Ergebnis 1 bis 9 von 9

Private Frage, da mein Sohn eine Mofafahrerlaubnis machen möchte

Erstellt von schelli-gs, 14.06.2011, 18:18 Uhr · 8 Antworten · 1.349 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    3

    Standard Private Frage, da mein Sohn eine Mofafahrerlaubnis machen möchte

    #1
    Hallöchen!!
    Mein Sohn möchte gerne bald die Mofafahrelaubnis machen, möchte aber ein Fahrzeug haben das gedrosselt ist um mit 16 den Führerschein für eine 125iger zu machen um dann die Drosselung rausnehmen zu lassen. Da ich keine Ahnung davon habe, hier meine Fragen!!!
    Geht dies?
    Gibt es 125ger die sich soweit drosseln lassen, oder muss er eine 50er haben?
    Es gibt doch bestimmt ein paar Kollegen hier, die schon mal solch ein Problem hatten;-))
    Wäre ainfach über alle Informationen dankbar!!!

    Liebe Grüße!!

    Schelli-gs

  2. Registriert seit
    15.11.2005
    Beiträge
    214

    Standard

    #2
    Moin moin,

    guckst Du hier: http://www.tuev-nord.de/de/Mofa-Prue...igung_3161.htm

    Alles andere ist Klasse M, A1 usw.

  3. Registriert seit
    20.09.2010
    Beiträge
    288

    Standard

    #3
    einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor - auch ohne Tretkurbeln -, wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, daß die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn nicht mehr als 25 km/h beträgt (Mofas)
    Das ist die Definition für Mofas. Es ist nicht nur eine Frage der Geschwindigkeit. Drosseln würde deshalb nicht genügen.

  4. Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    50

    Standard

    #4
    Um es mal kurz und Bündig zu sagen Nööp es geht nicht . Mofa ist immer 49ccm. das einziger was geht ist eine 50ger ( Auch 49ccm, aber 45 Km/h) auf Mofa drosseln . Meine Meinung dazu ist : Soll er lieber noch ein Jahr warten und Gleich den 125er machen , ist zwar erstemal auf 80 Km/h gedrosselt aber die kann der dann rausmachen und mit 18 auch weiter die 125er ( darf dann glaube ich 11Ps haben und fährt so um die 140 Km/h9 fahren oder halt dann schon offen eine große. Sonst ist das rausgeschmissenes Geld.

    Gruß Marek

  5. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von blackhawk Beitrag anzeigen
    Um es mal kurz und Bündig zu sagen Nööp es geht nicht . Mofa ist immer 49ccm. das einziger was geht ist eine 50ger ( Auch 49ccm, aber 45 Km/h) auf Mofa drosseln . Meine Meinung dazu ist : Soll er lieber noch ein Jahr warten und Gleich den 125er machen , ist zwar erstemal auf 80 Km/h gedrosselt aber die kann der dann rausmachen und mit 18 auch weiter die 125er ( darf dann glaube ich 11Ps haben und fährt so um die 140 Km/h9 fahren oder halt dann schon offen eine große. Sonst ist das rausgeschmissenes Geld.

    Gruß Marek
    Auf der eine Seite kann ich Marek nur zustimmen, noch ein Jahr warten und gleich den Führerschein machen für die 125er.

    Auf der anderen Seite ist es auch eine Abhängigkeit vom Wohnort, meine Eltern und ich wohnten in meiner Jugend auf dem Berg in einer Dienstwohnung (die musste damals noch laut Arbeitsvertrag bezogen werden) ohne öffentliche Verkehrsmittel, 6 km vom nächsten Dorf entfernt.
    Meine Schwester und ich waren mit 15 damals froh ein Mofa zu bekommen und nicht mehr täglich das Fahrrad den Berg raufschieben zu müssen.
    Klar mit 16 dann das Kleinkraftrad und mit 18 der Umstieg auf die Große.

    Ich denke wenn Du mit deinem Sohn sprichst hat er auch Verständnis dafür ist gerne bereit noch ein Jahr zu warten.
    Bei Jugendlichen helfen mitunter auch kleine finanzielle Zugeständnisse, wenn Du verstehst was ich meine!

    Gruß

  6. Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    50

    Standard

    #6
    Okay das hatte ich nicht bedacht das es " Besondere" umstände geben könnte okay geb ich dir recht . Bin ich allerdings nicht von ausgegangen .

  7. Registriert seit
    07.07.2006
    Beiträge
    36

    Standard

    #7
    Hallo Schelli,
    ich hätte noch eine andere Variante anzubieten: Mofa mit 15 und 16, anschließend betreutes Autofahren. Der Autoführerschein mit 17 schließt den Führerschein für den "offenen" Roller ein. Dann mit 18 den Motorradführerschein. Erkundige dich mal nach den Kosten nur für die Führerscheine. Aus meiner Erinnerung: Mofa ca. 200€, Motorrad ca. 600€, Auto ?.

    Beste Grüße
    Yeti

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #8
    Hi
    Im Zweifel ein vernünftiger, wobei wahrscheinlich ungeliebter Vorschlag:
    50er kaufen und als Mofa drosseln, dann aufmachen und zwei Jahre als Moped (nur "p") mit 50 Km/h fahren, dann auf "Richtiges" umsteigen.
    Spart einen Haufen Geld und man kommt in der Stadt gut vorwärts. Nur auf "Langstrecken" ist man mit dem richtigen Mopped ("pp"!) schneller
    gerd

  9. Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    #9
    Das mit der drossel geht nur bei einem 50 ccm. Da wirst du wohl zweimal einkaufen müssen wenn es hinterher eine 125 ccm sein soll.


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 13:49
  2. Mein Freundlicher hat noch eine 30 Jahre GSA
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 23:06
  3. Wie leicht kann man eine R 80 G/S machen?
    Von vesab im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 17:30
  4. Ich da mal eine Frage
    Von Fender im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 21:43
  5. Möchte eine 1150 GS kaufen, worauf sollte man achten ?
    Von Logan im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 10:24