Seite 12 von 19 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 183

Hebt das Flugzeug ab?

Erstellt von FrankS, 05.09.2008, 03:57 Uhr · 182 Antworten · 10.117 Aufrufe

  1. Geronimo Gast

    Standard

    Zitat Zitat von GS-Pusher Beitrag anzeigen
    Mein Problem??? Es ist deins und diverser anderer Schreiber...
    Klar solltest du es physikalisch erklären, weil es sonst lediglich eine unbewiesene Behauptung von dir bleiben wird.
    Sicher dein Problem, du behauptest daß das Laufband die Vorwärtsenergie absorbieren würde, ich behaupte das Gegenteil (und sehe mich durch diverse Versuche bestätigt).
    Warum soll ich dir was beweisen was sowieso nicht zutrifft ?

    Nochmal kurz zu der Geschwindigkeit der Räder, von mir aus auch mit doppelter Geschwindigkeit des Laufbands, ist aber egal.

  2. Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    286

    Standard

    Zitat Zitat von GS-Pusher Beitrag anzeigen
    Hallo Steffen,

    auch das geht nicht, weil es die Rechnung unendlich plus x in der Mathematik nicht gibt! Auf "unendlich" kann man nichts addieren, weil sonst unendlich "endlich" wäre...

    Gruß
    Manfred
    Hi Manfred,

    auch dir empfehle ich: http://de.wikipedia.org/wiki/Unendli...der_Mathematik

    Grüße,
    Steffen

  3. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    383

    Standard

    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    Bei Newtons Apfel geht es um Gravitation, es wirkt zwar auch ein Luftwiderstand und sicher eine magnetische Kraft, vielleicht sogar eine elektrostatische Anziehung, ist aber für die Aufstellung der Gesetze des freien Falls völlig unerheblich da sie im Vergleich zur Gravitation eine sehr untergeordnete Rolle spielen.
    FALSCH: der Apfel bescheunigt mit 9,81 m/s2 bis der Luftwiderstand so groß wird, dass der Apfel mit konstanter Geschwindigkeit weiterfällt !

    Und das Video ist genauso Murks wie das Mythbusters Ding ! Las Laufband läuft mit konstanter Geschwindigkeit und man kann SEHR SCHÖN SEHEN, dass, solange das Flugzeug nicht mehr als das Laufband beschleunigt , es exakt auf der gleichen Stelle bleibt. ERST wenn der Junge vollgas gibt und das Laufband einfach mit der gleichen Geschwindigkeit weiterläuft, bewegt es sich vorwärts ! Damit stimmt aber die Vorgabe das Flugzeug und Laufband gleichschnell sein müssen nicht mehr !!!

    edit: Dafür widerlegt es wunderschön die Theorien aller, das sich das Flugzeug unabhängig von der Laufbandgeschwindigkeit IMMER nach vorne bewegen MUSS, weil ja Reibung etc. zu vernachlässigen sind. Es bleibt durch den eigenen Antrieb wunderschön auf der Stelle und wird nicht nach hinten geschoben.

  4. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    Möchte auch etwas zur weiteren Verwirrung beitragen:

    Das Flugzeug startet mit Kufen auf Spiegeleis, somit ist die Reibung wirklich vernachlässigbar gering.
    Nun wird die ausreichend lange Eisscholle (Gedankenexperiment) weggezogen, entsprechend der Beschleunigung des Flugzeuges.

    Somit sparen wir uns die Punkte Rollwiderstand, doppelt so schnell drehende Räder etc. und reduzieren die Frage ein wenig aufs Wesentliche.

    Und was meinen die "Äxpärten" jetzt? Findet eine Anströmung der Tragflächen statt, bewegt sich das Flugzeug durch den Raum?

  5. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    231

    Standard

    Zitat Zitat von Griessini Beitrag anzeigen
    Hi Manfred,

    auch dir empfehle ich: http://de.wikipedia.org/wiki/Unendli...der_Mathematik

    Grüße,
    Steffen
    Okay,
    dann spezifiere ich mal meine Aussage unter Bezug auf deinen Link:

    1. "Unendlich" ist keine reelle Zahl
    2. Rechenregeln mit "unendlich" bedeuten *nicht*, dass sie trotz der Gleichheitszeichen wie Gleichungen behandelt werden dürfen.
    3. "Unendlich" minus "Unendlich" ergibt z.B. nicht "Null", sondern ist undefiniert!
    4. Rechenregeln mit "Unendlich" sind stets als Aussagen über (uneigentliche) Grenzwerte zu betrachten.

