Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Zieht die Aktivhalterung des TomTom Riders (2013) die Batterie leer?

Erstellt von judex, 21.10.2013, 12:14 Uhr · 43 Antworten · 6.582 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.282

    Standard Zieht die Aktivhalterung des TomTom Riders (2013) die Batterie leer?

    #1
    Was meint Ihr:


    Meine Q "Lisa" hatte für 2 Wochen im Stall gestanden.
    Als ich sie am letzten Sonnabend für einen Ausritt anlassen wollte,
    war die Batterie so weit entladen, dass ein Anlassen nicht möglich
    war. (So bin ich denn dazu gekommen, mit dem Fahrrad zu fahren, )
    Nach einer Nacht am Ladegerät sprang Lisa an, als sei nie etwas
    gewesen.

    Was ist nun der Grund?
    Mein Nachbar, immerhin ein Elektroingenieur, meinte, es könne am
    Navi liegen. Ich habe ein neues TomTom Rider, welches in der Tat die
    ganze Zeit auf die Aktivhalterung aufgesteckt war. Die Strom
    versorgung
    der Halterung erfolgt über direkten Anschluss an die Batterie.

    TomTom Navis, meinte der Nachbar, würden auch bei Inaktivität ständig
    die Satellitenpositionen suchen, um beim Start schneller betriebsbereit zu
    sein. Damit könne auf die Dauer die Batterie leergezogen werden.
    Ähnliches habe er mit seinem TomTom am PKW bei etwas längerer
    Standzeit erlebt.
    Zieht das in die Aktivhalterung gesteckte Navi tatsächlich auch im
    ausgeschalteten Zustand Strom?
    Dann müsste man entweder einen Zwischen-(Ein/Aus-)schalter einbauen.
    Das
    schont dann die Batterie des Moppets, führt aber dazu, dass das
    Navi bei Start seinen
    Akku entladen haben wird.
    Einzige Lösung: Navi abnehmen und erst kurz vor der Fahrt wieder
    aufstecken.


  2. Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    1.936

    Standard

    #2
    Es ist die Halterung, die die Batterie leer zieht. Hatte ich auch. Da ich techn. ein Volltrottel bin, zubbel ich immer das Kabel unterhalb der Halterung raus, wenn ich das Motorrad längere Zeit abstelle....
    Bei mir ist das Navi am Canbus angeschlossen.
    Gibt aber auch elegantere Lösungen.

  3. Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    #3
    Hallo Judex,
    ich habe zwar kein TomTom,aber ich hatte schon das gleiche Erlebnis.
    Es reicht nicht nur das Navi zu entfernen,denn es ist der Spannungswandler der aus den 12 V die für das Navi benötigte Spannung von 5 V macht,der die Batterie langsam entleert.
    Vermutlich ist der Spannungswandlerin in der Aktivhalterung.
    Ich habe das Problem mit einem Schalter gelöst.

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #4
    Ich habe das Problem durch einen Stecker und eine Bordsteckdose gelöst, die direkt an der Batterie hängt. Nach der Fahrt ziehe ich den Stecker ab und gut ist. Der Spannungswandler zieht übrigens die Batterie leer. Das das TOMTOM ständig auf Empfang ist, halte ich für ein Gerücht. Auch nach 4 Wochen ohne Aufladung geht es auf Knopfdruck an.

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #5
    Ich benutze den Car-Tool-Stecker unterhalb des Ölkühlers für mein TTRider-2013. Dieser Stecker wird nach ca. 2min ab Zündung-AUS freigeschaltet. Das funktioniert so seit ca. 12Tkm problemlos.
    Wenn dem so wäre, dass ein TT-Navi auch im ausgeschaltetem Zustand nach Satelliten sucht, hätte mein Navi, welches gerne mal 4 Wochen ungenutzt rumliegt, eine leergesogene Batterie - ist sie aber nicht (und bei meinem 2007er TomTom für´s Auto geht das schonmal garnicht. Der sucht manchmal gerne 15min nach den Satelliten).

    Gruß

  6. Wogenwolf Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Berliner Beitrag anzeigen
    Ich benutze den Car-Tool-Stecker unterhalb des Ölkühlers für mein TTRider-2013. Dieser Stecker wird nach ca. 2min ab Zündung-AUS freigeschaltet. Das funktioniert so seit ca. 12Tkm problemlos.
    Wenn dem so wäre, dass ein TT-Navi auch im ausgeschaltetem Zustand nach Satelliten sucht, hätte mein Navi, welches gerne mal 4 Wochen ungenutzt rumliegt, eine leergesogene Batterie - ist sie aber nicht (und bei meinem 2007er TomTom für´s Auto geht das schonmal garnicht. Der sucht manchmal gerne 15min nach den Satelliten)...
    Yep, so ist es an meiner ADV auch. Klappt einwandfrei mit dem Cartool-Stecker und dem TT Urban

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Berliner Beitrag anzeigen
    Ich benutze den Car-Tool-Stecker unterhalb des Ölkühlers für mein TTRider-2013. Dieser Stecker wird nach ca. 2min ab Zündung-AUS freigeschaltet. Das funktioniert so seit ca. 12Tkm problemlos.
    ...
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Yep, so ist es an meiner ADV auch. Klappt einwandfrei mit dem Cartool-Stecker und dem TT Urban
    und bei meiner 2006er mit Tomtom Rider V4 ebenfalls.

  8. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.282

    Standard

    #8
    Ihr macht mir Mut, die Versorgung über cahhhhhtuhl zu installieren.

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #9
    Habe ein Ralais dazwischen .. Klick und weg...!

  10. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #10
    Ich auch ;-)


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie DWA leer
    Von ma_co im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2015, 09:07
  2. Batterie Leer
    Von christopher im Forum Zubehör
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.06.2013, 08:09
  3. TomTom Urban Rider mit Aktivhalterung
    Von Stuffy2001 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 07:22
  4. Biete Sonstiges TomTom Urban Rider mit Aktivhalterung
    Von Flohold im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 11:18
  5. R 1100 GS: Batterie zieht sich leer!
    Von Dars im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 15:13