Ergebnis 1 bis 8 von 8

suche guten Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in München

Erstellt von gsisbest, 20.08.2013, 17:14 Uhr · 7 Antworten · 776 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    234

    Standard suche guten Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in München

    #1
    Hallo Leute,

    da ich in Italien einen unverschuldeten Unfall hatte:

    Kann mir jemand einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in München empfehlen?
    Ideal wäre es, wenn er der italienischen Sprache mächtig wäre, da ich Schwierigkeiten mit der gegnerischen
    Versicherung erwarte.

    Die GS ist leider laut Gutachter Schrottreif. Die Saison ist hin.

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #2
    ja kann ich, wenn du willst per PN. der Anwalt hat auch eine Zulassung in Italien und der Staatsanwalt im Friaul ist ein Studienkumpel vom ihm

  3. Boogieman Gast

    Standard

    #3
    Hallo,

    einen Anwalt mit Fremdsprachenkenntnis brauchst Du da nicht. Es gibt da die 4. KH-Richtlinie der Europäischen Union, siehe

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...50952593,d.Yms

    In jedem Land der EU (und der Schweiz) gibt es sogenannte Regulierungsbeauftragte, welche die Schadenregulierung für den ausländischen Versicherer übernehmen.

    Das müsste aber jeder versierte Rechtsanwalt wissen.

    Ich hoffe Dir ist nichts passiert. Blech kann man wieder reparieren.

    Gruß
    Boogieman

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.115

    Standard

    #4
    Ich mache alles Online , in der Kanzlei war ich nur einmal ...

    Home | Strafverteidiger in Kreuzberg – Kanzlei Hoenig Berlin | Strafrecht und Motorradrecht ehemaliger GS Fahrer ...!!!

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Boogieman Beitrag anzeigen
    Hallo,
    einen Anwalt mit Fremdsprachenkenntnis brauchst Du da nicht. Es gibt da die 4. KH-Richtlinie der Europäischen Union, siehe
    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...50952593,d.Yms
    In jedem Land der EU (und der Schweiz) gibt es sogenannte Regulierungsbeauftragte, welche die Schadenregulierung für den ausländischen Versicherer übernehmen.
    Das müsste aber jeder versierte Rechtsanwalt wissen.
    alles richtig was du sagst, aber dann frag ich mich halt warum Jürgi hier ausm Forum über 3 Jahre und Ecki auch schon fast 3 Jahre auf die endgültige Regulierung warten muß, d.h. immer noch nicht alles Geld bekommen hat, obwohl bei beiden bald feststand, dass sie am Unfall nicht schuld waren.
    Es braucht dringend einen Anwalt mit Italienischkenntnissen, wenn du auf Deutsch an die ital. Versicherung herantrittst, werden Schreiben erst garnicht beantwortet usw.....von den Carabiniere keine vollständigen Unfallberichte erstellt usw.
    alles Erfahrungen, die noch recht frisch sind.

  6. Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    #6
    Vielen dank für das Feedback.

    @AmperTiger: Ich habe Dir eine PN geschickt.

    Schon schade, wenn der Urlaub im Krankenhaus endet.

    Gruß
    Martin

  7. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    alles richtig was du sagst, aber dann frag ich mich halt warum Jürgi hier ausm Forum über 3 Jahre und Ecki auch schon fast 3 Jahre auf die endgültige Regulierung warten muß, d.h. immer noch nicht alles Geld bekommen hat, obwohl bei beiden bald feststand, dass sie am Unfall nicht schuld waren.
    Es braucht dringend einen Anwalt mit Italienischkenntnissen, wenn du auf Deutsch an die ital. Versicherung herantrittst, werden Schreiben erst garnicht beantwortet usw.....von den Carabiniere keine vollständigen Unfallberichte erstellt usw.
    alles Erfahrungen, die noch recht frisch sind.
    Deshalb kann ich jedem nur raten, bei seiner Versicherung mal nachzufragen, ob nicht eine "Schadensersatzversicherung im Ausland"
    für wenig Mehrbeitrag mit reingenommen werden kann:
    Bei unverschuldeten Unfällen im europ. Ausland entfällt die Auseinandersetzung mit der Vers. des Unfallgegners - der eigene Versicherer erstattet unverzüglich das Geld und holt es sich beim ausl. Versicherer selber wieder (natütlich ohne dass man in den % höher steigt.).
    Ist ne geile Sache: Meinem Bruder wurde auf einem ital. Parkplatz von einem ital. Opa, der rückwärts aus seiner Parklücke fuhr, dass geparkte Mopped umgefahren. Mopped nach BRD gebracht, Gutachter beauftragt, Kostenvoranschlag eingereicht - Geld sofort vom eigenen Versicherer bekommen.
    Gruß
    Rainer

  8. Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    672

    Standard

    #8
    Es sind mittlerweile über 4 Jahre und das Ende ist noch nicht in Sicht.
    Was der AmperTiger Dir empfehlen wird ist auf jeden Fall die bessere Wahl wie ein deutscher Anwalt, der IRGENDWIE versucht da was raus zu schlagen.
    Gute Besserung weiterhin von einem Armen Irren


 

Ähnliche Themen

  1. Suche guten Montageständer für F650 Twin, Tips?
    Von misterkj im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 07:57
  2. Verkehrsrecht - Auffahrunfall und fahrlässige Körperverletzung
    Von fmantek im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 12:44
  3. Suche guten Einmaulschlüssel
    Von andreas1981 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 11:01
  4. Suche suche eine R 850 GS im guten Zustand
    Von qtreiber3 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 20:20
  5. Suche Lackierer um München
    Von rainmoto im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 17:04