Seite 33 von 114 ErsteErste ... 2331323334354383 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 1135

Pegida

Erstellt von MWH, 30.12.2014, 10:38 Uhr · 1.134 Antworten · 69.541 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.088

    Standard

    war das der mit der Kavallerie???

  2. Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    98

    Standard

    Wenn ich so sehe, was in den so sozialen Netzwerken gegen die PEGIDA aufgefahren wird, dann kann ich nur feststellen, dass die Meinungsfreiheit in Deutschland nicht mehr gegeben ist. War eben gerade auf Facebook und bekomme eine Krise nach der Anderen. Ich traue mich nicht, in meinem Account einen Beitrag pro PEGIDA zu posten, ich würde zerfleischt werden.
    Es werden alle möglichen Zeitungen und Onlinedienste zitiert, die nur immer die rechte Keule schwingen. Und dabei bin ich mir sicher, dass nicht einer das Postionspapier wenigstens gelesen hat.

  3. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    @ Rudi

    Jep ... aber der Neue kann nicht so gut reiten.

  4. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Rotes Gesicht

    Zitat Zitat von tweety38 Beitrag anzeigen
    Wenn ich so sehe, was in den so sozialen Netzwerken gegen die PEGIDA aufgefahren wird, dann kann ich nur feststellen, dass die Meinungsfreiheit in Deutschland nicht mehr gegeben ist. War eben gerade auf Facebook und bekomme eine Krise nach der Anderen. Ich traue mich nicht, in meinem Account einen Beitrag pro PEGIDA zu posten, ich würde zerfleischt werden.
    Es werden alle möglichen Zeitungen und Onlinedienste zitiert, die nur immer die rechte Keule schwingen. Und dabei bin ich mir sicher, dass nicht einer das Postionspapier wenigstens gelesen hat.
    Mir hat übrigens meine Friseurin letztes Jahr (sie ist Griechin) gesagt, "ihr Deutschen seid doch blöd, ihr lasst euch alles gefallen, habt keinen A..... in der Hose was zu sagen, wenn es gegen Ausländer geht, weil ihr dann Angst habt als ..... da zu stehen. Manchmal ist das für mich heute verkehrte Welt, als Mitglied einer Minderheit wirst Du teilweise bevorzugt, muss das sein? wo ist denn da die Fairness? Ist man schlechter, als gesunder hetero5exueller Deutscher ohne Migrationshintergrund, wie der schwule Behinderte mit? Ich will nicht das andere benachteiligt werden, aber genauso wenig möchte ich benachteiligt werden! Ich glaube ich bin ohnehin Aussenseiter, habe kein Tattoo und fahre BMW...

  5. marvin59 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    war das der mit der Kavallerie???
    Ich glaube das war Steinbrück.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von tweety38 Beitrag anzeigen
    Dass die Forderungen teilweise etwas holperig formuliert sind liegt meiner Meinung nach daran, dass sie von Menschen geschrieben wurden, die es nicht gewohnt sind, sich öffentlich zu äussern..
    das spiegelt sich auch in den Fernsehinterviews wider, wo eloquente, bereits mit vorgefertigter Meinung angereiste, Journalisten dem Normalbürger vor laufender Kamera ein Mikro ins Gesicht stopfen und ein wahnsinnig intelligentes Statement erwarten (das garnicht kommen kann) und ihn dann der Lächerlichkeit preisgeben. Wenn man keinen Normalbürger findet, der Ansichten äußert die radikal genug sind, gesendet zu werden, dann nimmt man auch mal den eingeschleusten RTL-Reporter der sich dann selbst ins Aus schießt (wo er auch hingehört).

    Zitat Zitat von tweety38 Beitrag anzeigen
    War eben gerade auf Facebook und bekomme eine Krise nach der Anderen. Ich traue mich nicht, in meinem Account einen Beitrag pro PEGIDA zu posten, ich würde zerfleischt werden.
    das ist aber schon reichlich naiv von dir. Facebook ist wie eine Scheißhaustür, da darf jeder hinkritzeln, was er möchte.

  7. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Tja, das Ding mit der Meinungsfeinheit...Du darfst dich solange derer bedienen, wie deine Meinung in das allgemein gewünschten Schemata paßt. Solange darfst Du sie auch offen darlegen! Wenn aber, besonders wenn es um bestimmte ethnische Gruppen oder Religiöse Gemeinschaften geht ( egal welcher ) oder gar um Ausländer, dann ist es sehr schnell mit der sogenannten Meinungsfreiheit vorbei...Das war schon vor etlichen Jahren so und wird sich auch so schnell nicht mehr ändern!
    Irgend wer wird immer dann wenn ihm was nicht in den Kram paßt und auch wenn er nur im entferntesten mit einer der genannten Gruppierungen in Kontakt gekommen ist, gerne auf die Geschehnisse zwischen 1933 -1944 zurückgreifen um seine Sicht der Dinge als das einzig wahre zu Propagieren um dann anders Denkende sofort mit dem " Braunen Sumpf " in Verbindung zu bringen.
    Das funktioniert ja schon so lange....warum sollte man das ändern....wir lassen das ja zu....

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    Meinungsfreiheit ? .... war das das was angeordnet wird .... dem Mainstream folgend, haha

  9. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Tja, das Ding mit der Meinungsfeinheit...Du darfst dich solange derer bedienen, wie deine Meinung in das allgemein gewünschten Schemata paßt. Solange darfst Du sie auch offen darlegen! Wenn aber, besonders wenn es um bestimmte ethnische Gruppen oder Religiöse Gemeinschaften geht ( egal welcher ) oder gar um Ausländer, dann ist es sehr schnell mit der sogenannten Meinungsfreiheit vorbei...Das war schon vor etlichen Jahren so und wird sich auch so schnell nicht mehr ändern!
    Irgend wer wird immer dann wenn ihm was nicht in den Kram passt und auch wenn er nur im entferntesten mit einer der genannten Gruppierungen in Kontakt gekommen ist, gerne auf die Geschehnisse zwischen 1933 -1944 zurückgreifen um seine Sicht der Dinge als das einzig wahre zu Propagieren um dann anders Denkende sofort mit dem " Braunen Sumpf " in Verbindung zu bringen.
    Das funktioniert ja schon so lange....warum sollte man das ändern....wir lassen das ja zu....


    Na und, was bitte passiert, wenn Du eine andere Meinung äußerst? Maximal doch, dass Dir "der Wind etwas kühler ins Gesicht weht!"
    Du wirst nicht verfolgt, Du wirst nicht eingesperrt oder andersweitig drangsaliert. Natürlich nutzen auch "die-andere-Meinung-habenden" dieses Recht um Dir ihrer Sicht der Dinge zugängig zu machen.
    Aber man sollte man sich mal bitte nicht hinstellen und so tun, als wäre es in Deutschland lebensgefährlich eine andere Meinung zu äußern!

  10. marvin59 Gast

    Standard

    Das stimmt aber so nicht!!
    Wenn deine Meinung nicht dem Weltbild der Politiker, Gewerkschaften und Medien entspricht, kannst du in großen Unternehmen
    schon ein Problem bekommen. Ich bin an der Arbeit schön ruhig und unauffällig :-)
    Habe es schon erlebt mit dem Ausdruck ( scheiß Deutscher ) und es ist nichts passiert und für einen scheiß T....... gab es eine Abmahnung.