Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Und nochmal Rumänien oder auch schon wieder

Erstellt von TomTom-Biker, 23.02.2014, 13:09 Uhr · 28 Antworten · 2.538 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Ihr macht je nach Tourgestaltung dort sehr viele langweilige km auf Asphalt, je weniger km pro Tag desto öder, je mehr desto ermüdender. Steht ihr dann oben am Pass und er ist verschneit...... dann könnt ihr euch Abends nur noch auf ein gutes Essen freuen.

    Wie bereits erwähnt, Rumänien ist schön und eine Reise wert. Wer jedoch allzu große Erwartungen stellt wird Onroad enttäuscht.
    Sofern ich dort noch einmal hinreise dann nur noch mit PKW und Anhänger samt 2 kleinen Enduros oder Crossern. Öffentliche Straßen dort geben mir nichts, da richtig tolle, kurvenreiche Strecken mit guter Beschaffenheit zu selten sind. Österreich und Ungarn sind als Transitland (muss man so sehen, sonst bleibt einem je nach Verfügbarkeit zu wenig Zeit in Rumänien selbst) ebenfalls kein Highlight weil man nur die Hauptverbindungsstraßen nutzt.

    Es gibt schöne Städtchen dort, und einige Sehenswürdigkeiten die man gesehen haben sollte. Klappert man die der Reihe nach alle ab, dann hat man zwangsweise viele langweilige km zu bewältigen um die man nicht herum kommt.
    Da hast du aber hohe Ansprüche an die Strassenqualität. Du warst ohne GS dort?
    Ich kann deine Kritik nicht nachvollziehen. Wir hatten 2011 viele schöne Kurvenstrassen, und immer mehr Strassen werden neu hergerichtet.
    Und statt durch Ungarn kann man auch viel schöner durch die Slowakei anreisen.
    rum-nien-tour.jpg

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von pässefahrer Beitrag anzeigen
    Da hast du aber hohe Ansprüche an die Strassenqualität. Du warst ohne GS dort?
    Ich kann deine Kritik nicht nachvollziehen. Wir hatten 2011 viele schöne Kurvenstrassen, und immer mehr Strassen werden neu hergerichtet.
    Und statt durch Ungarn kann man auch viel schöner durch die Slowakei anreisen.
    Ich war mit der XCountry dort, siehe mein letzter Beitrag. An die Straßenqualität stelle ich gar keine Ansprüche, ganz im Gegenteil, je unbefestigter der Weg wird umso eher macht es mir Spaß, mir ging es eher um das Drumherum. Rumänien ist immer noch ein recht armes Land, fährt man dort hunderte km durch die Provinz wird es langweilig weil es nicht viel zu sehen gibt.
    Ja, die Hauptstrecken werden seit Jahren neu gemacht und ausgebaut, es tut sich was. Der verwöhnte Mitteleuropäer findet dort aber bei weitem nicht so viele Kurven vor wie er von daheim gewohnt ist, nichts anderes wollte ich damit ausdrücken.
    Offroad ist es genau umgekehrt, Durchfahrt-verboten-Schilder sind ähnlich selten anzutreffen wie Sportwagen. Es gibt sie, aber sie sind rar.

  3. Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Rumänien ist immer noch ein recht armes Land, fährt man dort hunderte km durch die Provinz wird es langweilig weil es nicht viel zu sehen gibt.
    Ja, die Hauptstrecken werden seit Jahren neu gemacht und ausgebaut, es tut sich was. Der verwöhnte Mitteleuropäer findet dort aber bei weitem nicht so viele Kurven vor wie er von daheim gewohnt ist,
    Ich vermute, du warst in den falschen Gegenden.

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #14
    Vermute ich nicht, denn meine Tour sah ähnlich aus wie deine, ich bin lediglich über Österreich/Ungarn an- und abgereist.
    Zudem habe ich, sofern Zeit dazu war, die üblichen Wege verlassen um möglichst ungestört Motorrad fahren zu können.
    Eine nicht unerhebliche Anzahl der Landbewohner fährt immer noch mit Eselkarren durch die Gegend. Nur weil ein paar Superreiche mittlerweile mehrere protzige deutsche Autowagen durch die Gegend steuern, heißt das noch lange nicht dass es der ganzen Einwohnerschaft so gut geht wie die großen Städte und Touristenpunkte den Anschein machen. Daran ändern auch ein paar hundert km neu gemachte (von der EU subventionierte) Straßen nichts.

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #15
    Ich hab es Tom-Tom-biker ja schon geschrieben: Wer Rumänien mit den alpen vergleicht, wird es langweilig finden. Kurven gibt es anderswo häufiger. Berge auch. Die Karpaten sind toll aber bestenfalls Berglein.
    Aber: das land ist wunderschön und bietet dem Reisenden unglaublich biel, wenn man sich auf den Charme einlässt.
    Die Hauptstrassen sind echt öde.
    Aber selbst in den armen Gegenden gibt es genug geteerte Strecken, die absolut lohnenswert sind- von der Landschaft her. Und oft auch fahrdynamisch. Schotter kommt schnell, aber so etwas wie ich fotografiert habe, ist doch nicht mehr sooo alltäglich. Aber klar: Nebenstrassen sind NICHT sicher asphaltiert! Und leider stimmen eben nicht alle Landkarten in Bezug auf den strassenzustand und ihre Grösse...
    Es ist jedoch leicht möglich, auf kleinen und verkehrsarmen Nebenstrassen wochenlang durchs Land zu tingeln, ohne den Asphalt wirklich lang zu verlassen. Grade 2013 getan. Wie es südlich der Karpaten aussieht, weiss ich allerdings nicht. Da war ich schon im Transitmodus.

