Seite 15 von 26 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 257

Verunsicherung im -Umgang mit Kolleginnen durch aktuelle 5exismusdebatte?!

Erstellt von blntaucher, 31.01.2013, 21:05 Uhr · 256 Antworten · 17.728 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    Meine Herren, Respekt!


  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    um auf das Ausgangsthema zurückzukommen:
    Eine Boulevard-Zeitschrift, die solche Cover als Kaufanreiz (............) benutzt, macht mir mit einer aufgebauschten 5exismusdebatte überhaupt keine Angst. Verunsichern schon garnicht.






    Brüderle hat halt gschaut, ob was geht. nix is ganga (untauglicher Versuch am untauglichen Objekt) Pech ghabt.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    um auf das Ausgangsthema zurückzukommen:
    Eine Boulevard-Zeitschrift, die solche Cover als Kaufanreiz (............) benutzt, macht mir mit einer aufgebauschten 5exismusdebatte überhaupt keine Angst. Verunsichern schon garnicht.
    Wie heißt es schon bei Siemens: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Die derzeit grassierende 5exismus-Debatte ist keineswegs vom Stern inittiiert worden. Die haben nur einen alten Chauvi alt aussehen lassen, mehr nicht. Was danach kam, hat vermutlich auch den Stern überrascht, ging aber nicht von ihm aus - und hat mit dem alten Chauvi auch wenig zu tun. Natürlich hängen sie sich da jetzt dran, wie es alle Presseerzeugnisse tun, deren vorrangige Aufgabe es ist, Auflage zu machen (damit verdienen sie nämlich ihr Geld, nicht mit vertraulichen Erziehungsgesprächen mit alternden Spitzenpolitikern).

  4. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard AW: Verunsicherung im -Umgang mit Kolleginnen durch aktuelle 5exismusdebatte?!

    http://mobil.stern.de/politik/deutsc...8.html?mobil=1

    Lesen, eigenes Urteil bilden und abhaken.

    Die Alte wie den Artikel. Denn der Artikel ist durch und die Alte bei so nem Müll Geschreibsel nicht mehr vermittelbar.

  5. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Verunsicherung im -Umgang mit Kolleginnen durch aktuelle 5exismusdebatte?!

    Zitat Zitat von AT86 Beitrag anzeigen
    http://mobil.stern.de/politik/deutsc...8.html?mobil=1

    Lesen, eigenes Urteil bilden und abhaken.

    Die Alte wie den Artikel. Denn der Artikel ist durch und die Alte bei so nem Müll Geschreibsel nicht mehr vermittelbar.
    Das ist ja noch schlimmer als ich dachte. Wenn man das liest, hat man den Eindruck, das habe ein Mädchen von 19 geschrieben.
    Und selbst da wäre es grenzwertig, als Artikel einer Schülerzeitung 9. oder 10. Klasse ginge das in Ordnung.

    Alles auch eine Folge der Erziehung. Mädchen wird von Kindesbeinen eingeredet, daß sie alles können, alles toll machen usw usf.
    Da fehlt dann die Selbstreflektion. Dir findet ihren Artikel garantiert total toll und hat dafür sicherlich viel Schulterklopfen geerntet.

  6. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    206

    Standard

    Der Eingangssatz ist schon mehr als peinlich: "Für mich ist es nicht immer angenehm, 29 Jahre alt zu sein, eine Frau und Politikjournalistin. Das liegt an Männern wie...."

    Ah ja.... so ist das: die andern (also Männer wie...) sind schuld, dass sie sich in ihrer Rolle nicht gut fühlt. Bloss weil sie den Mut nicht hatte, den Typen in die Schranken zu weisen? Was für ein Frauenbild hat die wohl?!

    Vielleicht sollte da auch mal einer hingehen und sagen "hör auf, Mädchen zu spielen!" Kann schon mal was bewirken...

  7. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Das ist ja noch schlimmer als ich dachte. Wenn man das liest, hat man den Eindruck, das habe ein Mädchen von 19 geschrieben.
    Und selbst da wäre es grenzwertig, als Artikel einer Schülerzeitung 9. oder 10. Klasse ginge das in Ordnung.

