Seite 5 von 20 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 195

Ukrainekonflikt: Gefahr für den Frieden in Europa

Erstellt von marvin59, 10.02.2015, 17:56 Uhr · 194 Antworten · 12.873 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Nach Deinen vergangenen Beiträgen mit gegenüber habe ich Dich gewiss nicht missverstanden, glaub mir. Das macht aber deinen o.a. Kommentar nicht falsch. Das ist ja das Schöne an solch einem schwammigen Larifari-Spruch: er passt für Dich und mich gleichermaßen.

    Ich bin jedoch gerne geneigt mir anzuhören, was Du zur Entkäftung meiner Darstellung der momentanen Kriegslage vorzutragen hast.
    Mein Kommentar zeigt nur an, was ich von Deiner Meinung halte. Stelle Dir vor es gäbe einen "Nicht Like" Button. Dann hätte ich den dafuer sicher gedrückt. Aus dem Alter und dem Gefühl andere überzeugen zu müssen, bin ich glücklicherweise raus.

    Frank

  2. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #42
    Ja, manch einer weiß wohl selber nicht, was er in einem Diskussionsforum verloren hat.

  3. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Der Mensch neigt dazu, nur plötzliche Veränderungen wahrzunehmen, während schleichende Prozesse kaum beachtet werden. Wenn erstmal Truppen verlegt werden, sind die dafür erforderlichen Voraussetzungen längst geschaffen. Geostrategie ist keine Angelegenheit von Wochen oder Monaten sondern von Jahrzehnten.

    Atomraketen in Deutschland
    NATO in Kalkar
    US-HQ in Wiesbaden
    M1 Panzer

    Die Quellen sind nur exemplarisch. Bei einer Suche auf gugel bekommst Du reichlich andere Ergebnisse, da dürfte dann für jede Ideologie das passende Sprachrohr mit dabei sein.
    Jaaaa ... jetzt mal ganz ruhig. Kalkar/Uedem und Wiesbaden (als HQ für was auch immer) sind ja nun wirklich ein alter Hut. Ganz normale Nato-Kommandozentren, wie es sie seit 1955 überall hier im Lande gibt. Diese 100 amerikanischen M1-Panzer sind auch nur eine eher symbolische Geste. Atomraketen gibt's hier definitiv immer noch keine. In Büchel lagern schon seit ewigen Zeiten 20 US-Atombomben mit verhältnismäßig geringer Sprengkraft, die von den dort stationierten deutschen Tornado-Jabos abgeworfen werden können/sollen (falls und wenn die Amerikaner die Dinger herausgeben). Alles kalter Kaffee. Kein Mensch (na gut, vielleicht der eine oder andere US-Betonschädel) denkt ernsthaft darüber nach, Nato-Truppen oder/und Flugzeuge in Richtung Osten in Bewegung zu setzen. Warum denn auch? Der Atomkrieg findet auch diesmal nicht statt. Da wette ich mit dir, meine gute gelbe GS gegen ein altes rostiges Kinderfahrrad.

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.088

    Standard

    #44
    ich hab noch ne rostige Büroklammer...die setze ich gegen Deine GS

    wollte schon den Bunker wieder reaktivieren, aber wohin mit dem guten Wein?

  5. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    ich hab noch ne rostige Büroklammer...die setze ich gegen Deine GS

    wollte schon den Bunker wieder reaktivieren, aber wohin mit dem guten Wein?
    Komisch, die Ösis und die Schweizer haben alle Bunker. Dabei dürft ihr doch (im Falle des Falles) überhaupt nicht mitmachen, neutrales Gesindel ... neutrales.

  6. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.088

    Standard

    #46
    stimmt, wir setzen uns rein und sitzen das Ganze aus.
    Die einen mit Käse, die anderen mit Wein!


    Stellt sich die Frage, wer kriecht lustiger aus dem Bunker?

  7. marvin59 Gast

    Standard

    #47

    Da muss ich Kuhjote recht geben. Jetzt werden bis Sonntag noch ein paar Russen mehr Urlaub in der Ukraine machen.
    Dann warten die U.S. Betonköpfe auf eine Gelegenheit ein paar Waffen an die Ukraine zu liefern.
    Irgend wann wird der Osten der Ukraine aufgegeben und die Russen suchen sich ein neues Urlaubsland.
    Der Westen droht weiter, die Atombomben bleiben im Bunker und wir vergessen den Islam und die Geldsorgen der GR.

  8. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.356

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Klar.

    Jetzt sei nicht so humorlos.

    Mal ehrlich, wenn die Schweiz, sagen wir mal, Italien überfällt, um endlich günstig an guten Rotwein zu kommen, dann hilft keiner den Italienern, weil alle potentiellen Bündnispartner ihr Schwarzgeld in der Schweiz haben. Kommt die allgemeine Wehpflicht hinzu, Reservisten, Sturmgewehre im Schlafzimmerschrank...

    Ergo, von der Schweiz geht eine potentiell größere militärische Bedrohung aus.
    Oh man, du hast kein Ahnung. Ein guter Teil Italieneischen Weinguts gehört bereits der Schweiz. Noch besser, den Bündnern.

  9. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.088

    Standard

    #49
    Was sind Bündner?

    ich kenn das jetzt nur mit dem Fleisch und dem lachenden Kerl im Parlament...

  10. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.356

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Was sind Bündner?
    Also zum Beispiel ich, und ich sage das mit Stolz und ich glaube der Bergler auch sind echte Bündner.
    Wir hier, also konkret da wo ich herkomme sagen wir es sogar mit hartem "p".


 
Seite 5 von 20 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kofferlösung für Soziatouren in Europa
    Von dred im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 18:47
  2. Welche Klagemöglichkeiten gibt es für den Bürger in Sachen Wulff?
    Von thomasL im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 10:59
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 09:59
  4. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 09:19
  5. Spendenadressen für die Erdbebenopfer in Südostasien
    Von muh-qu-11 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.12.2004, 11:40