Ergebnis 1 bis 7 von 7

Rumänien : Paula und Eddy ?

Erstellt von Meera37, 03.04.2016, 08:38 Uhr · 6 Antworten · 1.221 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    141

    Standard Rumänien : Paula und Eddy ?

    #1
    Hi Folks,

    dieses Jahr soll's (wenn alles klappt) mal nach Rumänien gehen.
    Da ich das nicht alles selbst organisieren möchte, bin ich auf folgenden Anbieter aufmerksam geworden :


    romotour.de (Paula und Eddy)


    Kennt vielleicht jemand die beiden oder hat sogar selbst Erfahrung mit ihrem Angebot gemacht ?


    Gruß
    Sigi

  2. Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    17

    Standard

    #2
    Hi Meera,
    und, wie war es in Rumänien?
    Mir hat das Land sehr gut gefallen.
    Ich war bei der Premierentour von Paula&Eddy dabei.
    In der Bewerbung der Tour (auch für 2017) wird extrem viel
    Suggestion betrieben die in der Realität nicht ganz so ist

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    4.127

    Standard

    #3
    ich war ja nun selber in rumänien Rumänien - Schotter Tour Sept 2016

    es gibt inzwischen viele anbieter, die touren aller art in RO anbieten..

    das Angebot von romotour.de (Paula und Eddy) scheint mir eher für die "rundum sorglos" fahrer zu sein, die vorab alle hotels brauchen, gute strassen, gutes essen, sicherheiten, kulturelle informationen aus erster hand- etc..

    nach meiner "erfahrung" nun mit rumänien :

    - ein land, was ich als sehr schön und liebenswert erfahren habe. Auch auf dem land, selbst wenn es dort nach unseren Massstäben "ärmlich" aussieht, waren die Leute sehr freundlich, neugierig und hilfsbereit

    - Angst, dass irgendwass "geklaut" wird, hatte ich nie: wenn man etwas besichtigt, bieten einem viele Ladenbesitzer an, die Helme, Jacken Gepäck etc, solange in den Laden zu legen

    - Essen und Trinken gibt es überall in guter Qualität, das Tankstellen netz ist gut ausgebaut, an jeder Tanke gibt es auch Wasser und kleine Verpflegung für den Tag

    - Aldi Lidl, Penny und co gibt es dort ebenso, sowie in jedem Ort einen kleinen Mixed Market

    - Strassen gibts in jeder form . Kleinere Strassen können auch mal einfach "enden" - dann geht es halt auf mehr oder weniger gutem schotter weiter .

    - Grössere Hauptstrassen sind zwar gut ausgebaut, allerdings auch extrem befahren - viele LKW etc..

    - Pensionen und Hotels gibts es überall und in jeder "preis klasse" - 4 Sterne Hotels kosten aber auch 70€ / Nacht p. Person

    - Wer campen will und mit Zelt unterwegs ist DARF das öffentlich überall machen - wo es einem sicher erscheint - ansonsten gibt es auch öffentliche camping plätze oder "private camping wiesen" die man auch nutzen darf wenn man mit dem besitzer spricht

    - die "üblichen" sehenswürdigkeiten finden sich in jedem Reiseführer - Transalpina & Transfagarasan sind für Motorrad Fahrein ein "muss" der Rest halt je nach Laune und vorlieben

    - viele Jüngere sprechen Englisch und sogar Deutsch, gute Chance hat man auch mit Italienisch und Spanisch, ein paar worte Rumänisch helfen auch eine "kleine" kommunikation zu starten

  4. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    141

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Burli Beitrag anzeigen
    Hi Meera,
    und, wie war es in Rumänien?
    Mir hat das Land sehr gut gefallen.
    Ich war bei der Premierentour von Paula&Eddy dabei.
    In der Bewerbung der Tour (auch für 2017) wird extrem viel
    Suggestion betrieben die in der Realität nicht ganz so ist
    Hi Burli,
    tja, nachdem ich keinerlei Bewertungen über diesen Anbieter gefunden hatte, war mir klar, dass das wohl deren erste Saison mit geführten Touren in Rumänien sein würde. So war es dann ja auch.
    Perfektion hatte ich daher nicht unbedingt erwartet, Anspruch (Aussagen auf der Website usw.) und Wirklichkeit passten aber nicht immer.
    Ich will es mal einigermaßen wohlwollend ohne das heutzutage übliche Bashing ausdrücken : Ein zweites Mal würde ich keine Tour bei dem Anbieter buchen.

    @nobbe
    Danke für Deine Infos über Rumänien, allerdings war meine Anfrage hauptsächlich an die gerichtet, die evtl. bereits Erfahrung mit RomoTour gesammelt haben.

    Gruß

  5. Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    85

    Standard

    #5
    Hallo Sigi!

    Wir haben ein bisschen überlegt, ob und wie wir auf Deinen Beitrag reagieren sollen...

    Einerseits schreibst Du, Du willst uns nicht "bashen". Das finden wir natürlich fair. Andererseits wirfst Du uns hier öffentlich vor, unsere Aussagen auf der Website hätten nicht gestimmt.

