Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Gebrauchtberatung BMW F 800 GS - Helft uns

Erstellt von MOTORRAD_NEWS, 19.08.2014, 12:24 Uhr · 43 Antworten · 7.378 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    6

    Standard Gebrauchtberatung BMW F 800 GS - Helft uns

    #1
    Hallo zusammen,

    nachdem uns die Kollegen der 1200er-Fraktion im letzten Jahr bereits mit der Gebrauchtberatung zur R 1200 GS auf die Sprünge geholfen haben, sind nun die Fahrer der 800er-Modelle gefragt.

    Wir sammeln bei unseren Gebrauchtberatungen auch immer Meinungen der Fahrer des jeweiligen Modells und drucken diese dann mit Verweis zum Forum im Heft ab. Für die nächste Ausgabe der Motorrad News ist eine Gebrauchtberatung zur F 800 GS geplant, weshalb ich euch bitten würde – falls ihr eine 800er fahrt – kurz eure Erfahrungen mit dem Motorrad zu schildern. Dazu reichen drei bis vier Sätze aus, schön wäre es, wenn ihr neben euren Eindrücken zum Fahrspaß auch ein paar Worte hinsichtlich Qualität und Haltbarkeit oder Schwächen des Motorrads loswerden würdet.

    Zudem wäre es lieb, wenn ihr kurz angeben könntet, ob ihr bereits Defekte an der F hattet oder ob euch Seriendefekte bekannt sind.

    Vielen lieben Dank!

    Viele liebe Grüße,
    Ansgar

  2. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #2
    Na, dann mach ich mal den Anfang. Meine F800GS ist Baujahr 2009, ich habe sie gerade mal ein Jahr. Derzeit sind knapp 12.000km auf dem Tacho. Fahrspaß? Na klar! Es ist allerdings hilfreich, die Standardsitzbank gegen eine andere zu tauschen. Bei meiner GS ist jetzt die ADV-Sitzbank montiert. Die Qualität empfinde ich nicht als überragend, diverse Schrauben rosten recht schnell. Ansonsten ist die F stabil gebaut und macht sowohl auf der Straße als auch abseits davon viel Spaß. Defekte traten bisher nicht auf, allerdings hat meine F800GS jetzt auch das Undichtigkeitsproblem des Ventildeckels. Aufgrund der Geringfügigkeit verschiebe ich die Behebung auf den Winter.

  3. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #3
    Meine 800er ist eine der ersten von Januar 2008. Bis auf die verdammt ärgerlichen diversen Rückrufe und einer kaputten Ringantenne in Schottland bin ich eigentlich zufrieden. Die Sitzbank habe ich sofort vom Sattler umarbeiten lassen, ein komfortables Wilbers Fahrwerk hat sie bekommen und nach nunmehr fast 70.000 km fahre ich sie immer noch gerne. Wir fahren überwiegend kleine bis kleinste Sträßchen/Wege, aber auch auf der Autobahn ist sie gut zu fahren. Der 16 Liter Tank ist dank des geringen Verbrauchs meines Erachtens voll ausreichend. Ich bin mit Heidenau K 60 Scout unterwegs und das ist für meine Verhältnisse der ideale Allrounder für dieses Mopped.

  4. Registriert seit
    28.02.2008
    Beiträge
    253

    Standard

    #4
    Modell 3.2008. Die Liste der Reparaturen ist eine DIN A4 Seite lang, darunter auch MOTORSCHADEN bei 63 tkm. Jetzt hat Sie 83 tkm und ich hoffe Honda kommt mit einer guten Affentwin. Solange hoffe ich, dass sie noch hält. Fazit: Vom Konzept her gut... Wenn 800 GS dann erst ab 2012. Gruß Peter

  5. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #5
    Ich habe ein 30-Jahre-GS-Sondermodell von 2010, dass ich aber erst 2012 neu gekauft und angemeldet habe.
    War inzwischen damit 59.000km unterwegs, hatte keine Probleme bisher und bin immer noch schwer begeistert.

  6. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #6
    Ich habe jetzt meine zweite F 800 GS, nach einer grauen 2008er nun eine 2012er Triple Black. Bis auf einige Rückrufe und zweimal Radlager hinten bei der ersten GS keine besonderen Vorkommnisse. Tanken, Kette schmieren und Spaß haben - 55.000 zufriedenene km. Das Motorrad würde ich jederzeit wieder kaufen.

