Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 124

Erste Hilfe Kurs

Erstellt von beak, 29.02.2008, 19:41 Uhr · 123 Antworten · 6.272 Aufrufe

  1. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MariusUH Beitrag anzeigen
    Schön wenn du das machen willst.
    Ich glaub jeder der in so nem Verein tätig ist weiß wie schwer es ist Freiwillige zu finden. Die meisten "neuen" sind ja die Jüngeren Leute, aber gerade die gehen lieber in den Fußballverein und werden evtl. Meister, als zur Feuerwehr oder zum Rot Kreuz und retten einem vielleicht das Leben, welches irgendwo klein und unscheinbar in der Zeitung steht.
    Sehr schade, aber die Motivation und der Anreiz ist leider schwer zu schaffen. Vor allem weiß man wie gesagt, dass in zwei Wochen um 14.00 Uhr ein Fußballspiel ist. Aber wenn du grad Sonntags am Mittagessen mit der Frau/Freundin/Kindern sitzt kannst net sagen, "Och ein Einsatz, mache ma später" ... dann musst weg. Für viele nicht gerade einfach (für einen selbst, wie für die Angehörigen), stimmt´s QGrisu?
    Ich möcht das nun nicht zu hoch bewerten, wir machen das alle freiwillig, aber Einsätze kommen für dich komischerweise immer im unpassendstem Moment.


    Gruß Marius
    Hi Marius,
    genau das hat uns der Kursleiter vermittelt! Wir haben die zwei Abende jedes Mal um 1 Stunde überzogen, weil wir auch darüber gesprochen haben, wie das Angebot bzw. das Erreichen und die Sensibilisierung in der Öffentlichkeit, für solche Kurse verbessert werden kann. Er hat uns auch vermittelt, wie wichtig es ist, als Ersthelfer einfach das zu machen, was ein Leben retten kann. Die Tendenz in unserer Gesellschaft geht eh eher dahin, weg zu sehen und die anderen machen zu lassen. Was man wiederum niemandem zum Vorwurf machen kann, weil einfach jeder mit sich selbst beschäftigt ist und ich denke, dass dies sich alles noch verschärfen wird. Für mich ist das genauso eine Zivilisationskrankheit, wie Übergewicht, Sucht und andere Dinge.

    Und da muss ich sagen: RESPEKT!!!
    Und ganz egal, was man macht, man muss es mit dem Herzen tun!!!

  2. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Daumen hoch Ganz oder gar nicht...

    ...ist unsere Devise. Tue Gutes und sprich nicht drüber!

    Gruß UWe

  3. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von QGrisu Beitrag anzeigen
    ...ist unsere Devise. Tue Gutes und sprich nicht drüber!

    Gruß UWe
    Ist ein sehr christlicher Vorsatz, aber vielleicht solltet Ihr doch mehr darüber sprechen, damit die Allgemeinheit auch mal sieht, wie wichtig es ist, sich einzusetzen, für Menschen in Notlagen!

  4. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Pfeil Öffentlichkeitsarbeit / Ehrenämter

    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Ist ein sehr christlicher Vorsatz, aber vielleicht solltet Ihr doch mehr darüber sprechen, damit die Allgemeinheit auch mal sieht, wie wichtig es ist, sich einzusetzen, für Menschen in Notlagen!
    Hallo Gabi,
    ich mache das seit 27 Jahren und kann sagen, daß die (überwiegende) Bevölkerung gerade in den städtischen Bereichen diese "Dienstleistung" als Selbstverständlich ansieht. Die Stadt / Gemeinde ist doch dafür zuständig, ich zahl ja schließlich Steuern! Diese und ähnliche Sätze habe ich mir schon oft anhören müssen. Da die Leute die genauen Hintergründe nicht kennen, kommen oft solche Sprüche dabei rum.

    Bitte mal nur Schaulustige bei einem Schadensereignis aus dem Weg zu gehen.... Marius wird das bestätigen können. Da bekommst du Dinge gesagt die man hier nicht veröffentlichen würde.

    Deshalb,- wer ein Ehrenamt übernimmt sollte sich bewußt sein, daß niemand kommt und sich bedankt oder nach irgend etwas fragt. Wir sind halt alles "stille Helden"
    Tue Gutes und rede nicht drüber ...

