Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 54

Öhlins kontra Wilbers

Erstellt von GS Peter, 12.10.2007, 09:42 Uhr · 53 Antworten · 13.240 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Frage

    #21
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    Also ein Zubehörfahrwerk egal ob Öhlins, Wilbers o. WP ist schon mal um welten besser als der orginal Schrott.
    Also ich fahre diesen Schrott .

    Ich fahre auf meiner 2005er (!!!) auch:

    - eine originale Sitzbank
    - eine originale Scheibe
    - originalen Auspuff
    - originale Fußrasten
    - originale Koffer
    - .......
    - .......

    Da so ziemlich alles original ist, wäre diese Aufzählung noch reichlich fortführbar.

    Wenn ich hier manchmal so die Kommentare kampfsportelnder Energiefuzzis (Energiefuzzi=Eigenbezeichnung) und in anderen Threads, auch die anderer Kandidaten lese, dann muß mein Moped wohl ziemlicher Schrott sein - fürchte ich. Ich hoffe, das färbt nicht auf mich ab,

    Dennoch macht mir meine GS Sau-Spaß, geht ziemlich schnell um die Kurven und ich möchte momentan keine andere haben. Das schließt natürlich nicht aus, daß manches Zubehörteil besser als das Original sein mag - aber Schrott ?

    Sorry Kollege, mal sprachlich bitte auf dem Teppich bleiben .

  2. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von 084ergolding Beitrag anzeigen
    @Fahrwerkswechsler

    Ich möchte mich auch demnächst vom alten Serienfahrwerk verabschieden.
    Hab mich aber noch nicht entscheiden können ob
    -> Öhlins
    -> Wilbers
    -> WP
    hi jan

    kannst ja nächsten samstag mal ne runde mit meiner drehen, dann hast du mal einen live eindruck von wilbers.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von 084ergolding Beitrag anzeigen
    Servus !
    @Fahrwerkswechsler

    Ich möchte mich auch demnächst vom alten Serienfahrwerk verabschieden.
    Hab mich aber noch nicht entscheiden können ob
    -> Öhlins
    -> Wilbers
    -> WP

    Kennt jemand nen guten kompetenten Händler der nach meinen individuellen Gegebenheiten mich beraten könnte ?
    Grüße Jan
    Ich Testfuhr Wilber und Oehlins vor meiner Kaufentscheidung. Das Oehlins ist etwas sportlicher ausgelegt, das Wilbers etwas komfortabler.

    Oehlins und Wilbers sind beide etwa gleich hochwertig verarbeitet. Das WP fällt dagegen leicht ab, es ist natürlich trotzdem wertiger wie das Original.

    Meine eigene GS ist mit WP vorne und Wilbers hinten bestückt. Fahrverhalten ist komfortabel wie bei einem Cadillac aber trotzdem gerade vorne deutlich stabiler. Heute würde ich wohl das WP EDS 2 nehmen, clicky.

    Wenn man Fragen hat, dann würde ich an alle drei den gleichen Fragenkatalog per email schicken, oder evtl. dort direkt anrufen. So hat man einen direkten Vergleich zu Kundenservice und Kompetenz. Ich würde mich nicht auf Aussagen von deren Agenten und Verkäufern verlassen. Dort wird man immer behaupten, das eigene Produkt sei am allerbesten und der Konkurrent weniger gut. Eine beliebte Aussage von Oehlins ist z.B., dass man jeden einzelnen Klick merke (bei anderen nicht) und der Einstellbereich am allergrößten sei (bei anderen sei der weniger groß). Wer kann das als Kunde dann nachprüfen? Natürlich merke ich auch bei meinem WP und bei meinem Wilbers jeden Klick. Ob der Einstellbereich groesser oder kleiner ist kann ich nicht sagen, denn ich persönlich habe den bei beiden bisher nicht ausnutzen können. Das nur mal so als Beispiele.

    Wenn man eine individuelle und persönliche Beratung möchte, dann sind so Leute wie der Hoffmann eigentlich besser. Der hat soviel Ahnung, der überarbeitet die Serienfederbeine auf Wilbers / Oehlins / WP - Standard, und er macht seine eigenen Federbeine, die ebenso einen hervorragenden Ruf haben.

  4. 084ergolding Gast

    Standard

    #24
    Peter danke für deine Tips / Erfahrung.

    Möglichkeit WP /Wilbers/Oehlins auf meiner GS zu testen....... klar wird nicht gehen.

    Sportlichkeit vs Komfort..... da mach ich mir nochmals Gedanken über
    meine Präferenzen. Dann möchte ich die Technik, Technologie
    der drei noch besser verstehen und für meine Zwecke beurteilen können.

    Und ich sehe es wie Du. Da gibt es eine Unmenge an Einstellmöglichkeiten, aber werde ich die tatsächlich für meine verschiedenen individuellen
    Zwecke nutzen ?

    Hab mir mal ne Excel Liste gemacht. Aus einer losen Stichwort/Fragen Sammlung ensteht gerade ein Vergleich ,die sich so langsam zu einer "Nutzwertanalyse" entwickelt.

    Ich freue mich auf ein neues Fahrgefühl, möchte aber in das Richtige investieren. Mein Motto in dieser Sache: Gut Ding hat Weile.