  7. Registriert seit
    25.07.2014
    Beiträge
    11

    Standard

    #7
    Ich habe meine -gebraucht gekaufte- 800GS erst seit 3 Monaten/6tkm (gesamt 16tkm) und kann daher keine Langzeiterfahrungen beitragen. Allerdings habe ich ja einige Gebrauchte angefragt und angeschaut.

    Des öfteren wurde aus den ersten Baujahren von Reparaturen der Ventildeckeldichtung und der Kühlwasserschläuche (bzw. Austausch der Schlauchschellen) berichtet (auch meine wurde an diesen Punkten beim BMW-Händler nachgebessert). Zudem haben Maschinen von Vorbesitzern mit Vorliebe zu artgerechtem Einsatz (Enduro) -verständlicherweise- meist mehr Verschleiß und Macken. Das sollte man bei der Vorauswahl beachten, bzw. erfragen. Weitere modellspezifische Schwachpunkte waren mir nicht aufgefallen.

  8. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    #8
    Bis hier hin schon einmal vielen lieben Dank an alle, die schon ihre Eindrücke beschrieben haben, das hilft sehr - und ist für eventuelle Gebrauchtkäufer durchaus interessant!

    Dankeschön!

    Viele Grüße,
    Ansgar

  9. Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    10

    Standard

    #9
    Ich habe eine 800GS Bj. 08/2012 (Modell 2013) mit bisher 12000km und kann fast nur Gutes berichten: Ich bin 1,83m groß und war mit ihr schon einige Male in den Dolomiten und Alpen generell, dafür ist sie wirklich das perfekte Motorrad! Allerdings (wie schon geschrieben) sollte man die Sitzbank gegen etwas Komfortableres austauschen. ESA ist an Bord, aber ich merke da wirklich keine Unterschiede. Griffheizung ist allerdings ein Must-have in Kombination mit den Griffschützern. Defekte bisher: Die Befestigung der Feder am Seitenständer ist weggerostet, wurde anstandslos getauscht. Der Schlauch des Hinterreifens war bereits beim ersten Reifenwechsel defekt. Rückrufaktion wegen des Sicherheitsschalters am Seitenständer.

  10. Registriert seit
    03.12.2006
    Beiträge
    111

    Standard

    #10
    Hallo Ansgar,
    möchte auch ein paar Zeilen zur GS 800 für euch schreiben, ist das neue Modell 2012, sollte also ausgereift sein ! Gekauft im September 2012, km bis heute 36800. Defekte waren Gabelholm rechts undicht, schon zwei mal, Bremslichtschalter vorne, Scheinwerferbirne H7 schon 3 mal gewechselt, Seitenständerschalter, Wasserpumpe undicht, Kofferschloss rechts defekt, 3 mal stehengeblieben wegen defekter Benzinpumpe, mit der neuen läuft sie jetzt nicht mehr richtig, Werkstatt sagt ist aber gut so ???

    Von den Problemen und der schlechten Arbeitsleistung der Werkstatt (BMW- Vertretung) die nicht mal die Kette richtig spannen können oder Gabelöl wechseln ohne alle schrauben bis zur unkendlichkeit zu vermurksen mal abgesehen freue ich mich wenn Honda die neue Africa Twin bringt oder Yamaha die neue XT 700. Da werde ich wechseln - bin sozusagen BMW geheilt, wenngleich die Probleme zu 50 % auf das Konto der schelchten Werkstattarbeit geht.

    Gruß Bernd der Memminger


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche SW motech Alu-Rack BMW F 800 GS
    Von Paule4711 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 09:26
  2. SW motech Alu-Rack BMW F 800 GS /F650 GS (twin)
    Von LieberOnkel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 22:24
  3. Neu in Oberhausen/Ruhrgebiet - BMW F 800 GS
    Von WNell im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 13:04
  4. Touratech Zega Koffersystem 29/35 Liter BMW F650/800 GS
    Von challenge im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 22:20
  5. ZU VERKAUFEN BMW F 800 GS
    Von Immo Boxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 11:47