Seite 5 von 29 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 284

mit Helm in der Tankstelle bezahlen?

Erstellt von QonSteroids, 11.09.2016, 23:03 Uhr · 283 Antworten · 17.144 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.877

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Laut Knigge ist es mittlerweile auch durchaus OK per SMS schluss zu machen....
    mag sein, aber suizid per SMS stelle ich mir doch schwierig vor.

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.970

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Man könnte meinen, dass entweder viele Motorradfahrer auf der Flucht vor etwas seien und deshalb beim Tanken keine Zeit hätten, auch noch den Helm abzunehmen, oder aber das Auf- und Absetzen des Helms eine so komplizierte und nervenaufreibende Prozedur sei, dass man sie bei so lässlichen Stopps wie beim Tanken nicht durchführen könne. In meinen Augen einfach lächerlich. In den Pausen, so denn welche gemacht werden, nehmt ihr die Helme dann aber ab, oder? Hat jemand Angst, ohne Helm nicht als cooler Motorradfahrer erkannt zu werden?
    Interessant: Niemandem wird in Deutschland vorgeschrieben, was er anzuziehen hat - außer uns Motorradfahrern. Und du findest das auch noch gut. Niemandem wird in Deutschland vorgeschrieben, was er wann auszuziehen hat - außer uns Motorradfahrern. Und du findest das auch noch gut.

    In meinem Fall habe ich zum Teil Ohrstöpsel vom Navi in den Ohren und alles mögliche. Heute habe ich einen Klapphelm, da ist das alles nicht mehr solch eine Affäre, aber einen Integralhelm einfach mal eben abnehmen (Brille rausfieseln, Helm runter, sehen wohin mit dem Helm, anschließend alles wieder einsortieren), das dauert unter Umständen länger als das Tanken.

    Ach ja, und wenn ein BMW-GS-Fahrer einen Klapphelm trägt, dann ist es vielen Leuten auch wieder nicht recht.

    Im Bayerischen gibt es die Redewendung "Blas mir doch den Schuh auf!", ich glaube, das ist für die Freunde des Herrn v. Berlichingen, die bestimmte Four Letter Worlds in der Öffentlichkeit vermeiden wollen.

    Stimmt aber dennoch.

  3. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.414

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Man könnte meinen, dass entweder viele Motorradfahrer auf der Flucht vor etwas seien und deshalb beim Tanken keine Zeit hätten, auch noch den Helm abzunehmen, oder aber das Auf- und Absetzen des Helms eine so komplizierte und nervenaufreibende Prozedur sei, dass man sie bei so lässlichen Stopps wie beim Tanken nicht durchführen könne. In meinen Augen einfach lächerlich. In den Pausen, so denn welche gemacht werden, nehmt ihr die Helme dann aber ab, oder? Hat jemand Angst, ohne Helm nicht als cooler Motorradfahrer erkannt zu werden?
    Habe ich heuer mal am Pass Pordoi erlebt:
    Stürmt einer mit dem Helm am Kopf in den Souvenierladen um sich einen Aufkleber zu kaufen, kommt dann raus und nimmt den Helm ab um gemütlich eine zu rauchen.

  4. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    3.949

    Standard

    #44
    und das am Pordoi ... ein MOF ?

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.432

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Interessant: Niemandem wird in Deutschland vorgeschrieben, was er anzuziehen hat - außer uns Motorradfahrern. Und du findest das auch noch gut. Niemandem wird in Deutschland vorgeschrieben, was er wann auszuziehen hat - außer uns Motorradfahrern. Und du findest das auch noch gut.
    Hör auf zu heulen. Überall gibt es Vorschriften, wann was wo zu tragen ist oder nicht getragen werden darf. Also spiel dich oder die anderen Motorradfahrer, die zu faul oder zu unhöflich oder was auch immer sind, ihrem Helm abzunehmen, nicht als arme Opfer auf.

  6. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    494

    Standard

    #46
    Es ging hier auch nie um die rechtliche Situation, man kann seinen Helm 24h auflassen... ob man bei einem Unfall (sofern bei Bewusstsein) dann auch zum Helfer sagt, er soll den Helm auf der Birne lassen... naja egal.

