Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Generell 80 km/h auf Landstraßen

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 10.05.2016, 21:17 Uhr · 47 Antworten · 3.570 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    ...
    In der Praxis heisst das, daß die LKW so schnell unterwegs sind wie bisher auch (89 km/h, was eben das Fahrzeug zulässt, Ausnahme: GefahrgutLKW, ALDI- und EdekaLKW die aktuell die 60 km/h peinlichst einhalten) ...
    ich weiss ja nicht wo ihr fahrt, aber die meisten LKW fahren bei uns auf landstassen mit etwa 70km/h (erlaubte 60km/h für LKW ab 7,5t).
    das sind dann 75-77 lt meinem fahrzeugtacho.

    wenn ich beobachte, wie viele pkw-deppen hinter den LKW bleiben und nicht überholen, kann ich mich den 80 (effektiv 89)km/h für LKW nur anschließen.

    80km/h für alle hingegen wird uns hoffentlich erspart bleiben.

  2. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Classic Sport CS Beitrag anzeigen
    Dürfen LKW auf Landstraßen nicht nur 60 Fahren.
    ja, Olli,
    sie dürfen nur 60 fahren!
    aber tatsächlich fahren tun die meisten 80+ (=89)! - und ich bin froh drum

    Glaub mir, es macht einen Riesen Unterschied, ob du in einer Kolone mit 60 hinter einem LKW herrollst oder mit 80+!
    Ich bin viel beruflich unterwegs und das kannst du mir glauben, es macht einen Unterschied!!

    Vor allem, weil sich die Kolone hinter dem LKW viel schneller bildet und wenn da die ersten nicht überholen (können), dann verhungerst du in der Kolone! - weil ja auch dann bei diesen Geschwindigkeiten kleiner Abstände zwischen den Fahrzeugen gelassen werden (das wird einfach so gemacht) kannst du auch wenn du wolltest nicht so einfach überholen, selbst wenn du wolltest

  3. Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    135

    Standard

    #13
    What? Begrenzungen

    ......und ich hab´ das immer für Empfehlungen gehalten......

    Ciao
    Alex

  4. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von on2wheels Beitrag anzeigen
    What? Begrenzungen

    ......und ich hab´ das immer für Empfehlungen gehalten......

    Ciao
    Alex
    oder gar als "Mindestgeschwindigkeit" ?

    es ins Lächerliche zu ziehen ändert aber niGS an dem Ansinnen

  5. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.194

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    . Als Gründe wurden genannt: die LKW haben heute einen deutlich höheren Sicherheitsstandard und auch wesentlich bessere Fahrwerke als früher, so daß 80 Km/h (wie auf BAB) auch auf der Landstraße zu vertreten wären.
    Bei den Pkws und Motorrädern gab es einen vergleichbaren Fortschritt bei Fahrwerk, ABS, und Fahrassistenssystemen. Da wäre es doch bei dieser Begründung konsequent, deren Speedlimit auf der Landstrasse auf 120 km/h zu begrenzen.

    Gruß von Pendeline

  6. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Pendeline Beitrag anzeigen
    Bei den Pkws und Motorrädern gab es einen vergleichbaren Fortschritt bei Fahrwerk, ABS, und Fahrassistenssystemen. Da wäre es doch bei dieser Begründung konsequent, deren Speedlimit auf der Landstrasse auf 120 km/h zu begrenzen.

    Gruß von Pendeline

    wieso nur 120???

  7. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Pendeline Beitrag anzeigen
    Bei den Pkws und Motorrädern gab es einen vergleichbaren Fortschritt bei Fahrwerk, ABS, und Fahrassistenssystemen. Da wäre es doch bei dieser Begründung konsequent, deren Speedlimit auf der Landstrasse auf 120 km/h zu begrenzen.

    Gruß von Pendeline
    stimmt wahrscheinlich auch so,
    aber dann wäre wieder das "erhöhte Unfallrisiko" durch die (geschwindigkeistmäßigen erlaubten) Überholmanöver!
    Und wenn man PKW (und Motorräder) und LKW gleichschnell fahren lässt, dann wird dieses Risiko eben reduziert!

  8. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.185

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    stimmt wahrscheinlich auch so,
    aber dann wäre wieder das "erhöhte Unfallrisiko" durch die (geschwindigkeistmäßigen erlaubten) Überholmanöver!
    Und wenn man PKW (und Motorräder) und LKW gleichschnell fahren lässt, dann wird dieses Risiko eben reduziert!
    Warum nur fällt mir grade der Spruch ein?

    " Wer in der (Kuh) Herde mittrabt, sieht nur Arsxxlöcher vor sich"

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    was haltet ihr den davon?
    Nichts und das Limit ist mir mit dem Motorrad ohnehin meistens Wurst.

  10. Registriert seit
    03.09.2015
    Beiträge
    48

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Pendeline Beitrag anzeigen
    Bei den Pkws und Motorrädern gab es einen vergleichbaren Fortschritt bei Fahrwerk, ABS, und Fahrassistenssystemen. Da wäre es doch bei dieser Begründung konsequent, deren Speedlimit auf der Landstrasse auf 120 km/h zu begrenzen.

    Gruß von Pendeline
    Stimmt, die Fahrzeuge sind besser geworden, aber die Fahrer werden immer älter und deren Reaktionsvermögen nimmt ab.


    Gesendet von meinem XT1068 mit Tapatalk


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.09.2014, 15:08
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 11:04
  3. 80 km/h Beschränkung bei A1 bleibt bis 2013
    Von nypdcollector im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 20:59
  4. Umbau r 80 G/S auf tausend ccm
    Von bmwschaberman im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2006, 13:25
  5. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56