Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Endlich!! NRW Polizei

Erstellt von maggelman, 13.03.2015, 20:08 Uhr · 46 Antworten · 3.687 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #21
    Einmal im Monat sich nur um Kriminelle kümmern? Scherzkeks. Gefühlt hab ich schon seit ewigen Zeiten keine Verkehrskontrolle mehr gesehen. Stattdessen hat man Rotlichtblitzer aufgestellt. Aber wenigstens blitzen die wirklich erst bei Rot. Und wie ich letztens bei einem vor mir fahrenden PKW beobachten durfte, nochmal extra für überhöhte Geschwindigkeit.

    Wenn ich überleg wie desinteressiert die Polizei auf den Garageneinbruch reagiert hat. Die Spusi kam erst nach Aufforderung. Wie? Alle anderen Garagen haben die gleichen Einbruchsspuren? Ja, muß mich das denn interessieren?!? Offensichtlich kümmern die sich nur einmal im Monat. Und das war gerade nicht der Tag dazu.

    Und wie will man Gaffer, in PKW, von denen unterscheiden, die einfach nur Situationsbedingt langsam an einer Unfallstelle vorbeifahren? An einer Unfallstelle an der schon Polizei und Notarzt rumturnen. Darf ich dann nur völlig zur Salzsäule erstarrt dran vorbeifahren?

  2. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.240

    Standard

    #22
    Mit einem guten Anwalt sollte ein Knöllchen kein Problem sein:
    >>hier<<

    Gruß Hermann

  3. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #23
    "Mit einem guten Anwalt sollte ein Knöllchen kein Problem sein"
    Dafür brauchst Du keinen Anwalt, das ist zu simpel.
    Naja, vielleicht nicht für die fotografierenden IdIoten.

  4. Registriert seit
    18.10.2013
    Beiträge
    37

    Standard Endlich!! NRW Polizei

    #24
    Und ist das Handeln noch so widerlich, es gibt immer den passenden Rechtsverdreher, der bereit ist, Ar***lö**er rauszuhauen. Bäh!

  5. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.240

    Standard

    #25
    Hat damit nix zu tun! Ich denke du möchtest auch nicht ohne Rechtsgrundlage irgendwelche Knöllchen zahlen. (Angesehen von den Handyfilmern am Steuer!)

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von wasserGanS Beitrag anzeigen
    Und ist das Handeln noch so widerlich, es gibt immer den passenden Rechtsverdreher, der bereit ist, Ar***lö**er rauszuhauen. Bäh!
    Rechtsanwälte sind Teil des Justizsystems und auch Kriminelle dürfen die Annehmlichkeiten eines Rechtsstaats in Anspruch nehmen. So sehen das auch die meisten Anwälte, ohne sich mit den vorgeworfenen Verfehlungen gegen ihre Mandanten gemein zu machen.

  7. Registriert seit
    18.10.2013
    Beiträge
    37

    Standard

    #27
    Ist beides richtig. Ich bin Fan der Rechtsstaatlichkeit und war nicht nur im Fall Edathy erschrocken darüber, wie schnell die Bevölkerung bereit ist, sich von den rechtsstaatlichen Prinzipien zu verabschieden.

    Filmen von Unfallstellen anstelle von geleisteter Hilfe oder das Verursachen von Gafferstaus ist nach meiner Auffassung aber beides strafrechtlich durchaus verfolgbar und nicht nur moralisch verwerflich.

    Vor dem Hintergrund fehlt mir das Verständnis dafür, dass Anwälte da ungefragt öffentlich Tipps geben, wie man sich am besten aus solchen Beschuldigungen herauswindet. Wäre ein entsprechendes Mandat erteilt worden, könnte ich das nachvollziehen.

  8. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #28
    "Vor dem Hintergrund fehlt mir das Verständnis dafür, dass Anwälte da ungefragt öffentlich Tipps geben, wie man sich am besten aus solchen Beschuldigungen herauswindet. Wäre ein entsprechendes Mandat erteilt worden, könnte ich das nachvollziehen."
    Daraus könnte man folgern, dass das Recht nur dann angewendet werden darf, wenn man einen Anwalt bezahlen kann? Das ist nicht sehr logisch.

  9. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #29
    Daraus könnte man folgern, dass das Recht nur dann angewendet werden darf, wenn man einen Anwalt bezahlen kann?
    ...... Du willst doch nicht unseren Rechtsstaat anzweifeln........ wir sind die Guten, nein die Besten

  10. Registriert seit
    18.10.2013
    Beiträge
    37

    Standard

    #30
    Das kann man so verstehen, wenn man das will. War aber so nicht gemeint - zumal es ja noch das Instrument der Prozesskostenhilfe gibt, wenn sich ein Beschuldigter keinen Rechtsbeistand leisten kann. Wobei man ja nicht verleugnen kann, dass ein Rechtsbeistand im Sinne des Mandanten besser wird, je größer das Budget ist - was eine ziemliche Sauerei ist...

    Es war eher so gemeint: mir persönlich würde solches Verhalten gegen die Berufsehre gehen. Eine Sache ist es, zu unrecht Beschuldigte zu vertreten oder Straftäter vor unangemessenen Bestrafungen zu schützen. Eine andere aber, pauschal Tipps zu geben, sich aus Schuld herauszuwinden, BEVOR überhaupt konkret Anschuldigungen erhoben wurden.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Muss mich nun endlich mal vorstellen !
    Von Andy HN im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.02.2005, 11:55
  2. Endlich im Forum
    Von GS_34_Racing im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.2005, 09:44
  3. endlich
    Von rain in may im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.12.2004, 11:43
  4. Ich hab' Sie endlich Heim gebaracht! (& more)
    Von Biji im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2004, 11:46
  5. Neues Mitglied aus NRW
    Von Schrauberlehrling im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 10:01