    Es wäre jedenfalls einfach möglich den Angestellten eine mögliche Angst zu nehmen in dem man, sofern vorhanden, wenigstens den Klapphelm öffnet oder aber den Helm komplett abnimmt. Wie gesagt... muss man nicht, kann man aber.

    gesendet vom Schmartfon

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.970

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Hör auf zu heulen. Überall gibt es Vorschriften, wann was wo zu tragen ist oder nicht getragen werden darf. Also spiel dich oder die anderen Motorradfahrer, die zu faul oder zu unhöflich oder was auch immer sind, ihrem Helm abzunehmen, nicht als arme Opfer auf.
    So, gibt es die? Dann nenne doch mal ein paar. Hint: Gewerblicher Arbeitsschutz gilt nicht, das ist ein anderes Thema.

  8. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    561

    Standard

    #48
    Höflichkeit hin oder her, der/die Kassierer sind deswegen nicht netter zu einem, wenn man den Helm abnimmt, nur weniger unfreundlich.
    Im Sommer nehme ich den Helm ab, aber im Winter oder bei Regen kann niemand von mir erwarten, das ich aus Höflichkeit meinen wind/wasserdichte Kragenabschluss gefährde, nur damit jemand glücklicher ist seinen Job zumachen!
    Außer: es ist bereits draußen ersichtlich, dass es an dieser Tankstelle keinen Service mit Helm-auf gibt.
    Nachdem ich mal von einem "Service"Mitarbeiter unfreundlichst angeblafft wurde, ich soll doch meinen Helm ( ohne Bitte) abnehmen, ich darauf sagt "der ist aber naß" und er aber darauf bestand, lege ich vorsichtig die tropfenden Handschuhe und der ebenfalls tropfenden Helm auf den Tresen, war ihm dann auch nicht recht.
    Ich habe Verständnis dafür, dass jemand nachts alleine in der Tanke Schiss hat, aber nicht tagsüber mit anderen Kunden im Raum.....

  9. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    561

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    So, gibt es die? Dann nenne doch mal ein paar. Hint: Gewerblicher Arbeitsschutz gilt nicht, das ist ein anderes Thema.
    Bei uns darf man nicht in Unterhose in Freibad. 😂

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.970

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von nERDANZIEHUNG Beitrag anzeigen
    Es ging hier auch nie um die rechtliche Situation, man kann seinen Helm 24h auflassen... ob man bei einem Unfall (sofern bei Bewusstsein) dann auch zum Helfer sagt, er soll den Helm auf der Birne lassen... naja egal.

    Es wäre jedenfalls einfach möglich den Angestellten eine mögliche Angst zu nehmen in dem man, sofern vorhanden, wenigstens den Klapphelm öffnet oder aber den Helm komplett abnimmt. Wie gesagt... muss man nicht, kann man aber.
    Nein, so ganz so einfach ist die Sache nicht. Der Tankstellenpächter ordnet das mit dem Helmabnehmen an, das darf er, weil er das Hausrecht hat. Inwieweit sich das mit seiner Pflicht zur Vertragserfüllung vereinbaren lässt, das habe ich ja schon zu erörtern versucht.

    Kurz: Ein Tankstellenpächter hat das Recht, dich des Lokals zu verweisen, wenn du dich weigerst, deinen Helm abzunehmen. Wie das dann allerdings mit dem Bezahlen des Sprits laufen soll, den du schon in deinem Tank hast, das ist mir nicht so ganz klar.


 
Seite 5 von 29 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tankschweissen mit Gutachten in der Nähe von Rottweil?
    Von Schotterteufel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2015, 09:01
  2. TÜV mit Riss in der Scheibe?
    Von wuchris im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 20:06
  3. Ist schon jemand mit den Federbeinen von Hyperpro in der GS unterwegs ?
    Von Bandeskunzler im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 15:08
  4. Mit Straßenreifen in der Mocke Brandenburgs
    Von <christian/> im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 15:47
  5. Was macht man mit einer 1200er GS in der Provence?
    Von elendiir im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 23:08