Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Geschwindigkeitsanzeige nachrüsten...

Erstellt von mfp1706, 06.10.2016, 18:12 Uhr · 24 Antworten · 1.942 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    207

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von lederkombi Beitrag anzeigen
    Auf dem Nav5 geht es aber nur bei GPS-Empfang. Das ist in unseren CH-Tunneln irgendwie problematisch....

    Ich werde mir wohl auch so ein dümmliches Magnetteil zulegen, so wie hier schon von einigen beschrieben.
    Du kannst ja vor dem Tunnel (bei genauer Anzeige) den Tempomat aktivieren.

  2. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    765

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von lederkombi Beitrag anzeigen
    .....so ein dümmliches Magnetteil zulegen......
    Soooo dümmlich ist solch ein Magnetteil gar nicht, denn es lässt sich, zum Unterschied von GPS-Anzeigen, von Tunneln, Häusern, Wäldern und dgl. absolut NICHT beeinflussen.

  3. Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    58

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Soooo dümmlich ist solch ein Magnetteil gar nicht, denn es lässt sich, zum Unterschied von GPS-Anzeigen, von Tunneln, Häusern, Wäldern und dgl. absolut NICHT beeinflussen.
    Bem Kauf sollte man die verdrahtete Version ( meint: Radsensor verkabelt ) bevorzugen. Es gibt ja auch Tachos mit Funksensoren, jedoch ist die Reichweite bereits bei Fahrrädern grenzwertig. Beim Moped ist die Funkstrecke zwischen Radsensor und Anzeige noch länger, das könnte dann knapp werden.

  4. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    708

    Standard

    #24
    Die ganzen GPS Geschichten funktionieren halt nicht in Tunnels, oder auch manchmal nicht in tiefen engen belaubten Tälern.

  5. Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    58

    Standard

    #25
    ...und deswegen ist die Idee sich damit eine besser ablesbare und verlässlichere Anzeige zu verschaffen mit einer ordentlichen Portion Vorsicht zu betrachten.
    Um etwa bei den Eidgenossen die hochwertigen Fränkli weiterhin sein Eigen nennen zu können, würde ich für die Messung und Kontrolle der Geschwindigkeit auf keinen Fall das auf GPS basierende Navi verwenden.

    Die Qualität der aus den GPS-Informationen errechneten Geschwindigkeit ist stark abhängig von der verwendeten Software. Wesentlich ist dabei die Berücksichtigung der Veränderung des aktuellen Standortes. Da gibt es zahlreiche Faktoren für Ungenauigkeiten. In der Stadt können das z.B. Reflexionen des GPS-Signals an hohen Hausfassaden sein. Die Menge der auswertbaren Satelliten spielt ebenfalls eine große Rolle. Der tatsächlich ermittelte Standort ( auch wenn der Benutzer mit seinem Navi auf der Stelle steht ) verändert sich laufend um mehrere Meter. Die Geschwindigkeit wird durch die Berücksichtigung der Standortveränderung und der Uhr errechnet.
    Mit speziellen Algorithmen versuchen die Softwareentwickler den Stillstand ( nicht mehr in Bewegung ) des Navis festzustellen. So wird dieser in den heutigen Navis noch verlässlich erkannt und die Geschwindigkeitsanzeige ist tatsächlich = 0.
    In Bewegung dürfen die o.g. Fehlermöglichkeiten jedoch wieder "mitspielen".


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Welche DWA nachrüsten.
    Von GS-WÄLDER im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 23:12
  2. Option Nachrüsten von ASC
    Von Marathoni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 20:59
  3. KAT nachrüsten für Brülltüten...
    Von Vanman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 09:37
  4. FID nachrüsten?
    Von billy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2005, 07:44
  5. Doppelzündung und andere Bauteile nachrüsten?
    Von Carlimero im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2005, 08:27