicht im Unterforum "Gastro6exuell" des Hymer-Forums. Welcher Motorradfahrer führt denn bitte Mehl oder Speisestärke mit sich?
    Und die Sache mit dem hacken von Ptersilie etc. gestaltet sich bei dem i.d.R. vorhandenem Schneidwerkzeug und Unterlage auch eher schwierig.

    Meistens werden Sachen in der 2-rädrigen Outdoorküche doch eher grob zerkleinert und bis zur Verzehrreife irgendwie gegart.

    So "richtig" gekocht wird dann lieber zu Hause.

    Gruss
    Jan

  2. Registriert seit
    03.05.2014
    Beiträge
    436

    Standard

    #32
    hallo ihr alle

    mir gings jetzt nicht speziell um ich will hier 100 tolle rezepte haben
    denn zu überleben haben meine kochkünste schon immer gereicht
    so das es sachen gibt die lässt sogar meine frau lieber mich machen.

    vielmehr dachte ich an einen erfahrungsaustausch da ich bis dato auf
    meinen touren immer in pensionen geschlafen habe die frühstück hatten
    und am abend nach der dusche bin ich ins restaurante gefahren

    nun würde ich eben nächstes jahr gerne campen und will von euren erfahrungen profitieren
    und ich finde es sehr intressant wie die verschiedenen leute das handhaben deswegen
    finde ich auch alle beiträge ok und wer nicht kochen will lässt es

    ich weiß ja selbst noch nicht mal ob ich abends überhaupt noch lust dazu hätte
    also immer weiter posten egal in welche richtung ich finds toll das ihr euch beteiligt

    im grund ist es in europa immer möglich sich essen zu kaufen also könnte man das
    thema komplett lassen aber kochen hat ja auch was beruhigendes

    lg andreas

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #33
    es ist halt immer eine Frage wie man aufgestellt ist .... wenn man die Küche mit einplant dann sollte es konsequent sein ... hat auch noch den Vorteil, wenn man wild Campt, das man sich an einen Zeitplan hält und nicht überraschender weise ne Nacht durch fährt weil man es nicht im hellen geschafft hat einen Schlafplatz zu finden ... das ist mir auch schon passiert.



    ausserdem hat man einen ganz anderen Appetit und das Futter schmeckt gleich doppelt so gut ... es gehört für mich einfach dazu und der Urlaub wäre für mich nicht perfekt wenn ich nicht kochen könnte.

    .

    .

  4. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #34
    was ist daran schlimm im dunkeln einen Schlafplatz zu suchen? Ok einmal bin ich ins Wasser gefallen weil das was im Scheinwerferlicht wie eine Wiese aussah ein bewachsener See war und einmal bin ich in jemands Vorgarten aufgewacht aber der hat mich nicht umgebracht sondern mir Tee serviert. Sowas passiert in Marokko. InDeutschland holen die Leute die Polizei...Motorrad Rundreise 50.000 km um Afrika Südafrika & Namibia

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #35
    .. in meinem "Deutschland" servierte uns der Bauer das Stroh und die Magd, Kaffee & Milch...

    wenn jemand bei Dir die Polizei holt - wird das schon seine Gründe haben....

  6. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #36
    Tja, dieses Jahr sah der Speiseplan auf nur 16.000 km so aus - keiner der Touren war länger als 5 Tage ..... ich hoffe nächstes Jahr wirds besser

    ...... so isst man in Österreich, beim Gerlospass
    p1140838.jpg

    Dieser "Griechische Salat" wurde mir in Budapest gereicht ........... aber in der Nacht knurrte mein Magen
    p1150078.jpg

    Frühstück in Ungarn - im Norden - , Kaffee gab es nicht, die Bäckereien sind dort sehr rar......
    p1150171.jpg

    Am Abend gab es dann gar nichts ........... Zeltplatz war noch (Ende Mai) im Winterschlaf und ich hatte nichts dabei.
    p1150239.jpg