    So, danke Dir, schönen Tag,
    Grüße aus Landshut
    Jan

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #25
    Ich selber war auch beim Spezialisten, weil kein Laie mehr die Qualitäten beurteilen kann.
    Ich (und viele andere) bin sehr zufrieden mit Markus Tolksdorf
    http://trp-sx.cmsv1.de/

    wobei, wenn man unbedingt eine Reihenfolge der Qualitäten aufstellen möchte ich die Reihe mit Original, Wilbers, WhitePower(WP) und dann Öhlins aufstellen möchte. (was sich auch so in den aufgerufenen Preisen manifestiert)
    Tolksdorf z.b. meinte dass die neue Serie Monobeine die WP auf die Füße gestellt hat (ab 600) qualitativ doch einiges besser ist, als die von Wilbers.
    wobei sich auch nicht jeder Öhlins leisten kann und mag.

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #26
    Nach meiner Erinnerung zu meiner seinerzeitigen Auswahl war ich u.a. bei WP hängen geblieben, weil von den dreien die vielfältigsten Einstellmöglichkeiten bot. Meine Vorstellung, Einstellungen für solo stabil belastbar komfortabel und zu zweit komfortabel stabil zu finden, dachte ich damit am ehesten realisieren zu können. Im Herbst geht die Suche wieder los.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #27
    Nur um Missverständnisse zu vermeiden, die Einstellmöglichkeiten sind im Prinzip bei allen Herstellern gleich, und in der technischen Funktion sind sie auch ziemlich gleich. Die meisten (wahrgenommen) Unterschiede halten einer näheren Betrachtung nicht stand, sind eher aus (gutem) Verkäufer Marketing entstanden. Vermeintliche Unterschiede sind haeufig eher Geschmackssache wie eine sportlichere oder weichere Auslegung, oder das so ein Rennfuzzi der 'nen Satz Dämpfer umsonst kriegt irgendwo + irgendwann den 1. gemacht hat.

    Alle drei bieten im Prinzip zwei Haupt-Produktlinien:

    1. Emulsionsdämpfer
    Öl und Gas sind in einem gemeinsamen Behälter.
    Einstellbar: Federvorspannung, Zugstufe

    2. Stoßdämpfer mit separatem Ausgleichsbehälter (angebaut oder per Schelle am Rahmen montierbar)
    Bei diesen können Öl und Gas getrennt gehalten werden. Dadurch wird eine etwas feinere Einstellung und ein besseres Temperaturverhalten möglich.
    Einstellbar: Federvorspannung, Zugstufe, Druckstufe "langsam" + Druckstufe "schnell".

    Aufpreispflichtige Optionen sind z.B. fernbedienbare Einstellknöpfe für die Federvorspannung, Benutzereinstellbare Dämpfer-Höheneinstellung, Federfarben. Bei einigen Ausführungen sind derartige Optionen auch schon im Preis enthalten.

    Alle Dämpfer funzen im Prinzip gleich und haben ähnliche Innenleben. Viel wichtiger als die Keksmarke ist die korrekte Rezeptur und die gekonnte Bäckerei. Also: gekonnte Abstimmung ist wichtiger als die Marke.

  8. 084ergolding Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Viel wichtiger als die Keksmarke ist die korrekte Rezeptur und die gekonnte Bäckerei. Also: gekonnte Abstimmung ist wichtiger als die Marke.
    Schön treffend umschrieben !

    Grüße Jan

  9. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Supo Beitrag anzeigen
    Also ich fahre diesen Schrott .
    OK, war vielleicht nicht ganz richtig ausgedrückt, Überfordert wäre vielleicht besser gewesen. Mit Sozia und Gepäck auf jedenfall

    Ich fahre auf meiner 2005er (!!!) auch:

    - eine originale Sitzbank
    - eine originale Scheibe
    - originalen Auspuff
    - originale Fußrasten
    - originale Koffer
    - .......
    - .......

    Habe ich hier irgendwas nicht mitgegriegt
    Da so ziemlich alles original ist, wäre diese Aufzählung noch reichlich fortführbar.

    Wenn ich hier manchmal so die Kommentare kampfsportelnder Energiefuzzis (Energiefuzzi=Eigenbezeichnung) und in anderen Threads, auch die anderer Kandidaten lese, dann muß mein Moped wohl ziemlicher Schrott sein - fürchte ich. Ich hoffe, das färbt nicht auf mich ab,

    Aha, du bist also einer der erst mal nachschaut was für ein Typ das sein könnte, also für dich nochmal zum mitschreiben keiner hat irgendwas gesagt dass das orginale alles Schrott ist, ist doch schön wenn du mit deiner sogenannten Standart GS zufrieden bist. Andere sinds vielleicht nicht

    Dennoch macht mir meine GS Sau-Spaß, geht ziemlich schnell um die Kurven und ich möchte momentan keine andere haben. Das schließt natürlich nicht aus, daß manches Zubehörteil besser als das Original sein mag - aber Schrott ?

    Sorry Kollege, mal sprachlich bitte auf dem Teppich bleiben .
    Bleib ganz locker und entspann dich wieder

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #30
    Viel wichtiger als die Keksmarke ist die korrekte Rezeptur und die gekonnte Bäckerei. Also: gekonnte Abstimmung ist wichtiger als die Marke.
    You, so ist es, und nix anderes habe ich weiter oben auch geschrieben.


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Wilbers / Öhlins o.ä.
    Von petercharly im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 20:01
  2. Wilbers vs. Öhlins
    Von Bogdan im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 11:18
  3. Suche Öhlins WP oder Wilbers
    Von petercharly im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 16:54
  4. Wilbers vs. Öhlins
    Von Qool im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 17:57
  5. Wilbers oder Öhlins?
    Von nypdcollector im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 00:01