Ergebnis 1 bis 4 von 4

hat schon mal jemand seine GS nach Mosambik gesendet?

Erstellt von dodgemolli, 24.12.2012, 12:25 Uhr · 3 Antworten · 553 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    207

    Standard hat schon mal jemand seine GS nach Mosambik gesendet?

    #1
    Hi

    hat schon mal jemand seine GS nach Mosambik gesendet?

    - wenn ja, mit welcher Fluggesellschaft oder Rederei ?

    - Kosten?

    - fahren bzw. Zustände der Strassen?

    - Sicherheit?

    - angrenzende Länder befahrbar?

    Vielen Dank für Infos

  2. Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    166

    Standard

    #2
    Hallo,

    ich schicke meine in den nächsten Wochen nach Südafrika.Namibia soll auch ok sein.Ich habe bisher noch nicht gelesen das die Leute nach Mosambik verschiffen.Vielleicht findest Du Infos bei horizons unlimited.Freunde von mir haben Mosambik vor einigen Jahren bereist und fanden es sehr schön.

  3. Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    207

    Standard

    #3
    Hi

    habe eine Einladung zur Hochzeit und wollte gleich noch 4 Wochen anhängen nächstes Jahr im November, kann man Eventuell was mieten dort ? sowas wie ne leichte Enduro oder sowas?

    Danke für deine Info

    MFG Steffen

    - - - Aktualisiert - - -

    Hi

    hast du eine ungefähre Zahl für mich was das kostet? geht per Luft oder Schiff?

    MFG Steffen

  4. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #4
    Luftfracht sollte grundsaetzlich ueber Johannesburg kommen, bin mir nicht sicher dass es da direkte Verbindung nach Maputo gibt. Seefracht koennte nach Maputo gehen, allerdings gibt es nur sehr wenige Serviceprovider dorthin. Wird wohl eher ueber Durban geschickt und dann nach Maputo weitergeleitet. Wenn du mir sagst, wo Elstra ist und eine i-mehl Adresse, dann schick' ich Dir meinen Agenten auf den Hals, der kann Dir dann die Kosten ausarbeiten. Luftfracht sollte ungefaehr 1 Woche in Anspruch nehmen. Seefracht ca. 4 Wochen. In beiden Faellen ist ein Carnet empfehlenswert. Ich wuerde die Maschine ueber Suedafrika einfuehren und dann rueberfahren nach Maputo. Die Grenzabfertigung kann ich Dir ueber einen Agenten in Komatipoort machen lassen. Wenn es zeitlich klappt, komme ich gleich mit bis zur Grenze. Ca. 480 km von Johannesburg, 4 Stunden! Ein Visum brauchst Du als Deutscher so oder so. Das kannst Du Dir vorher besorgen oder an der Grenze (ca. 55 EUR, plus ca. 15 EUR fuer einen "runner" der mit Deinen Dokumenten die verschiedenen Schalter abklappert, an denen Du verweifelst, falls Du nicht Portugiesisch sprichst). Strasse ab Komatipoort nach Maputo = Teer und null Problem. Ab Maputo noerdlich wird es steigend schlechter.

    Sicherheit? Das ist relativ. Ich kann Dir aber eine 9mm, shotgun, Handgranaten unter der Hand besorgen (AK47 gehen recht billig momentan). Ach ja, das Anti-Snakebite-Serum nicht zu vergessen. Puffotter, Black Mamba, Mocambique Spitting Cobra sind am hauefigsten. Bei einer Boomslang ist's eh' vorbei.

    Ok, ok, Spass beiseite: ich lebe jetzt 27 Jahre hier und besitze keine Waffe. Solange man sich vorher ueber die lokalen Verhaeltnisse informiert, kann man hier ohne grosse Probleme klar kommen. Allerdings muss man sich darueber klar sein, dass dinge schief gehen koennen, am besten legt man die europaeischen Scheuklappen mal ab. Mit ein wenig Freundlichkeit kommt man sehr weit.

    Angrenzende Laender: SA wohl noch das beste von den Strassen her, Namibia viele lange Schotterstrecken, Mocambique Teer auf der Hauptstrasse nach Norden recht ok (wenigstens bis Beira), Zimbabwe ok, Botswana ok. Viele Seitenstrassen die uebergehen auf Schotter/Sand, da kommt Spass auf. Am wichtigsten: grundsaetzlich immer genuegend Wasser, da Du hier bei den Temperaturen entsprechend schnell in's Schwitzen kommst. Ansonsten: Linksverkehr!

    Alternativ kannst Du hier auch bikes mieten, ich habe hier eine SA/Namibia/Botswana/SA Tour mit zwei Freunden aus Deutschland organisiert, war fuer die ein Traum, alles hat geklappt, Begeisterungsfaktor: 100%. eine 1200GS (ohne Seitentaschen etc) kostet wohl ca. R 1400/Tag, habe jetzt eine Weile nicht nachgefragt. Das sind ca. EUR 130/Tag. Soll ich das mal checken, wenn ja, fuer wie lange?


 

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand seine TÜ (110 PS) auf 98 PS gedrosselt
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 09.12.2012, 14:51
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 07:39
  3. War schon mal jemand....
    Von Biji im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 22:16
  4. Hat schon jemand seine 1200er mit den LED Blinkern nachgerüstet?
    Von dickinson224 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 17:17
  5. Fährt schon jemand?
    Von Schrödi im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 18:46