    Alles auch eine Folge der Erziehung. Mädchen wird von Kindesbeinen eingeredet, daß sie alles können, alles toll machen usw usf.
    Da fehlt dann die Selbstreflektion. Dir findet ihren Artikel garantiert total toll und hat dafür sicherlich viel Schulterklopfen geerntet.
    Schulterklopfen? Der Chefredakteur des STERN weiß doch ganz genau, dass dieser Artikel -nicht nur handwerklich- mehr als schwach ist. Sollte hier vielleicht der (vergleichsweise) harmlose Brüderle, als ein unter permanentem Kontrollverlust leidender, 5existischer und triebgesteuerter FDP-Dinosaurier vorgeführt werden? Im Leben nicht, dafür ist das viel zu schlecht gemacht. Das kann sogar der STERN viel besser. Was soll das also?
    Entweder soll das eine Kampagne gegen (oder für) die FDP einleiten, oder aber eine sorgfältig vorbereitete Serie über den allgegenwärtigen 5exismus in seinen unterschiedlichen Schattierungen. Letzteres passt eigentlich eher zum STERN und seinem Geschäftsgebaren. Another "Shade of Grey" ... solch ein Zeug will deren Zielgruppe doch lesen. Wen interessiert denn schon der Brüderle? Der wird dafür einfach nur missbraucht (genau wie die unbegabte Jungjournalistin).

  8. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 531524_10151396846864528_477515026_n.jpg  

  9. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard AW: Verunsicherung im -Umgang mit Kolleginnen durch aktuelle 5exismusdebatte?!

    Zitat Zitat von Dieziege Beitrag anzeigen


    Wenn man da dann noch nachlegt und sagt: "Gott sei Dank ist mir noch eingefallen das man das ja nicht mehr darf, sonst wäre es mir wohl raus gerutscht".

    Dann ist man auf der sicheren Seite

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Wie heißt es schon bei Siemens: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Die derzeit grassierende 5exismus-Debatte ist keineswegs vom Stern inittiiert worden. Die haben nur einen alten Chauvi alt aussehen lassen, mehr nicht. Was danach kam, hat vermutlich auch den Stern überrascht, ging aber nicht von ihm aus - und hat mit dem alten Chauvi auch wenig zu tun. Natürlich hängen sie sich da jetzt dran, wie es alle Presseerzeugnisse tun, deren vorrangige Aufgabe es ist, Auflage zu machen (damit verdienen sie nämlich ihr Geld, nicht mit vertraulichen Erziehungsgesprächen mit alternden Spitzenpolitikern).
    Der Stern (eine Zeitung, die im Jahr mindestens 15 mal eine nackte Frau/nackte weibliche Körperteile auf dem Cover hat) hat die Diskussion losgetreten und schiebt nach



    war klar, die Auflage muß ja und der Zeck heiligt die Mittel. wie du schon sagtest, der Stern ist kein Bildungsorgan, sondern will verkaufen, aber muß man dafür wirklich jeglichen Ethos vergessen?

    Der Stern hat in erster Linie eins gezeigt, dass er sich nicht zu blöd ist, so eine "Story" ein Jahr zurückzuhalten, um sie dann zeitgerecht zu präsentieren und er hat gezeigt, dass eine nicht mehr ganz junge Journalistin als Frau nicht in der Lage ist, sich einen 70jährigen Zausel vom Leib zu halten und dem auf die Finger zu klopfen. So regelt man das unter Erwachsenen und wenn der Zausel sich die Abfuhr eingehandelt hat, dann ist dieser unterirdisch lächerliche Mist vergessen.

    was diese Diskussion sehr schön zeigt, ist wie sehr es die "political correctness" schon geschafft hat, uns Männer mit all unserm Mannsein zu ...........
    Kuhjote hat es schon angerissen, die alleinerziehenden Mütter geben ihre Buben in die KiTa, dann den Kindergarten zu Kindergärtnerinnen, dann zu Lehrerinnen, wo ihnen überhaupt kein männliches Rollenverständnis vermittelt und das kleine bischen, das sie haben, auch noch aberzogen wird. Dort dürfen sie dann brav und aggressionsfrei mit Mädchen spielen, basteln und kochen.
    alles ganz wunderbar liebes Sozialverhalten, nur leider widerspricht das ca 100.000 Jahren Evolution (Lisbeth und Schlonz haben es angerissen)
    Das Ergebnis sind dann ritalinsüchtige Schulversager, die dann völlig orientierungslos in der Pubertät männliches Selbstverständnis von ihren Migrantenfreunden erlernen, deren Väter ihre Frauen verschleiern und zuhause wegsperren.


 
Seite 15 von 26 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aktuelle Versicherungsempfehlung?
    Von thomasL im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 15:16
  2. Aktuelle Motorradzeitschriften
    Von Matti63 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 22:15
  3. Ersuche um Tipps im Umgang mit meiner Zicke auf nassen Straßen
    Von jag1991 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 23:21
  4. Aktuelle Betrügereien
    Von Di@k im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 16:49
  5. Erste allgemeine Verunsicherung- Getriebe
    Von Peter blau im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 23:00