  6. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #16
    @Nordlicht:
    "Aber selbst in den armen Gegenden gibt es genug geteerte Strecken, die absolut lohnenswert sind- von der Landschaft her."

    Das meine ich doch. Es gibt auch Nebenstraßen, die nicht unbedingt gleich auf einem Acker enden und trotzdem in wunderschöner Umgebung sind. So was beispielsweise wie in dem Photo dargestellt ist. Sowas suche ich. Das kann auch ruhig geschottert sein, auch gröber. Das stört überhaupt nicht. Nur sobald es so wird, daß man ohne die Maschine absolut sicher zu beherschen nicht mehr weiterkommt, macht es dann keinen Spaß und auch keinen Sinn mehr. Es geht hier nicht um's Enduro fahren und schon gar nicht um Hard-Endurofahrn. Wir machen Urlaub und befahren und erfahren die Gegend und beide wollen wir Spaß haben. Nicht überfordert aber auch nicht unterfordert werden. Deswegen durchaus nicht nur die Hauptstraßen. Zur Not drehen wir halt um, wenn es für uns nicht wirklich mehr weiter geht. Zeit haben wir genug eingeplant.

    Außerdem, bei all den gut gemeinten Ratschlägen. Es ist nicht unsere erste Reise in etwas rauhere Natur und mir ist Offroad auch nicht ganz unbekannt. Nur muß es in diesem Falle aus besagten Gründen eben nicht sein. Deswegen fragte ich.
    Aber ich bin schon mal ein ganzes Stück weiter gekommen. Aktuelle Karten, etwas googlen -auch mit Streetview, die gehen dann immer-, etwas Sattellitenbilder schauen und ein bißchen Glück haben. Oder Instinkt das richtige zu tun. Manche sprechen in diesem Falle auch von Hoffnung. Es wird schon werden.

    Gruß Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bild1.jpg  

  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #17
    Die Fragestellung „Lohnt sich das..." konnte ich irgendwie noch nie mit meinen Urlauben in Verbindung bringen. Aber gut, das muß nun jeder selber wissen. . .

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #18
    Ich schon.

    Ich brauch mir nur meine Bilderalben anzuschauen. Da lohnt sich jedes und ich würde was vermissen wenn was fehlen würde. Und das was sich nicht gelohnt hat oder reden wir besser von weniger schön war -die Erinnerungen lohnen trotzdem- machen wir halt nicht wieder.

    Mir rennt mittlerweile ein bißchen Zeit davon und die, die ich hab ist zuwenig, um noch all das machen zu können was ich gerne würde. Das Motorradfahren ist zwar ein wesentlicher Mittelpunkt unseres Lebens aber es gibt daneben auch noch anderes. Wichtiges und notwendiges, nicht verschiebbares was mit Motorradfahren oder Hobby allgemein nichts zu tun hat und natürlich auch andere Hobbies. Ich versuch halt einen Mittelweg zu finden. Und dazu gehört dann beispielsweise auch mit den dicken GS in Rumänien dort zu fahren wo die meisten eben nicht sind, es mit vertretbarem Können aber gerade noch geht. Und vor allen Dingen wo wir auch beide noch Spaß haben 240 kg + 10-15 kg Gepäck sicher bewegen zu können ohne Balanceakt zwischen Fahren und Umfallen. Das mach ich an anderer Stelle, auch mit der GS. Aber ohne Gepäck und alleine. Dass gemiensame Erlebte zählt halt bei 3 Wochen gemeinsamen Jahresurlaubs. Wenn es sein muß dann fahren wir eben auch die Hauptstraßen. Dann ist das halt so. Der Straßen und Kurven wegen fahren wir eh nicht nach Rumänien. Das hab ich in den Mittelgebirgen vor der Haustür.

    Aber es bringt nichts hierüber weiter zu reden. Unser Ansatz ist ein gänzlich unterschiedlicher. Beide aus der persönlichen Sichtweise gerechtfertigt und wie ich denke auch nicht zwingend ausschließend.

    Jetzt muß ich aber, sonst wird es heute Abend wieder zu spät.

    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #19
    Hast du in den maramures schon Quartier? Wenn nicht, und du einen garantiert angenehmen Tip haben möchtest, dann melde dich nochmal.

  10. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #20
    Als "Hobby-Eisenbahner" natürlich stilecht im Zug. Ansonsten hätte ich auch mit den Waldarbeitern in deren Hütten übernachtet. Ich hab da weniger Berührungsängste.
    Meiner Freundin zuliebe hab ich davon dann allerdings doch Abstand genommen.

    Bis auf eine Unterkunft kurz vor Wien und in Satu Mare, ich hab einfach keine Lust nach soviel Kilometer abends noch eine Unterkunft zu suchen, zumal ich nicht weiß wie das Wetter sein wird, ist die Unterkunft in Sineu de Sus die einzige Vorbuchung. Ansonsten fahren wir soweit es geht und wir Lust haben und suchen uns dann vor Ort was. So nach etwa einer Woche bleiben wir auch mal 1 Tag an einem Ort und fahren nicht. Das hat sich bei uns bislang ganz gut bewährt. Natürlich muß uns der ort auch gefallen, in welcher Hinsicht auch immer.

    Falls ich weitere Hilfe benötige melde ich mich. Danke.

    Gruß Thomas


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2013, 20:15
  2. Und schon wieder ein Neuer
    Von Moonwalker im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 12:34
  3. Tach zusammen (und schon wieder Neanderthal)
    Von Cappu im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 12:48
  4. und schon wieder ein Neuer
    Von TheFuture_HP2 im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 21:13
  5. Grüß euch - und schon wieder einer ....
    Von xxl_tom im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 20:47