Seite 7 von 26 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 256

Nachbar bedroht unsere Katze...

Erstellt von Wasty, 23.01.2014, 10:48 Uhr · 255 Antworten · 21.667 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard

    #61
    Leute,
    wenn es nicht so traurig wäre,

    würde ich jetzt nach
    ALF
    rufen

    aber so,
    verzichte ich lieber!

    Übrigens, bei mir ist der ganze Garten und Hof vollgeschi...
    vom Marder!

    Und das Biest liebt auch Autos (bei vier Garagen und fünf Fahrzeugen hat man die Qual der Wahl: letzte Attacke am -neuen- Firmenbus = 1.500,00€uro Schaden!

    Bin jetzt am überlegen, mir wieder einen Hund anzutun, denn solange ich einen hatte, war dies alles kein Problem - auch nicht Nachtbars Katze, um den Bezug zum TE herzustellen!

    Ansonsten, bitte etwas mehr gegenseitiges Verständnis, auch wenns mal schwerfällt!

    lg
    Harald

  2. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    766

    Standard

    #62
    Wir haben zwei Hunde und zwei Katzen. Die Katzen kamen auch schon naß oder stinkend nach Hause, warum auch immer...?!?
    Wenn sie einer naß gemacht hat waren sie wohl zur falschen Zeit am falschen Ort und vielleicht hat sie auch schonmal jemand mit einem Knüppel verscheucht, wer weiß...
    Davon sterben sie nicht und wenn es beim Verscheuchen bleibt ist das ja auch nicht weiter schlimm-wenn sie in den Salat ........ kann ich es ja auch verstehen.
    Sollte der Knüppel aber treffen wäre es durchaus möglich, daß den lieben Katzenhasser ein Knüppel trifft der größer ist als der den er verwendet hat...
    Bei den Hunden stellt sich die Frage weniger. Die Hunde sind auf unserem Grundstück, beim Spazierengehen bin ich dabei und bei großen Hunden lassen die Meisten den Knüppel doch lieber unten, auch wenn sie sich mal durch ein nicht richtig verschlossenes Tor aus dem Staub machen, was nur einmal in drei Jahren vorkommt...
    Weiter als 200m entfernen sie sich eh nicht vom Haus und die Nachbarn wissen wo sie hingehören und das die Zwei harmlos sind

  3. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von boxersteve Beitrag anzeigen
    ....bei großen Hunden lassen die Meisten den Knüppel doch lieber unten...
    Kann ich bestätigen. Besonders die großmäuligen "Heckenschützen" tun sich da hervor... Die brüllen mir dann erst etwas nach, wenn Sie wieder sicher bei der Mama im Auto sitzen...

    Gut, ich sage denen auch nicht immer, dass ICH gefährlicher bin als DER DA...

    Name:  y7.jpg
Hits: 313
Größe:  109,6 KB

  4. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #64
    Hier ist ein Katzennarr Schlichter als der andere.
    Da muß doch eine Schlichtung möglich sein.

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.581

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Wasty Beitrag anzeigen
    Nun werde ich wohl eine Überwachungskamera besorgen und wenn ich diesen Menschen erwische wie er irgendeiner unserer Katzen was antut, gibts ne Anzeige wg, Tierquälerei und Sachbeschädigung.
    kamera .. das verletzt dann aber wiederum das persönlichkeits recht.. dann wird es für dich teuer .. hier helfen nur "zeugen" - als personen..

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.792

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Wasty Beitrag anzeigen
    ... Im Sommer hat er unseren Kater mit einem Eimer Wasser überschüttet. Damals war ich schon sehr aufgeregt und wollte in den Krieg ziehen. ...
    dein nachbar hat aber einen komischen nachbarn ...

  7. Movimento Gast

    Standard

    #67
    Die Katze soll das Problem selber lösen!


  8. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.196

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von Wasty Beitrag anzeigen
    Mit den anderen Nachbarn (Auch Katzenbesitzer) haben wir schon gegrillt und verstehen uns blendend, obwohl die Katzen sich regelmäßig prügeln. Das ist normal.
    Hier ist ja schon ein Lösungsansatz versteckt:

    Du gehst mit mehreren(!!!!) Flaschen Wein zu ihm, ihr trinkt sie alle aus. Du musst aber sicher sein, dass Du weniger besoffen bist als er. Er muss aber noch aufnahmefähig sein..

    und dann zitierst Du von oben mit ein paar Auslassungen und kleinen Änderungen:



    Auch Katzenbesitzer haben wir schon gegrillt . Das ist normal.


    PS: Kauf vorher einen extra großen Griller und nimm einen 25kg Sack Grillkohle zum Treffen mit, und präsentiere das Zeug beim Zitat!









    Jetzt im Ernst: Katzen sind nicht domestiziert, Menschen sind ihr Personal bzw. manchmal Klofrau und sie machen auch alles mögliche hin oder auch nicht, jagen Vögel, Mäuse, Maulwürfe, Fasane, selbst Rehe!!!!, wurden als Götter und Höllenbrut bezeichnet, als Scheiterhaufenbeigabe verwendet....

