Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 105

Gegensprechanlage, was habt ihr...

Erstellt von dochbox, 07.01.2011, 16:29 Uhr · 104 Antworten · 18.343 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard

    #11
    Also für die meisten Stecksysteme gibt's ja Adapter in alle Richtungen und zur Not den Lötkolben, aber bei den bt-Anlagen die ich kenne sind die Mikros/Kopfhörer mit dem bt-empfängerteil meine ich schon fest verdrahtet... schau doch mal beim Cardo 2, ob man den bspw. auch ohne Kopfhörer/Mikroset bekommen kann. Wenn ja, lässt sich bestimmt was adaptieren, wobei ich auch denke, dass die mitgelieferten evtl. besser angepasst sind.

    Musik kann ich nur auf ganz langweiligen Streckenfahrten haben, ansonsten lausche ich dem Motor...

  2. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    470

    Standard

    #12
    Hallo,

    beim Q2 können und sollten vorhandene Headsets definitiv nicht verwendet werden.
    Das Q2 besteht im wesentlichen aus 2 Teilen:
    1. Das BT-Modul, welches abnehmbar ist (z.B. zum Laden)
    2. Das Headset mit Aufnahme für das BT-Modul

    Der Einbau ist kinderleicht und ist je nach Helm in 20-30 min zu machen.

    Es gibt Sets mit Kabelmikro und Sets mit Schwanenhals-Mikro.

    Auch für die Befestigung stehen 2 Varianten (immer im Lieferumfang) zur Verfügung:
    1. Klemmhalterung
    2. Klebehalterung

    Je nach Helmtyp kommt die entsprechende Variante zum Einsatz.
    Anbei der Link zur Bedienungsanleitung des Q2:
    http://www.cardosystems.com/user_fil...ual_german.pdf

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #13
    Wir haben seit Anfang Januar das Cardo Scala Rider G4 an und in den Helmen.
    Jetzt im Urlaub konnten wir es mal ausgiebig testen.
    Wir waren mit drei Maschinen unterwegs und die Kommunikation untereinander funktionierte prima, auch auf große Entfernungen.

  4. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    78

    Standard

    #14
    ...schon seit drei jahren cardo, nix anderes mehr. sehr zufrieden damit :-)

  5. Registriert seit
    23.01.2010
    Beiträge
    207

    Standard

    #15
    Hallo
    Wir haben Baehranlagen drin mit Kabel.Dies seit 11 Jahren und sind sehr zufrieden damit.Die reichweite ist sehr groß,bis zu 5km (Öfters schon ausprobiert)und haben 8 Kanäle.Die sind zwar etwas teurer aber wir haben es noch nie bereut.
    Jöge
    (je mehr man sich vergisst,desto besser erinnern sich die anderen)

  6. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    137

    Standard

    #16
    Hallo Jöge,

    schön das ihr mit der Baehr Anlage zufrieden seit. Ich nicht! Vor einigen Jahren
    hatten wir 2 Gespanne. Beide Gespanne wurden mit jeweils einer Gespann Anlage ausgerüstet und dazu noch mit 2 CB Funk Anlagen. Wer die Anlagen kennt weiß was die Dinger gekostet haben. Nachdem beide! Anlagen immer wieder ausgefallen sind wurden sie 2x zu Baehr zur Rep. gesandt. Ausfälle gab es aber immer wieder. Baehr hat sich dann überhaupt nicht mehr gekümmert.
    Deshalb, von mir gibts keine Kohle mehr. Die Anlagen habe ich im Elektroschrott entsorgt.

    Viele Grüße aus dem Siegerland, Martin

  7. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #17
    ich habe eine Woche lang das Q2 getestet.
    Primärer Zweck: Radio hören auf dem täglichen Weg zur Arbeit.

    Fazit: ohne RDS zum vergessen. Es mag als Verbindungstool zwischen Fahrer und Sozia oder einem anderen Fahrer funktionieren. Aber nicht zum Radio hören. Bei verbundenem Handy per Bluetooth war ein regelmässiges Knacken zu hören, echt nervend. Und der Radioempfang war noch schlechter als ohne Verbundenem Handy.

    Ich hatte ja keine Hifi-Qualität erwartet, aber der Klang ist echt schrottig!

    Habs gestern zurück geben können.

    Ob der SRC-Kragen von Schuberth besser ist? Immerhin ist wohl auch das Cardo darin verbaut...

    Gruß
    Mac

  8. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.262

    Standard Unzufrieden....

    #18
    Zitat Zitat von dochbox Beitrag anzeigen
    Hallo Jöge,

    schön das ihr mit der Baehr Anlage zufrieden seit. Ich nicht! Vor einigen Jahren
    hatten wir 2 Gespanne. Beide Gespanne wurden mit jeweils einer Gespann Anlage ausgerüstet und dazu noch mit 2 CB Funk Anlagen. Wer die Anlagen kennt weiß was die Dinger gekostet haben. Nachdem beide! Anlagen immer wieder ausgefallen sind wurden sie 2x zu Baehr zur Rep. gesandt. Ausfälle gab es aber immer wieder. Baehr hat sich dann überhaupt nicht mehr gekümmert.
    Deshalb, von mir gibts keine Kohle mehr. Die Anlagen habe ich im Elektroschrott entsorgt.

    Viele Grüße aus dem Siegerland, Martin
    Hallo Martin, Schade das Du Ärger mit Baehr hattest....
    Mit der Gespannanlage Tiro haben wir bis heute keinerlei Probleme!!
    Bei der von Dir angesprochenen Vario CB gab es seinerzeit Problem mit der Lötpaste (Ökolötpaste) die dafür sorgte, das sich Platinen auflösten.
    Möglich das Du auch betroffen warst.
    Allerdings hat Baehr seine Stützpunkthändler angewiesen, diese Problematik schnell und unkompliziert zu bereinigen!!

