Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 135

hat denn noch keiner mitbekommen,

Erstellt von maggelman, 11.02.2013, 19:10 Uhr · 134 Antworten · 7.389 Aufrufe

  1. LieberOnkel Gast

    Standard AW: hat denn noch keiner mitbekommen,

    #71
    Hey bornin67, wie reden von der Kirche, nicht von der PDS! (oder wie die jetzt heißt).

  2. Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    220

    Standard

    #72
    der war gut...! aber gegen die drei Weltreligionen ist die PDS ein Pickel am Arsch von´nem Pottwal.

  3. LieberOnkel Gast

    Standard AW: hat denn noch keiner mitbekommen,

    #73
    Naja, wo sie noch SED hieß, hat sie schon so manchem Menschen das Leben genommen oder zumindest versaut.

    Übrigens könnte ich mir vorstellen, daß so ein Pottwal kräftige Pickel hervorbringt.

  4. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Was ein Blödsinn. Man sollte Staaten wie Religionen schon im Kontext der jeweiligen Epoche betrachten.

    In der Zeit von der Du hier sprichst, war es normal, daß man andere Menschen erschlagen, verbrannt, gefoltert und was weiß ich nicht was noch hat. Weltliche Gerichte und später vor allem auch Evangelische hatten einen Hang zur Hexenverbrennung, die späteren Kolonialmächte haben ganze Völker unterjocht oder im Zweifel gleich ganz vernichtet.
    Nach Deiner Logik wären alle Europäer Verbrecher.

    Übrigens haben die weltlichen Staaten noch munter gemordet, als die katholische Kirche damit längst durch war.

    Ich finde es steht Außenstehenden nicht zu, sich so massiv in die Angelegenheiten dieser Kirche einzumischen.
    Keiner wird zur Kirchenzugehörigkeit gezwungen.

    Ich sehe nicht ein, wieso Außenstehende zum Beispiel fordern sollten, daß katholische Priester heiraten dürfen oder die Kirche auch Priesterinnen zulassen sollte.


    Was den säkularen Staat betrifft. Du schreibst es ja selbst: Der größte PRIVATE Arbeitgeber ist eine Kirche.

    Was die Gehälter von Geistlichen angeht, da kann man sicher drüber diskutieren.
    Nur hat das erstens nichts mit kircheninternen Angelegenheiten zu tun und führt zweitens auch nicht zu politischer Macht einer Kirche.
    Wenn ein säkularer Staat zahlreiche staatliche Aufgaben an eine (bzw.zwei) Religionsgemeinschaften delegiert, als da wären: Kitas, Schulen, Krankenhäuser, Pflegeheime, Krankentransport, Behinderteneinrichtungen, Beratungsstellen für Migranten, Drogenabhängige, Alleinerziehende u.v.m ... dann entsteht nicht nur eine faktische Abhängigkeit sondern auch eine ganz weltliche Marktmacht dieser kirchlichen Sozialkonzerne. Die dominieren dann nicht nur den Arbeitsmarkt in diesen Bereichen, die bestimmen dann auch schlicht und einfach die Regeln. Diese Sozialkonzerne durchdringen sämtliche Ebenen, da sie aber weder Gewinne machen dürfen (dafür aber auch keine Steuern zahlen müssen) muss der erwirtschaftete Überschuss anderweitig verwendet werden. Wird er auch. Da wird kreuz und quer finanziert, dass es jedem neutralen Wirtschaftsprüfer die Schuhe ausziehen würde. Da ich in diesem Bereich tätig bin (seit Jahrzehnten) habe ich schon des öfteren die Macht der kirchlich dominierten Wohlfahrtsmafia zu spüren bekommen.
    Dagegen ist jeder DAX-Konzern ein kleiner Fisch. Die sind auch auf sämtlichen Ebenen politisch derart vernetzt, da bleibt kein Auge trocken. Die Macht der Kirche beruht nur zu einem ganz geringen Teil auf Glaubensfragen, das ist in Wirklichkeit ein international perfekt koordinierter Großkonzern. Die sind über die Jahrhunderte ganz organisch gewachsen, mit denen legt sich ernsthaft niemand an, wenn er auch nur einen Funken Verstand hat.
    Politische Macht? Wer? Die Kirche? Nein, auf keinen Fall.
    Und der Papst? Ja, nu .. wenn der "Neue" nun die Homo-Ehe zulässt und die Pille danach und dann eventuell noch den Zölibat abschafft. Dann herrscht doch endlich wieder Ruhe an der Glaubensfront und man kann sich den anderen Aufgaben wieder ganz in Ruhe widmen. Business as usual. Habemus papamperam ...pampam. Ein bisschen was mit Pomp und Theater, dann sinken auch die Schäfchen wieder ehrfürchtig auf die Knie nieder, auch die schwarzen.

