Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Autozug definitiv nur noch bis 2017

Erstellt von GSMän, 05.07.2014, 08:15 Uhr · 29 Antworten · 4.852 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.234

    Standard

    #21
    hey kelle,

    danke für die Infos.

    Für uns war der Autozug eh nie wirklich eine Alternative ... nicht umsonst haben meine Autos immer eine AHK und unser Motorradanhänger ist auch schon seit Jahren in regelmäßiger Benutzung ... da passen leicht zwei GSA drauf, also Platz genug um die GSA + 700er + ggf. sogar die MTB mitzunehmen ... wenn man ein festes Quartier hat, hat man den Vorteil dann vor Ort noch ein Auto zu haben. Geht es mal auf eine Rundreise,wird das Gespann an einer passenden Stelle "geparkt" auch kein Ding.

    Daran wird sich in absehbarer Zeit auch nicht viel ändern ... es geht nicht über Unabhängigkeit und Flexibilität.
    Und wenn es mal ganz individuell sein muss, gibt es auch dafür eine Lösung.

    Gruß Martin

  2. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    468

    Standard

    #22
    Zwar etwas off Topic, aber im großen Zusammenhang erwähnenswert:

    Anhänger mit 100km/h Zulassung dürfen NUR auf der BAB und auf Kraftfahrstraßen
    mit Tempo 100 betrieben werden, sonstige Straßen dann Tempo 80 wie gehabt!

    Böckmann Center – Ihre Profis für Pferde- und Pkw-Anhänger

  3. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.338

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von owl-dixi Beitrag anzeigen
    Zwar etwas off Topic, aber im großen Zusammenhang erwähnenswert:

    Anhänger mit 100km/h Zulassung dürfen NUR auf der BAB und auf Kraftfahrstraßen
    mit Tempo 100 betrieben werden, sonstige Straßen dann Tempo 80 wie gehabt!

    Böckmann Center – Ihre Profis für Pferde- und Pkw-Anhänger
    Sorry, wenn ich Dich etwas korrigiere, aber nicht der Anhänger allein muss für 100 km/h zugelassen sein, sondern das ganze Gespann! Deshalb steht in Deinem Link auch immer " ... für Kfz-Anhänger-Kombinationen ... "
    Also einfach so den Hänger vom X5 reissen und an den Polo hängen ist nicht!

  4. Registriert seit
    28.02.2008
    Beiträge
    253

    Standard

    #24
    Und nicht vergessen... Auf dem Hänger die Mopeds, im Auto bei der Heimfahrt den Wein. Dann kann der Winter kommen. Gruß Peter

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von peterxx Beitrag anzeigen
    Und nicht vergessen... Auf dem Hänger die Mopeds, im Auto bei der Heimfahrt den Wein. Dann kann der Winter kommen. Gruß Peter
    währenddessen zumindest der/die Fahrer auf der sich mit dem Pkw+Anhänger sich ewig ziehenden, mühevollen und teilweise stressigen An- und Abreise, nicht den guten Wein kosten dürfen, genehmigen sich die Autozugfahrer vor dem Ausruhen/Schlafen einen Trunk. Morgens geht es dann gut gestellt an das Urlaubsziel oder wieder nach Hause. Zusätzlich wurden je nach Ziel mindestens zwei Urlaubstage gespart und abhängig vom Buchungsdatum in der Vergangenheit ein oftmals günstigerer Preis erzielt.



    Ein einziges Mal haben wir eine "Nachtanfahrt" in die Toskana mit Sprinter+Anhänger gemacht. Günstig ... aber nie wieder. Wie bereits erwähnt war an ein Ruhen oder Schlafen in dem Sprinter nicht zu denken und die nächsten zwei Tage am Urlaubsort wurden zur Regeneration benötigt. Bleibt eine Anfahrt über Tag ... kostet wieder mehr Zeit etc..


    Bei einem längeren Motorradurlaub = / > zwei Wochen eher eine Alternative, für Kurzreisen nach meinem Geschmack leider nicht.

  6. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    58

    Standard

    #26
    Im Moment kann man ja noch z.B. Hamburg - Alessandria buchen. Ab wann soll das denn nicht mehr gehen?

  7. Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    388

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Matjuli Beitrag anzeigen
    Im Moment kann man ja noch z.B. Hamburg - Alessandria buchen. Ab wann soll das denn nicht mehr gehen?
    Moin moin,

    noch gibt es nichts offizielles von der Bahn. Die Vermutungen in der Presse gehen dahin, dass die Auslandsverbindungen 2015 eingestellt werden. Danach dann die innerdeutschen Verbindungen.