    Vielleicht könntest Du Deine Unzufriedenheit etwas konkretisieren.

    Mir fehlt bei Deiner Darstellung der zeitliche Zusammenhang zwischen Kauf (bei welchem Händler) Einbauproblematik(wer ht eingebaut , in welche Fahrzeuge) sowie der Reklamation(bei wem) und Verschrotten!!
    (Kauf Reklamation Wandlung usw...)

    Schreib doch mal die Historie nieder...

    PS. wir machen den "Job" im 19.ten Jahr und haben erst 9 "echte Garantiefälle" die Anlagenbezogen sind!!! (und wir leben davon)

  9. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #19
    Hi....

    Ich nutze seid dem letzten Jahr den Schuberth C3 mit passendem RCS Akustikkragen !!!

    Ist nicht ganz preiswert , aber wenn man mal davon absieht, ist es eine doch gute und zuverlässige Kombination! Ich hatte anfangs etwas Probleme mit den Einstellungen. Nachdem ich mir die Zeit genommen hatte mich damit zu beschäftigen, läuft das System sehr gut!!

  10. hbokel Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Ob der SRC-Kragen von Schuberth besser ist? Immerhin ist wohl auch das Cardo darin verbaut.
    Hallo Mac,

    meine bessere Hälfte und ich haben es im letzten Urlaub getestet. Der Schuberth-Kragen ist tatsächlich von Cardo, es hat aber eine geringere Reichweite als das neue Cardo-System. Schuberth behauptet, dass sei wegen der geringeren Strahlungsbelastung so gewollt. Ich vermute aber, dass Cardo sich einen Wettbewerbsvorteil erhalten will. Egal, die Reichweite beim Schuberth-Kragen ist bescheiden. Die Verbindung reißt ab, sobald man den Anderen nicht mehr sieht (also hinter einer Kurve, Hausecke etc).

    Der Radioempfang ist beim Schuberth-System ok. Mann kann sechs Frequenzen am PC vorprogrammieren oder unterwegs per Suchlauf programmieren (umständlich). Auf Wunsch werden ausschließlich RDC-Sender empfangen. Die Sender werden per Tastendruck weitergeschaltet, nach 6x Drücken ist man also wieder bei der ursprünglichen Frequenz

    Die Navi-Ansagen sind einwandfrei zu verstehen, zur Musikqualität kann ich nichts sagen (das Zumo 550 bietet per Bluetooth nur Telefonqualität). Das Mobiltelefon kann ich über das Navi-Bluetooth anschließen, aber ich verzichte lieber darauf. Über das Mikro bekommt das System die Fahrgeräusche mit und passt die Kopfhörerlautstärke automatisch an. Für meinen Geschmack könnte diese Anpassung etwas gleichmäßiger sein, denn bei geringen Fahrgeräuschen wird die Lautstärke zu stark hochgeregelt.

    Der Einbau ist völlig simpel. Wer schon mal das Innenfutter des Helms zur Reinigung ausgebaut hat, wird das Schuberth-System in wenigen Minuten einbauen können. Der Schwanenhals nervt allerdings, denn beim Aufsetzen ist er im Wege und beim geschlossenen Helm wird das Mikro zwischen Kinn und Helm gepresst (zumindest bei meiner Rübe). Mal sehen, wie lange es dauert, bis der Schwanenhals ausgeleiert oder abgebrochen ist. Ein flaches, eingeklebtes Mikrofon wäre vorzuziehen, denn die Zuleitung könnte hinter dem Schaumstoff bis zum Klapp-Scharnier und von dort zum Helmkragen geführt werden.

    Zur Programmierung und zum Laden ist eine fliegende Micro-USB Kupplung vorhanden, die einen wasserdichten Verschluss hat und nach etwas Probiererei in einer Aussparung im Schaumstoff halbwegs unauffällig unterzubringen ist. Das Micro-USB Kabel zum PC und Ladegerät wird mitgeliefert.

    Die Software ist eine Java-Applikation, dementsprechend hakelig funktioniert sie. Das Timing des USB-Anschlusses scheint bei meinem Windows7 Rechner Probleme zu machen, denn ich bekomme keine gescheite Verbindung mit dem Helm. Zum Glück habe ich ein XP-Notebook, damit konnte ich die Firmware updaten und die Konfiguration vornehmen.

    Ein Nachteil ist die Dicke des Kragens. Dadurch stößt der Windabweiser des Kinnteils beim Schließen auf die Vorderkante des Kragens. Ich fürchte, der Bezug wird das nicht lange mitmachen.

    Am meisten bin ich von der Einschalt-Automatik enttäuscht. Nur mit Schreien in leiser Umgebung gelingt es, die Gegensprechanlage aus dem Standby zu erwecken (mit entsprechender Verwunderung bei umstehenden Passanten). Man muss seinen Kommunikationswunsch also per Tastendruck am Helmkragen kundtun. Das ist fummelig, und die Verbindung bleibt danach lange bestehen. Manchmal schaltet sich die Kommunikation auch gar nicht mehr aus. Man darf dann die ganzen Zeit an der Geräuschkulisse des Anderen teilhaben.

    Fazit: das System ist noch nicht ausgereift.

    Gruß
    Heinz


 
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Habt Ihr Erfahrung mit Sitzbanktaschen?
    Von TaunusRider im Forum Zubehör
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 21:13
  2. Habt Ihr Euch schon mal.........
    Von cowy im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 07:59
  3. Was habt Ihr denn so im Winter..................
    Von franova im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 00:23
  4. ...und wie habt ihr Silvester verbracht?
    Von hgb57 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 11:36