Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Spenden?

Erstellt von beak, 21.07.2011, 20:09 Uhr · 44 Antworten · 1.836 Aufrufe

  1. beak Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Wie willst du von hier aus alle dort tobenden Kriege beenden?
    Afrika ist soooo reich an Bodenschätzen, aber genau das läßt dann auch wieder Kriege entstehen.
    Das Problem ist von hier aus nicht zu lösen.
    Traurig
    Yes Mam! Hr. Bush hat ja während seiner Zeit noch in z. B. Somalia Hilfe für dieses Land "angestrebt". Dass es dabei nur um´s Öl ging, hat sich ja mittlerweile bestätigt. Es bestand auch kein Interesse den Bürgerkrieg zu stoppen.

  2. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Schlimm finde ich halt, dass bei der Hilfe, so wie sie praktiziert wird, nur ein Bruchteil dessen ankommt, was eigentlich gesammelt wurde. Schlimm finde ich auch, dass Menschen dafür bluten müssen, die um´s Überleben kämpfen und wahrscheinlich für Politik und den Aufbau ihres Landes in dem Moment nix übrig haben. Erst wenn die Grundbedürfnisse befriedigt sind, kann ein Aufbau erfolgen und dazu sind sporadische Spenden einfach zu wenig.
    Ich würde sogar soweit gehen, den ein oder anderen - für Geld empfänglichen - "Regierungshäuptling" mit großzügigen "Spenden" auszuschalten um eine für das Volk erträgliche Regierung zu schaffen.
    Das von den Spenden nicht allzuviel ankommt, liegt auch daran, dass selbst der von Nächstenliebe am allerkrassestens gezeichnete Arzt, Ingenieur oder einfacher Helfer auch daheim seine Schäfchen ins Trockene bringen MUSS um hier nicht zu verarmen. Bezahl mal hunderte "gstudierte" in Deutschland. Dazu kommen noch Ausrüstung, Logistik und Verpflegung der Helfer.

    Regierungshäuptliche sind nicht mit Spenden in jedweder Form wegzuschaffen, sondern höchstens durch die Dinge, die u.a. die dt. Waffenindustrie herstellt. Wer schon tausende Ermorden lies und wem es vollkommen egal und sogar recht ist, dass hunderttausende verhungern, dem bewegen auch ein paar Spenden nicht zum umdenken. Alles andere ist naive Traumtänzerei.

    Den Chinesen in den A.... zu kriechen kann man so lange schlechtreden, wie man von denen kein Geld bekommt. Ganze Wirtschaftszweige -und das sind nicht nur die dicken Manager mit ihren Millionengehältern- leben sehr gut davon.

    Das beste wird sein, weiterhin z.B. nach Somalia Nahrung zu liefern und es einfach zu aktzeptieren, dass mindestens die Hälfte davon den Tyrannen in die Hände fällt. Vergleichbar mit der Einkommensteuer in Deutschland.

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen

    Schlimm finde ich halt, dass bei der Hilfe, so wie sie praktiziert wird, nur ein Bruchteil dessen ankommt, was eigentlich gesammelt wurde.
    Endschuldigung dass ist die übliche faule Ausrede von Leuten die zu geizig/skrupellos zum Spenden sind. Die DWHH z. B. kann jeden Cent belegen.

  4. beak Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Das von den Spenden nicht allzuviel ankommt, liegt auch daran, dass selbst der von Nächstenliebe am allerkrassestens gezeichnete Arzt, Ingenieur oder einfacher Helfer auch daheim seine Schäfchen ins Trockene bringen MUSS um hier nicht zu verarmen. Bezahl mal hunderte "gstudierte" in Deutschland. Dazu kommen noch Ausrüstung, Logistik und Verpflegung der Helfer.

    Regierungshäuptliche sind nicht mit Spenden in jedweder Form wegzuschaffen, sondern höchstens durch die Dinge, die u.a. die dt. Waffenindustrie herstellt. Wer schon tausende Ermorden lies und wem es vollkommen egal und sogar recht ist, dass hunderttausende verhungern, dem bewegen auch ein paar Spenden nicht zum umdenken. Alles andere ist naive Traumtänzerei.

    Den Chinesen in den A.... zu kriechen kann man so lange schlechtreden, wie man von denen kein Geld bekommt. Ganze Wirtschaftszweige -und das sind nicht nur die dicken Manager mit ihren Millionengehältern- leben sehr gut davon.

    Das beste wird sein, weiterhin z.B. nach Somalia Nahrung zu liefern und es einfach zu aktzeptieren, dass mindestens die Hälfte davon den Tyrannen in die Hände fällt. Vergleichbar mit der Einkommensteuer in Deutschland.
    Okay, dann bin ich nun mal eine Traumtänzerin! Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf!

    Und natürlich geht es in der Beziehung mit China nur um´s Geld. Nicht umsonst durfte der Dalai Lama nicht offiziell hier in Deutschland empfangen werden und die deutsche Regierung macht so was auch noch mit (ja wo samma denn?).

    Ob eine gewaltsame Beseitigung diverser Diktatoren eine Möglichkeit wäre, wage ich zu bezweifeln. Ich denke, dass Diplomatie und Weitsicht hier mehr Erfolg hätten!

  5. Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    314

    Standard

    #25
    Ich habe mich heute morgen kurzfr. dfazu entschlossen einen Betrag abzuzweigen, und bin der Aufforderung der Bild gefolgt und an "ein Herz für Kinder " gespendet. Die Überlegung warum gerade dahin :

    Bild schreibt: "Jeder Cent Ihrer Spende wird ohne Abzüge für die hungernden Kinder eingesetzt!"


    Ich denke, diese große Zeitung kann es sich nicht leisten ihren Sprüchen keine Taten folgen zu lassen !!
    Da sind doch alle dahinter dem Springer eins auszuwischen oder ?

    Bin ich naiv ?



    ..

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von yyyves Beitrag anzeigen
    Bin ich naiv ?
    ..
    Ohne Umschweife: JA!

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    314

    Standard

    #27
    du glaubst wirklich die BILD kann sich so einen Skandal erlauben ??

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von yyyves Beitrag anzeigen
    du glaubst wirklich die BILD kann sich so einen Skandal erlauben ??
    Welchen Skandal? BILD wird schon mit einer seriösen Hilfsorganisation zusammenarbeiten. Aber das heißt noch lange nicht, dass die Hilfe 1:1 dort ankommt. Organisationskosten hier, Transporte, Schmiergelder, Abzweigungen für die örtlichen Warlords... Ich sag ja, die Liste derer, die von einer solchen Krise profitieren, ist verdammt lang

    Grüße
    Steffen

  9. beak Gast

    Standard

    #29
    Die BILD meint damit bestimmt, dass sie die Spende 1:1 an die Hilfsorganisation weitergibt

  10. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #30
    So'n Mist. Jetzt habe ich seit - moment mal........ach ja - 28 Jahren keine "Bild" mehr "gelesen". Hab' ich da viel verpasst?


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spenden für soziale Zwecke... wer macht mit??
    Von agustagerd im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 13:07
  2. Wie haltet Ihr es mit Spenden um die Weihnachtszeit?
    Von beak im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 12:19