    Gruß UWe

  5. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von QGrisu Beitrag anzeigen
    Hallo Gabi,
    ich mache das seit 27 Jahren und kann sagen, daß die (überwiegende) Bevölkerung gerade in den städtischen Bereichen diese "Dienstleistung" als Selbstverständlich ansieht. Die Stadt / Gemeinde ist doch dafür zuständig, ich zahl ja schließlich Steuern! Diese und ähnliche Sätze habe ich mir schon oft anhören müssen. Da die Leute die genauen Hintergründe nicht kennen, kommen oft solche Sprüche dabei rum.

    Bitte mal nur Schaulustige bei einem Schadensereignis aus dem Weg zu gehen.... Marius wird das bestätigen können. Da bekommst du Dinge gesagt die man hier nicht veröffentlichen würde.

    Deshalb,- wer ein Ehrenamt übernimmt sollte sich bewußt sein, daß niemand kommt und sich bedankt oder nach irgend etwas fragt. Wir sind halt alles "stille Helden"
    Tue Gutes und rede nicht drüber ...

    Gruß UWe
    Hi Uwe,
    ich denk mal, wenn man das erwartet, darf man das nicht tun!!! Dessen bin ich mir bewußt. Ich kann mich noch erinnern, als mein kleiner Sohn, unsere Küche in Brand gesteckt hat... Nix weiter passiert, also kein Personenschaden, nur die ganze Küche im Arsch, aber die Feuerwehrleute waren so flott.... Hab denen dann später nen Kasten Bier in der Zentrale vorbeigebracht und mich nochmal bedankt, die haben mich alle angesehen, als wäre ich vom anderen Stern!!! Und da ist mir bewußt geworden, dass Dankbarkeit in unserer Gesellschaft, auch zum Fremdwort wird

  6. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Cool Sehr selten...

    Das kann ich mir vorstellen!

    Sinngemäß kann man das auch auf andere HiOrg's beziehen:

    Wütet das Feuer in deinem Haus,
    rufst du nach Gott un der Feuerwehr aus,

    doch ist gelöscht das Flammenmeer,
    vergißt du Gott und die Feuerwehr!

    In diesem Sinne...

    Gott zur Ehr, dem nächsten zu Wehr (oder in die Quer)
    Uwe

  7. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von QGrisu Beitrag anzeigen
    Das kann ich mir vorstellen!

    Sinngemäß kann man das auch auf andere HiOrg's beziehen:

    Wütet das Feuer in deinem Haus,
    rufst du nach Gott un der Feuerwehr aus,

    doch ist gelöscht das Flammenmeer,
    vergißt du Gott und die Feuerwehr!

    In diesem Sinne...

    Gott zur Ehr, dem nächsten zu Wehr (oder in die Quer)
    Uwe
    Das ist ein "Leitspruch" wahrscheinlich aus dem 20. Jahrhundert Sollte eigentlich nicht zum Leitspruch des 21. Jahrhunderts werden
    In diesem Sinne, dass Euch auch mal jemand nen Kasten Bier vorbringt!!!!

  8. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    Hallo...
    beak ... ich bewunder dich, du bist leider ein Ausnahmefall die so denkt und auch handelt...! Respekt!

    Tue gutes un sprich nicht darüber, das haben wir lande genug gemacht.
    Seit unsre Wehr ein neues Kommando hat und ich auch als Schriftführer fungiere, haben wir einiges in Sachen Öffentlichkeitsarbeit gemacht und sind auch dran dies weiter zu publizieren, damit die Bevölkerung merkt, dass wir da sind und nicht nur zweimal im Monate eine Probe abhalten.
    Die Brände in unser´m Einzugsgebiet gingen die letzten Jahre alle glimpflich aus, Grund hierführ waren zum Teil Rauchmelder, aber auch das schnelle und EFFEKTIVE eingreifen der Feuerwehr. Danach steht oftmals nur ein Kleiner Bericht in der Zeitung. Kommt jedoch die Feuerwehr ein paar Minuten später an, bzw. arbeitet UNEFFEKTIV und der ganze Dachstuhl stand in Flammen füllt das manchmal zwei Doppelseiten. Dies ärgert uns alle ein wenig, da es für uns heißt: Gute Arbeit = Wenig Schaden = kleiner Bericht im Gegensatz zu Schlechte Arbeit = Großer Schaden = Großer Bericht.