    Unsere Wahrnehmung Deiner Teilnahme war, dass Du nach wenigen Tagen voll des Lobes über unsere Organisation und unser Engagement warst, dass Du so nicht erwartet hattest. In der zweiten Tourwoche hat Dir dann nicht gefallen, dass die Top-Sehenswürdigkeiten in der Hochsaison eben nicht einsam sind und nicht jede Rumänische Straße deutschen Standards entspricht und es auch schon mal eine Weile rüttelt. Grundsätzlich hast Du an keiner Besichtigung teilnehmen wollen und Dich von vielen Gruppen-Aktivitäten bis hin zum Gruppenbild abgesondert und bist oft alleine Deine eigenen Wege gefahren. Wir haben alles in unserer Macht Stehende getan, um uns nichtsdestoweniger auch um Dich zu kümmern. Gegen Ende der Tour bist Du dann Eddy sehr persönlich angegangen. Das war ein sehr persönlicher Angriff, der von anderen Tourteilnehmern als durchaus störend empfunden wurde. Offensichtlich hattest Du mit uns ein menschliches Problem und - wie Du selber sagtest - ein grundsätzliches Problem mit einer Gruppenreise. Beides tut uns leid, können wir aber gut so stehen lassen.

    Was wir nicht so stehen lassen möchten ist der Vorwurf bezüglich falscher Aussagen auf unserer Website. Bitte sage doch konkret, was Deine Meinung nach falsch ist. Dann nehmen wir dazu gerne hier auch konkret Stellung.

    Im übrigen steht auch unser Gästebuch (romotour.de/gaestebuch) für jede sachliche Kritik zur Verfügung.

    Herzliche Grüße,

    Paula & Eddy

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    4.127

    Standard

    #6
    hm... also ich habe nun die webseite RUMÄNIEN: Preiswerter Biker-Urlaub | Neue Touren 2017 mehrmals durchgelesen, unter der berücksichtigung, dass ich ebenfalls eine "tour" durch rumänien gemacht habe..

    1) "Paula und Eddy" versuchen eine "möglichst" schöne, sichere und erlebnisreiche Tour zu gestalten, ist ja schliesslich "ihre" tour - sind jedoch auch so fair zu sagen : hier - es gibt noch andere veranstalter am markt- falls dir unser programm "doch nicht zusagt" ? trotzdem versuchen sie "ihr" programm so "schön" wie möglich zu präsentieren - warum nicht?

    2) Rumänien ist nicht Deutschland : anspruch und "wirklichkeit" : wer den anspruch hat , alles ist genauso "komfortabel" mit perfekt ausgebauten strassen und in jedem "dorf" gibt es 5 dönerläden und 3 luxus hotels - der ist dort komplett falsch ..

    3) veranstalter braucht eh keiner ? - man kann problemlos alleine durch europa (incl rumänien) fahren ohne "veranstalter" - einfach beim adac oder sonstwo die karten und liste der sehenswürdigkeiten holen und los? wer die tour von p&e nicht möchte - kann das sicher tun..

    4) das einzige, was man bemängeln könnte - aber das problem hat jeder veranstalter, der touren in RO anbietet: start der reise ist meist "bei wien" - das bedeutet erstmal eine "lange" autobahn etappe durch ungarn , die extrem langweilig ist ich persönlich würde hier +2 tage nehmen und mich "kurvenreich" bis zum ersten ort der tour in RO durch fahren - hier habe ich pers mehr davon und kann auch ggf über tschechei & slowakei durchfahren was ich interresanter finde als das "flache" ungarn

  7. Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    85

    Standard

    #7
    Danke Nobbe,

    für die faire Kritik.

    Was den Startpunkt Wien anbelangt, so ist das Dilemma folgendes: Wir werden immer wieder gefragt, ob man nicht auch mit dem Flugzeug nach Rumänien reisen und sich sein Bike per Spedition bringen lassen könnte. Die Antwort ist ganz Radio-Eriwan-mäßig: Im Prinzip ja ... nur wenn wir dann vorrechnen, was man sonst schönes von dem Geld machen könnte, entscheidet sich eigentlich jeder, doch keins Spedition in Anspruch zu nehmen.

    Für die Zukunft überlegen wir, ob wir mal eine Tour anbieten sollen, bei der es mit dem Autoreisezug samt Bike erst mal an den Bosporus geht, um dann von dort aus über Bulgarien nach Rumänien zu biken, dort eine Rundtour zu fahren und schließlich - vielleicht über die Slowakei und Tschechien - zurück nach good old Germany zu biken.

    Herzliche Grüße und drum bun,

    Paula & Eddy


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.01.2016, 23:19
  2. Und nochmal Rumänien oder auch schon wieder
    Von TomTom-Biker im Forum Reise
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 22:12
  3. Rumänien (und mehr) 2012
    Von vienna_wolfe im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 20:29
  4. zwei neue GS und nach Rumänien evt. Ukraine
    Von dodgemolli im Forum Reise
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 09:56
  5. In die Ukraine und Rumänien im Januar 2008
    Von andre-bike im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 16:40