    Kurzum: Das Flugzeug bleibt am Boden...

    Gruß
    Manfred

  6. Geronimo Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Python Beitrag anzeigen
    Und das Video ist genauso Murks wie das Mythbusters Ding ! Las Laufband läuft mit konstanter Geschwindigkeit und man kann SEHR SCHÖN SEHEN, dass, solange das Flugzeug nicht mehr als das Laufband beschleunigt , es exakt auf der gleichen Stelle bleibt. ERST wenn der Junge vollgas gibt und das Laufband einfach mit der gleichen Geschwindigkeit weiterläuft, bewegt es sich vorwärts ! Damit stimmt aber die Vorgabe das Flugzeug und Laufband gleichschnell sein müssen nicht mehr !!!
    Nochmal, der Flieger braucht 20 Meilen/h um abzuheben. Das Laufband wird von dem Pickup auf die Geschwindigkeit beschleunigt. Hat der Pickup die 20 Meilen erreicht (und das Laufband auch !) ist es für den Flieger beim erreichen von 20 Meilen kein Problem abzuheben. Im Moment des Abhebens sind beide gleichschnell.

  7. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    231

    Standard

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Nochmal, der Flieger braucht 20 Meilen/h um abzuheben. Das Laufband wird von dem Pickup auf die Geschwindigkeit beschleunigt. Hat der Pickup die 20 Meilen erreicht (und das Laufband auch !) ist es für den Flieger beim erreichen von 20 Meilen kein Problem abzuheben. Im Moment des Abhebens sind beide gleichschnell.
    Klar hebt das Flugzeug unter DIESER (also Flieger steht auf einem Pickup und wird von diesem bewegt!) Prämisse ab, denn dann erzeugen die Tragflächen durch die anliegende Luftströmung einen Auftrieb, der ausreicht, das Flugzeug in die Luft zu heben. Dafür könnte dann aber auch das Laufband wegbleiben und der Motor des Fliegers brauchte gar nicht gestartet zu werden...

    Gruß
    Manfred

  8. Geronimo Gast

    Standard

    Zitat Zitat von GS-Pusher Beitrag anzeigen
    Klar hebt das Flugzeug unter DIESER (also Flieger steht auf einem Pickup und wird von diesem bewegt!) Prämisse ab, denn dann erzeugen die Tragflächen durch die anliegende Luftströmung einen Auftrieb, der ausreicht, das Flugzeug in die Luft zu heben. Dafür könnte dann aber auch das Laufband wegbleiben und der Motor des Fliegers brauchte gar nicht gestartet zu werden
    Wer redet denn davon das der Flieger auf dem Pickup steht ? Vielleicht hörst du mal auf jedes Mal ein anderes Fass aufzumachen.
    Ich rede davon das der Pickup (mit dem Laufband !!) und das Flugzeug jeweils 20 Meilen/h schnell sind. Nur das beide in entgegengesetzter Richtung unterwegs sind !

  9. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    231

    Standard

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Wer redet denn davon das der Flieger auf dem Pickup steht ? Vielleicht hörst du mal auf jedes Mal ein anderes Fass aufzumachen.
    Ich rede davon das der Pickup (mit dem Laufband !!) und das Flugzeug jeweils 20 Meilen/h schnell sind. Nur das beide in entgegengesetzter Richtung unterwegs sind !
    Ich geb's auf...

    Gruß
    Manfred

  10. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    196

    Idee Und es fliegt doch ...

    Mal ein paar Beispiele meinerseits.

    Vortriebsarten:
    1.) Ein Propeller stützt sich beim Drehen an der umgebenden Luft ab und schraubt sich dadurch förmlich durch die Luft. Man könnte auch sagen, er transportiert die Luft (die ja auch eine gewisse Masse hat) von vorne nach hinten.