    Der letzte Großbrandwar vor 4 Jahren (siehe Anhang) in der Nachbargemeinde Oberharmersbach. Dort wurde auf der FW rumgehakt da erst nach 45 Min Wasser am Objekt war. Das jedoch 700 Höhenmeter un 2,5km Schläuche verlegt werden musste und aufgrund der Schlechten Kommunikation zwischen FW OH und FW Zell sich Fehler eingeschlichen haben sieht keiner. Es ist halt wichtig auch mit den Nachbarwehren zu proben. Die Zeiten von Feierwehr und Saufverein sind bei uns zum Glück größtenteils Geschichte... wir verrichten echte harte Arbeit die zu 90% niemand sieht!!

    Gruß Marius
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 03-31-brand-oh000.jpg   03-31-brand-oh020.jpg   03-31-brand-oh024.jpg  

  9. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Und ganz egal, was man macht, man muss es mit dem Herzen tun!!!
    Richtig, egal ob Fußball, Gemeinderat, Kirchenchor oder was weiß ich... ohne das Funktioniert es nie ...

    Zitat Zitat von QGrisu Beitrag anzeigen
    Die Stadt / Gemeinde ist doch dafür zuständig, ich zahl ja schließlich Steuern! Diese und ähnliche Sätze habe ich mir schon oft anhören müssen. Da die Leute die genauen Hintergründe nicht kennen, kommen oft solche Sprüche dabei rum.

    Bitte mal nur Schaulustige bei einem Schadensereignis aus dem Weg zu gehen.... Marius wird das bestätigen können. Da bekommst du Dinge gesagt die man hier nicht veröffentlichen würde.

    Deshalb,- wer ein Ehrenamt übernimmt sollte sich bewußt sein, daß niemand kommt und sich bedankt oder nach irgend etwas fragt. Wir sind halt alles "stille Helden"
    Das ist richtig, viele gehen davon aus das wir bezahlt werden von der Stadt. Aber bis auf die gesetzliche Lohnfortzahlung (Fw-Gesetz BaWü) bekommen wir nichts. Früher durften wir wenigstens mit den Familien kostenlos ins Schwimmbad, heute nicht mehr. Allerdings ist der Ausschuss dran dies wieder durchzubringen. Wir leisten alle "kostenlose" Arbeit für die Stadt (Brandschutz = Pflichtaufgabe der Gemeinde!) und die sollte auch "belohnt" werden. Und ein kostenloser Eintritt ins Städtische Freibad sollte da wohl keinem einen Zacken aus der Krone brechen. Dafür wird evtl. sogar ein oder zwei Kaffee im Schwimmbadkiosk mehr getunken

    Oh ja ... eigentlich sollten wir an unser Löschfahrzeug eine Würstchenbude hinten anhängen, damit könnte man bei Einsätzen richtig Geld verdienen

    Bei uns im ländlichen Bereich ist dies zum Glück nicht ganz so ausgeprägt. Viele Geschädigte bedanken sich zum größten Teil noch persönlich bei uns in einer Probe, sei es mit einem Kasten Bier oder einer Runde im Lokal nach der Probe. Dafür bedanke wir uns natürlich auch da wir dies nicht verlangen/erwarten.

    Uns´re Feuerwehr T-Shirts sind recht Aussagekräftig für die Bevölkerung

    Gruß aus´m Schwarzwald
    Marius
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg1290.jpg  

  10. Registriert seit
    28.03.2008
    Beiträge
    68

    Standard

    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Hallo,

    und wo arbeitet Ihr, wenn man fragen darf? Bei uns darf man froh sein, wenn man das Toilettenpapier nicht selber mitbringen muß...

    LG

    Gabi
    Finde ich auch


 
Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste-Hilfe-Kurs (kostenlos!!!) * 10.03.2012
    Von Wanderratte im Forum Events
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 09:39
  2. Biete Sonstiges Erste Hilfe Set für Nummernschildhalterung
    Von cooli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 17:49
  3. Erste-Hilfe-Video
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 20:51
  4. Erste Hilfe Set ?
    Von matze1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 23:10
  5. Erste-Hilfe-Kurs in Mainfranken
    Von GS Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 20:01