  5. LieberOnkel Gast

    Standard AW: hat denn noch keiner mitbekommen,

    #75
    Kindergärten und Pflegeeinrichtungen sind hier genausowenig primär staatliche Aufgaben wie die Stromversorgung.

    Das kann man gut oder schlecht finden.

    Was Schulen betrifft: Ja es gibt nicht staatliche Schulen. Ich habe aber weder mit Waldorfschulen, noch mit katholischen oder evangelischen Schulen und auch nicht mit Internaten für Reiche ein Problem, solange der Staat Standards vorgibt, Aufsicht führt UND immer eine staatliche Schule als Alternative zur Verfügung steht.


    Übrigens gibt es neben den Kirchen noch weitere Sozialverbände mit großem Einfluß. AWO, DRK, die Johanniter, um nur mal ein paar zu nennen.

  6. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #76
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    [...] Übrigens gibt es neben den Kirchen noch weitere Sozialverbände mit großem Einfluß. AWO, DRK, die Johanniter, um nur mal ein paar zu nennen.
    Wobei die Johanniter der evangelische Abkömmling des katholischen Malteserordens sind. Beides ehemalige (und sehr aktive) Kreuzritterorden, damals elfzehnhundertirgendwas. Aber der Fairness halber muss ich erwähnen, dass du den DPWV vergessen hast.

  7. maggelman Gast

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von pässefahrer Beitrag anzeigen
    Glaubst du auch noch ans Christkind?
    Ich habe den Apparat Kirche von innen kennengelernt.
    Ich war in meiner Jugend 5 Jahre an einer sogenannten "christlichen" Schule. Nein, ich wurde nicht verprügelt oder vergewaltigt, aber diese scheinheiligen Brüder haben gründlich dafür gesorgt, daß mir auch heute noch das Messer in der Tasche aufgeht, wenn die Sprache auf die katholische Kirche kommt.
    Ich höre jetzt besser auf, sonst werde ich ausfallend.

    das war ja jetzt extrem konkret!!

    Aber glaub mir, ich finde auch nicht alles gut was innerhalb der Kirche abgeht!!
    Trotzdem engagiere ich mich weil ich im direkten Umfeld durchaus was bewirken kann.

    Apropo...was tust Du um was zu ändern (ausser ausfallend werden)???

  8. LieberOnkel Gast

    Standard AW: hat denn noch keiner mitbekommen,

    #78
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Wobei die Johanniter der evangelische Abkömmling des katholischen Malteserordens sind. Beides ehemalige (und sehr aktive) Kreuzritterorden, damals (...) .
    Tja und ich bin Deutscher und damit Angehöriger eines Volkes, das vor gar nicht allzu langer Zeit einen Genozid "vollbracht" hat.
    Trotzdem schäme ich mich dafür nicht und ich fühle keine Schuld.

    Und genausowenig müssen sich Christen für die Kreuzzüge schuldig fühlen.

  9. Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von maggelman Beitrag anzeigen
    Aber glaub mir, ich finde auch nicht alles gut was innerhalb der Kirche abgeht!!
    Trotzdem engagiere ich mich weil ich im direkten Umfeld durchaus was bewirken kann.

    Apropo...was tust Du um was zu ändern (ausser ausfallend werden)???
    Ich soll die Kirche ändern? Bin ich verrückt?
    Ich warte drauf, daß die sich endlich selbst abschaffen, sind ja auf dem besten Weg dazu.
    Was mich total nervt, ist dieser Medienrummel. 5 Seiten in der Augsburger Allgemeinen für den Papst, zum Kotzen.

  10. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #80
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    [ ...] Und genausowenig müssen sich Christen für die Kreuzzüge schuldig fühlen.
    Müssen sie auch nicht. Die müssen sich auch nicht dafür schämen, dass sie Katholiken, Protestanten oder von mir aus auch Zeugen Jehovas sind. Soll doch jeder glauben wie er will. Darum geht es hier doch auch überhaupt nicht. Es geht (mir wenigstens) um die weltliche und politische Macht und Einflußnahme dieser Religionsgemeinschaften. Kündigung bei Scheidung und Wiederverheiratung ...nur mal als Beispiel. Da guckt der Verfassungsrichter aber nur dumm aus der Wäsche. Da macht der nämlich gar nichts. Da steht dann zwar Grundgesetz gegen Kirchenrecht, gültig ist aber beides, irgendwie parallel. Die Kündigung ist jedenfalls zulässig. Das noch als Nachtrag zum Thema: säkularer Rechtsstaat.


 
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Keiner aus M/V?
    Von laslo im Forum Treffen - Region Nord
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 08.03.2015, 21:09
  2. Wer kauft denn noch beim Reifenhändler?
    Von Andreasmc im Forum Reifen
    Antworten: 225
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 19:38
  3. Wer hat denn die R1200 GS LC 2013 noch NICHT bestellt ?
    Von uwekay im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 19:15
  4. Wer spielt denn noch?
    Von romeylo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 21:16