  8. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    #28
    Daran hab ich auch schon.gedacht. Jeder, der das jetzt liest sollte bei den Fernbussen anfragen. Als gute Kaufleute wird das dann nicht allzulange dauern

  9. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    515

    Standard

    #29
    währenddessen zumindest der/die Fahrer auf der sich mit dem Pkw+Anhänger sich ewig ziehenden,
    mühevollen und teilweise stressigen An- und Abreise, nicht den guten Wein kosten dürfen,
    genehmigen sich die Autozugfahrer vor dem Ausruhen/Schlafen einen Trunk.
    Morgens geht es dann gut gestellt an das Urlaubsziel oder wieder nach Hause.
    Zusätzlich wurden je nach Ziel mindestens zwei Urlaubstage gespart
    und abhängig vom Buchungsdatum in der Vergangenheit ein oftmals günstigerer Preis erzielt.

    Ein einziges Mal haben wir eine "Nachtanfahrt" in die Toskana mit Sprinter+Anhänger gemacht.
    Günstig ... aber nie wieder. Wie bereits erwähnt war an ein Ruhen oder Schlafen in dem Sprinter nicht zu denken
    und die nächsten zwei Tage am Urlaubsort wurden zur Regeneration benötigt.
    Bleibt eine Anfahrt über Tag ... kostet wieder mehr Zeit etc..

    Bei einem längeren Motorradurlaub = / > zwei Wochen eher eine Alternative,
    für Kurzreisen nach meinem Geschmack leider nicht.

    Nun - dies mag dein persönlicher Eindruck sein.


    Ich fahre seit Jahren mit PKW und Anhänger in den Urlaub
    und finde, dass ist mit Abstand schnellste, günstigste und bequemste Lösung.




    Nichts steigert die Vorfreude so sehr wie das unmittelbare Erleben der
    Grenzübertritte, der Wechsel des Klimas, der Temperaturen und
    der Dialekte des Personals in den Tank- und Kaffeepausen-Lokationen.

    Piemont/Ligurien stand bei uns bereits ein halbes Dutzend Mal auf dem Urlaubsplan.
    Treffen meist Freitag abends bei mir, verladen und dann ab in die Falle.
    Abfahrt am frühen Morgen gegen 4 Uhr - Ankunft dann am frühen Nachmittag.
    Nach dem Aufschlagen des Lagers blieb immer Zeit für eine ausgedehnte Abendrunde.

    Mir selbst machen lange Anfahrten bislang wenig aus,
    die Mitfahrer/innen schlafen meist wechselweise einen Gutteil der Strecke.

    Man sitzt im VW-Bus recht anständig, das Fahrzeug fährt ruhig,komfortabel
    und sparsam, unter Umständen trägt dies zur entspannten Anreise bei.

    Unser letzter Trip führte uns im August/September nach Sardinien.

    Abfahrt Raum Nürnberg morgens gegen 6 Uhr,
    Ankunft Livorno abends gegen 8.
    23 Uhr einchecken auf der Fähre.
    Morgends gegen 6 Anlegemanöver in Olbia
    und nach einer Durchquerung der Insel waren wir gegen Mittag bereits auf dem Campingplatz
    und haben uns gleich mit Elan auf die erste Erkundungstour begeben.
    Unser Basecamp war unübersehbar.

    Schneller geht nur mit Fliegen und mieten - aber dann ist es nicht vergleichbar.

    Obendrein haben wir immer eine umfangreiche Ausrüstung und Wechselklamotten mit dabei.
    Als Gipfel der Dekadenz genießen wir den Luxus einer Backup-Maschine,
    falls eines der Mulis während des Urlaubs mal schlapp macht.

    Für Straßenfahrer kein Argument - ich weiß - aber Endurowandern hat andere Anforderungen.
    Daher sind fast alle Spezln mittlerweile mit PKW und Anhänger unterwegs,
    VW-Bus und Sprinter sind dabei eindeutig in der Überzahl.

    Autoreisezug? Zumindest ICH werde ihn nicht vermissen.

    Gruß aus Franken - Ray

  10. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    181

    Standard

    #30
    Moin,

    zur Zeit fährt die ÖBB doch noch Hamburg-Wien, damit kommt man zumindest vom Norden in den Süden und umgekehrt. Weiß jemand, ob auch dieses Angebot gefährdet ist?

    Grüße
    Tobi


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 11:21
  2. Nur noch einen Gang!
    Von Schneckle im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 19:41
  3. GS NUR noch mit Speichenrädern!
    Von vision1001 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 18:53
  4. nur noch 1 Kilometer
    Von C.H.M. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 09:36