    Es wird längst keine GS mehr geben, gibt's immer noch Katzen!

    Trinkt ein Bier!


    und werft den Entsafter an!






  9. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    524

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Hier ist ja schon ein Lösungsansatz versteckt:

    Du gehst mit mehreren(!!!!) Flaschen Wein zu ihm, ihr trinkt sie alle aus. Du musst aber sicher sein, dass Du weniger besoffen bist als er. Er muss aber noch aufnahmefähig sein..

    und dann zitierst Du von oben mit ein paar Auslassungen und kleinen Änderungen:



    Auch Katzenbesitzer haben wir schon gegrillt . Das ist normal.


    PS: Kauf vorher einen extra großen Griller und nimm einen 25kg Sack Grillkohle zum Treffen mit, und präsentiere das Zeug beim Zitat!









    Jetzt im Ernst: Katzen sind nicht domestiziert, Menschen sind ihr Personal bzw. manchmal Klofrau und sie machen auch alles mögliche hin oder auch nicht, jagen Vögel, Mäuse, Maulwürfe, Fasane, selbst Rehe!!!!, wurden als Götter und Höllenbrut bezeichnet, als Scheiterhaufenbeigabe verwendet....

    Es wird längst keine GS mehr geben, gibt's immer noch Katzen!

    Trinkt ein Bier!


    und werft den Entsafter an!





    Hehehehehe, das hab ich jetzt gut gebrauchen können! Danke:-)

  10. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.938

    Standard

    #70
    Das hier ist eine der fragwürdigsten Unterhaltungen im GS-Forum. Das Thema an sich eignete sich durchaus um hier etwas über Nachbarschaft und Haustiere zu plaudern, aber wie sich das entwickelt hat ist echter Horror und lässt bei so manchem tief blicken.

    Zunächst mal vorweg: Ich mag Tiere. Hunde, Katzen und anderes Gevieh - alle sind nette Kreaturen. Letztes Jahr ist mir in der Belgischen Eifel mal eine dieser seltenen Wildkatzen vors Vorderrad gesprungen. Es gab keine Kollision - ich habe mich gefreut über die seltene Begegnung - die Katze wohl eher nicht.

    Wie dem auch sei: Alle Tiere scheixxen! Die einen offensichtlich in Eure Gärten, die anderen überall hin: in meinen Vorgarten, vor meine Garage, auf meine Joggingstrecke oder auch mitten auf den Gehweg in der Stadt. Gerne findet man die dicken Tretminen am Rand von Kuhweiden und sehr zur Freude der dort grasenden Rinder. Bei dem Gedanken bitte ich Euch nicht zu vergessen, dass es sich bei Kühen um Wiederkäuer handelt die für Lebensmittelproduktion dort weiden.
    Mit den Pfosten, die ihre Tölen nicht unter Kontrolle halten können und mir zurufen, dass das mir fremde Tier nur spielen will, haben sicher auch schon viele andere ihre Erfahrungen gemacht. Diesen Hundehaltern sei an dieser Stelle nochmal gesagt: Ich will nicht spielen mit Euren Hunden!

    Ergo: Niemand muss weder Hunde noch Katzen mögen. Jeder kann seine Antipathien offen kundtun - alles kein Problem.

    Wenn jedoch ein offensichtlich erwachsener Mann damit zu prahlen versucht, dass er ein Kleintier mit einem Luftgewehr beschießt oder er den Jagdtrieb seines domestizierten Hundes missbraucht, dann ist das Ende der Toleranz erreicht. Auch wenn man die Katze nicht mag, sie ist und bleibt eine Kreatur die es nicht verdient wegen seelischer Defizite eines Menschen unnötig gequält zu werden. Ich sag das jetzt mal ganz allgemein: Wer sich am Leid wehrloser Tiere ereifert, der braucht Hilfe!! Professionelle Hilfe! Bis dahin gibt es meine Ansicht dazu - wird ja niemand gezwungen diese zu lesen!

    Einem Mann, der Gewaltphantasien an Katzen (oder anderen Tieren) ausleben möchte und offensichtlich noch stolz darauf ist, dem sei gesagt dass er sich besser mal Eier wachsen lassen sollte und sich dann "echte" Gegner suchen möchte. Wenn es dazu nicht reicht, sollte er sein mickriges Ego auf andere Art aufbauen.

    In diesem Sinne, Wasty, trink`Dir einen mit dem Nachbarn!

    Grüße

    Burkhard


 
Seite 7 von 26 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo sind unsere Fotografen ? Digital oder Analog?
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 14:50
  2. Brauche Informationen fuer unsere Alpen Tour!
    Von SoCal_Hans im Forum Reise
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 09:29
  3. Unser Max wird 50
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.06.2005, 16:14
  4. Unsere erste Tour (San Bernadino Pass)
    Von Tobias im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2004, 07:37
  5. Brauche Informationen fuer unsere Alpen Tour!
    Von SoCal_Hans im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 06:18