    Am Plansee gab es ein gutes Vesper
    p1150523.jpg

    Vesper am Klöntalersee
    p1160191.jpg

    Frühstück in Chiavenna
    p1160339.jpg

    Frühstück am Luganer See
    p1160580.jpg

    Frühstück bei Tauberbischofsheim
    p1160767.jpg

    Ein Krabbensüppchen in Travemunde
    p1160941.jpg

    Frühstück in Itzehoe
    p1170046.jpg

    Kaffee am Kalterer See
    p1170640.jpg

    Und am 30.10.15 eine Abschluss-Pizza in Torbole
    p1170712.jpg

    ............. und 2/3 der Nächte im Zelt verbracht.

    p1160297.jpgp1160516.jpgp1160864.jpg

    Gruß Kardanfan

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #37
    ojeh... Saison vorbei....


    aber der Speiseplan gefällt mir...

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #38
    ojeh... Saison vorbei....
    Ja, Gott sei dank - ich brauche ein paar Monate Abstand, und fahre jetzt lieber Fahrrad und plane meine Touren fürs nächste Jahr .

    Würde gerne nochmal hier speisen:
    p1070911.jpgp1080066.jpgp1080069.jpg

    oder da:
    p1040241.jpgp1050319.jpgp1050634.jpgp1050391.jpg

    Gruß Kardanfan

  9. Registriert seit
    03.05.2014
    Beiträge
    436

    Standard

    #39
    hi
    dann kommt es wohl immmer auf die situartion an wenn ich das richtig verstehe
    gut bisher ging das ja auch immer ohne kochen wobei ich mit gut vorstellen kann
    am abend vorm zelt schön was zu brutzeln hat auch seinen reiz
    lg andreas

  10. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard

    #40
    Also ich Campe meistens wild (schönere Plätze, man hat Ruhe, ist in der Natur, kann ein Feuer machen usw....) Vorm Zelt läuft meist der Benzinkocher von Coleman (leise, im Betrieb geruchsfrei).
    Geschirr hab ich vieles durch (Alu ist schön zum kochen leider Probleme bei sauren Speisen, dann Edelstahl Trekkingtöpfe leider brennt das Essen leicht an und jetzt hab ich Teflonbeschichtetes Alu und bin sehr zufrieden)

    Beim essen bin ich flexibel:
    Eier mit Speck
    Gefriergetrocknete Treckingnahrung (Zubereitung sehr einfach, kein Abwasch, erstaunlich lecker)
    als Backup immer Salami und Brot
    Studentenfutter für zwischendurch oder beim kleinen Hunger im Zelt
    Steak
    Burger selbst gemacht
    Usw.

    Ein Gewürz Spender für 3€ ist auch immer an Bord sowie eine Ingwerknolle für einen leckeren Tee

    Ich schlender einfach durch Laden und dann wird eben gekauft was schmeckt. Und ob jetzt die Nudeln 3° zu kalt sind oder nicht ist mir total egal. Genauso das ich nicht 3 steaks auf einmal zubereiten kann... Die Möglichkeiten sind eben begrenzt und das ist genau das was ich will.
    Meine Urlaube wären ohne (Wild-)zelten nicht das was sie sind. (M)Ein kleines Abenteuer!

    Noch als Tipp fürs Zelten:
    Probier alles mal auf ner kleinen Testtour aus gibt am besten Feedback über die Ausrüstung
    Was warmes zum anziehen in den Schlafsack für den Fall der Fälle (frieren im Schlafsack -.-)
    Ein dichtes Zelt (schlechtes Wetter mag ich gerne im Zelt u.a. weil ich weiß das meins dicht ist)

    Das ist mir spontan eingefallen, das wichtigste hab Spass an der Sache!


 
Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Hallo an alle GS - Fahrer aus Essen
    Von Sibbi99 im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 20:58
  2. Alles hat ein Ende! Auch die 40 Tage ums schwarze Meer!
    Von pro3ac im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.05.2013, 17:43
  3. An alle HP2´ler, bitte hier kurz um Beistand...
    Von terra-tours im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 19:58
  4. Hallo an alle. Bitte um Hilfe.
    Von Tafunomad im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 23:54
  5. Hallo an alle und bitte um Hilfe und Rat
    Von Tafunomad im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 18:00