    2.) Ein Düsentriebwerk saugt die Luft vorne durch eine grosse Öffnung ein, verbrennt mit ihrer Hilfe einen Treibstoff und stößt die entstehenden Abgase hinten durch eine kleinere Öffnung wieder aus.
    Die Geschwindigkeit der Abgase die hinten ausgestossen werden, ist aufgrund der Volumenvergrößerung durch Verbrennung und Erhitzung deutlich grösser als die der vorne einströmden Luft.
    Der Vortrieb entsteht durch das 'Wegstoßen' der Abgase nach hinten (Beispiel: Ein Luftballon, den man aufbläst und losläßt macht dasselbe.)


    3.) Ein Raketentriebwerk funktioniert im Prinzip wie ein Düsentriebwerk, bringt aber seine Luft zum Verbrennen im Treibstoff mit und funktioniert dadurch auch im luftleeren Raum.

    4.) Ein Radantrieb funktioniert durch das 'Abstoßen' der Räder am Untergrund beim Drehen. Ohne die Reibung zwischen Rad und Untergrund gibt's keinen Vortrieb.
    Fahrzeuge:
    1.) Moped bzw. Dose bewegt sich durch das Drehen des/der Antriebsrades/-räder. Verliert es den Kontakt zum Untergrund, findet kein Vortrieb mehr statt und es verliert an Geschwindigkeit.
    Zum Drehen der Räder ist eine Kraftschluß zwischen 'Motor' und den Rädern erforderlich.

    2.) Flugzeug bzw. Schiff bewegen sich mit Hilfe von 'Propeller' bzw. 'Düsentriebwerk' durch das sie umgebende Medium (die Luft).
    Die Räder eines Flugzeuges dienen lediglich dazu, die Reibung zwischen Flugzeug und Untergrund bei Start und Landung zu verringern.
    Das Flugzeug der Gebrüder Wright hatte noch Kufen, und verschwendete dadurch beim Start einiges der wertvollen Antriebsenergie. Die Kufen waren dafür bei der Landung hilfreich, Bremsen waren noch nicht erforderlich.
    Wäre der Kontakt der Räder zum Untergrund zur Fortbewegung erforderlich, würde das Flugzeug wieder in einen Sinkflug übergehen, sobald die Räder den Boden verlassen haben.


    Was uns zu einem Sonderfahrzeug bringt.

    3.) Stellen wir uns ein Kfz vor dem ein paar Tragflächen und ein Leitwerk montiert wurden.

    Dieses Fahrzeug wird, wenn es beschleunigt wird, abheben sobald es die zum Abheben nötige Geschwindigkeit ereicht hat.
    Das allerdings hat zur Folge, daß der Kraftschluß zwischen Antrieb und Untergrund unterbrochen wird, das Fahrzeug durch die Luftreibung abbremst und somit wieder auf den Untergrund sinkt, wo der Kraftschluß wieder hergestellt wird. Usw. ...

    Wird dieses Kfz auf eine Laufband gestellt, daß der Bewegung des Kfz entgegen läuft, hebt das Kfz nie ab, weil sich die Räder immer nur gegen das Laufband 'abstoßen'.

    Ganz anders das Flugzeug. Das stößt sich immer gegen die umgebende Luft ab, egal wie die Räder sich drehen (Beispiel: Wasserflugzeug).
    Wenn allerdings sich die Luft mit dem Flugzeug bewegt, also das Flugzeug Rückenwind hat, tut es sich schwer mit dem Abheben.
    Deswegen wird im allgemeinen gegen den Wind gestartet und gelandet.



    Hoffentlich hat sich meine Mühe gelohnt.

    Gruss
    Eckhard

    PS: gibt's eigentlich einen Preis für den längsten Beitrag ??



 
Seite 12 von 19 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW M5 hebt ab
    Von schmock im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 14:51
  2. BMW Motor im Flugzeug
    Von Sarge im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 09:11
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 07:45
  4. GS1100-Motor im Flugzeug - Deckel über Zündkerze 4VALVE
    Von MERLIN 1100 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.02.2007, 12:12